Ab wann wechselt ihr einen Tisch wenn nichts läuft`?

    • Mukki182
      Mukki182
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 23
      Hatte gestern einen Tisch, da ging von Karten her einfach überhaupt nichts. Und wenn ich mal ein PockerPair zb 33 hatte, wurde vorher so stark geraised, daß ich die Hand auch aufgeben musste. Hab an dem Tisch bestimmt 10 Runden Blinds gezahlt und konnte nichts spielen. Hab ihr irgendwelche Grundsätze, ab wann ihr so einen Tisch verlasst?
  • 17 Antworten
    • cordoba78
      cordoba78
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 2.157
      Also man sollte den Tisch nicht verlassen wenn man keine guten Karten bekommt, sondern eher wenn man an einem Tisch sitzt der sehr tight und/oder an dem sich sehr viele gute Spieler befinden.
    • Funxx
      Funxx
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 552
      wenn du 10 runden keine hand spielst, solltest du mal marginale hände raisen, da deine fold-equity recht hoch sein sollte. ansonsten stimme ich mit meinem vorredner überein
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Ich würd den Tisch nicht verlassen sondern warten bis ich broke bin. Dann mit dem 6-fachen mindest buy in rebuyn und in den Chat schreiben "FREE MONEY YA F******* BITC***!!!" Die callen einen dann viel öfter runter, das gibt ordentlich value weil die denken man sei on tilt.
    • Haiku
      Haiku
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 216
      Wenn ich lange Zeit keine guten Karten bekomme, baue ich mich damit auf, daß nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit demnächst eine Glückssträhne mit unheimlich vielen guten Startkarten kommen muß- meist kommt die dann tatsächlich. Verlasse häufiger den Tisch, wenn mir die Gegner nicht liegen (zu tight, zu aggressiv, keine reads). Wichstigster Grund zum Aufstehen ist wenn ich merke, daß ich, warum auch immer, einfach schlecht spiele- have a break!
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Ich verlass den Tisch nur wenn kein Fisch oder LAG dran sitzt. Zuviele tighte Spieler sind lästig, auch wenn sie kein Postflop Spiel beherrschen.
    • Tillerman123
      Tillerman123
      Platin
      Dabei seit: 20.03.2005 Beiträge: 844
      geht mir genauso wenn der tisch zu tight ist und generell nur sehr wenig action da ist such ich mir nen neuen. merkt man eigentl. ziemlich schnell.
    • cyberbull
      cyberbull
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 88
      Original von Haiku Wenn ich lange Zeit keine guten Karten bekomme, baue ich mich damit auf, daß nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit demnächst eine Glückssträhne mit unheimlich vielen guten Startkarten kommen muß- meist kommt die dann tatsächlich. Verlasse häufiger den Tisch, wenn mir die Gegner nicht liegen (zu tight, zu aggressiv, keine reads). Wichstigster Grund zum Aufstehen ist wenn ich merke, daß ich, warum auch immer, einfach schlecht spiele- have a break!
      dito. Ne bessere Antwort kann ich mir da nicht vorstellen!
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Sobald der Vpip unter 30% fällt, wird immer gewechselt.
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      Original von cyberbull
      Original von Haiku Wenn ich lange Zeit keine guten Karten bekomme, baue ich mich damit auf, daß nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit demnächst eine Glückssträhne mit unheimlich vielen guten Startkarten kommen muß- meist kommt die dann tatsächlich. Verlasse häufiger den Tisch, wenn mir die Gegner nicht liegen (zu tight, zu aggressiv, keine reads). Wichstigster Grund zum Aufstehen ist wenn ich merke, daß ich, warum auch immer, einfach schlecht spiele- have a break!
      dito. Ne bessere Antwort kann ich mir da nicht vorstellen!
      jo vorallem der satz mit den wahrscheinlichkeiten ... ist ja allgemein bekannt dass die voneinander abhängen... grade bei poker... aber auch roulette sollte man nich vergessen... wann kommt schonmal 10x hintereinander rot
    • KingPink
      KingPink
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 999
      Original von Boku Ich würd den Tisch nicht verlassen sondern warten bis ich broke bin. Dann mit dem 6-fachen mindest buy in rebuyn und in den Chat schreiben "FREE MONEY YA F******* BITC***!!!" Die callen einen dann viel öfter runter, das gibt ordentlich value weil die denken man sei on tilt.
      hahaha....made my day :D
    • Roadsign
      Roadsign
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2006 Beiträge: 7
      Dies ist ja ein Teil des Psychothreads, von daher würde ich sagen: Wechsele den Tisch genau dann, wenn Du meinst wechseln zu müssen. K.A. ob mir eine Antwort als "Neuer" schon zusteht, aber neben vielen anderen Dingen beschäftigt mich diese Frage auch. Habe ein paar Threads zuvor gelesen, dass jemand auf PP mit Hilfsmitteln (z.B.; GLH und PT) einfach sicherer spielt, als auf ner anderen Seite ohne Diese, obwohl er sie, nach eig. Aussage, kaum nutzt. Psychologie, oder ? Ich meine, wenn Du schon denkst, auf diesem Tisch nichts zu reißen, wirds auch so kommen, k.A. warum. Aber Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Spiel, sollte doch die eigene Überzeugung an seine Stärke, Überlegenheit, ein guter Tag sein. Bei mir ist es so: z.Z. spiele ich .15/.3 FL. D.h. ich gehe mit 7,5 $ an den Tisch. Ich habe es, auch in den noch kleineren Limits, noch nie geschafft, mehr als das doppelte zu gewinnen. Bis an die Grenze Ja, darüber hinaus Nein. Natürlich wird das möglich sein, Ich aber wechsele den Tisch, bei diesem Limit, wenn ca 14 $ auf meiner Uhr stehen. Darüber hinaus gings bei mir immer Bergab bzw pendele ich so um den stack. Es ist nur ne Kopfsache, aber ich bin davon überzeugt und werde davon erstmal nicht abweichen, evtl. wenn ich mal NL spiele. Vorher nein. Dazu kommen sicherlich noch die Aussagen von Tillerman123:
      wenn der tisch zu tight ist und generell nur sehr wenig action da ist such ich mir nen neuen. merkt man eigentl. ziemlich schnell".
      Mein Fazit: Wie soll man erfolgreich spielen, wenn man selbst nicht dran glaubt. Mal ausgenommen man bekommt 25x hintereinander premium SH mit made hands am flop. LG roadsign p.s. @ domano :
      aber auch roulette sollte man nich vergessen... wann kommt schonmal 10x hintereinander rot
      Nach meiner Erfahrung (ca. 20 Jahre "regelmäßiger Besucher" von Spielbanken) ca 1 pro Tag pro Tisch. die Frage ist nur: WANN
    • yokoempi
      yokoempi
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 771
      Original von domano
      Original von cyberbull
      Original von Haiku
      Wenn ich lange Zeit keine guten Karten bekomme, baue ich mich damit auf, daß nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit demnächst eine Glückssträhne mit unheimlich vielen guten Startkarten kommen muß- meist kommt die dann tatsächlich. Verlasse häufiger den Tisch, wenn mir die Gegner nicht liegen (zu tight, zu aggressiv, keine reads). Wichstigster Grund zum Aufstehen ist wenn ich merke, daß ich, warum auch immer, einfach schlecht spiele- have a break!
      dito. Ne bessere Antwort kann ich mir da nicht vorstellen!
      jo vorallem der satz mit den wahrscheinlichkeiten ... ist ja allgemein bekannt dass die voneinander abhängen... grade bei poker... aber auch roulette sollte man nich vergessen... wann kommt schonmal 10x hintereinander rot
      Soviel zu der Annahme, Pokerspieler hätten Ahnung von der Wahrscheinlichkeitsrechnung :(

      Nur als Hinweis: Wenn eine Münze zehnmal hintereinander Kopf gezeigt hat, ist die Wahrscheinlichkeit beim elften Mal trotzdem nur 50%, dass Zahl fällt. Zahl ist deshalb nicht plötzlich wahrscheinlicher. Unabhängige Ereignisse und so ...

      P.S.: @domano Bei Dir bin ich mir ziemlich sicher, dass das Ironie war. Bei den beiden anderen leider nicht =)
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      unsinn! du kannst doch nicht münzwurf-permanenzen außer acht lassen!!!
    • yokoempi
      yokoempi
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 771
      Original von mcmoe
      unsinn! du kannst doch nicht münzwurf-permanenzen außer acht lassen!!!
      Ahhh ... ja klar, wie konnte ich das vergessen. Das ist wohl wie mit dem Pech, das manchen Menschen einfach am Schuh klebt :P
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Wenn es nur an den Karten liegt, eigentlich gar nicht. Bin nicht der große Mathematiker, wüßte aber kein Argument, warum sich das Problem an einem anderen Tisch schlagartig lösen sollte.

      Liegen mir die Gegner nicht, bin ich allerdings ruckzuck weg.

      Auch kann ein unglücklicher Spielverlauf aufgrund der Karten dafür sorgen, daß ich es für sinnvoll erachte, das Revier zu wechseln. Z.B. wenn ich mehrmals mit guten Starthänden im Spielverlauf doch noch folden mußte oder gar verloren habe. Oder wenn ich mehrmals mit Draws am Ende dastand wie Max in der Sonne. Das Tableimage ist dann einfach im Eimer, was einem das Leben nur unötig schwer macht.
    • yokoempi
      yokoempi
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 771
      Original von KeinKommentar
      Liegen mir die Gegner nicht, bin ich allerdings ruckzuck weg.

      Auch kann ein unglücklicher Spielverlauf aufgrund der Karten dafür sorgen, daß ich es für sinnvoll erachte, das Revier zu wechseln. Z.B. wenn ich mehrmals mit guten Starthänden im Spielverlauf doch noch folden mußte oder gar verloren habe. Oder wenn ich mehrmals mit Draws am Ende dastand wie Max in der Sonne. Das Tableimage ist dann einfach im Eimer, was einem das Leben nur unötig schwer macht.
      Da kann ich nur zustimmen. Wenn ein Tisch nicht gut ist (man z . B. ein schlechtes Tabelimage hat), sollte man den auf jeden Fall verlassen.

      Meine Antwort bezog sich allerdings darauf, dass nach vielen schlechten Starthänden "nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeiten" einfach mehr gute Starthände kommen müssen.
    • msei
      msei
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.298
      Original von yokoempi
      Nur als Hinweis: Wenn eine Münze zehnmal hintereinander Kopf gezeigt hat, ist die Wahrscheinlichkeit beim elften Mal trotzdem nur 50%, dass Zahl fällt. Zahl ist deshalb nicht plötzlich wahrscheinlicher.
      Wenn 10 x Zahl kommt, dann ist die Münze rigged, folglich ist die Chance das wieder Zahl kommt mehr als 50%. :D