Ohne Kippen keine Konzentration

    • Lobo05
      Lobo05
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2008 Beiträge: 167
      Hallo
      ich habe seit letzten samstag nach ca 8 jahren von heute auf morgen das Rauchen aufgegeben klappt seit dem auch problemlos außer
      Ich spiele täglich zwichen 6-8 stunden poker
      Das halte ich jetzt ohne zigaretten einfach nicht mehr durch.
      Zu schnell auf tilt und nach 2 stunden einfach keine lust mehr.

      Habt ihr da tipps ?
      Wird das mit der Zeit wieder besser?
  • 6 Antworten
    • Knolle4all
      Knolle4all
      Bronze
      Dabei seit: 29.02.2008 Beiträge: 220
      Hi Lobo

      du weisst natürlich das multitablen (was du warscheinlich machst) sehr anstrengend ist. Das ganze 6-8 Std durchzuhalten finde ich schon hart!

      Sei dir bewusst, dass NICHT Rauchen das Konzentrationsvermögen steigert! Spiele in kurzen Intervallen und mache dann eine Pause um wieder einen klaren Kopf zu bekommen. Wenn du merkst du gehst on tilt spiele nicht zwanghaft weiter.

      -> Lolli lutschen
      -> Kaugummi kauen


      Sport als Entspannung?

      Würde mir jetzt einfallen

      Ach ja eigene Erfahrung:
      Hab mit dem Rauchen aufgehört und mich im Fitnesstudio angemeldet. Hatte keine Probleme nicht zu rauchen / kiffen.. höchstens die ersten paar tage waren hart

      ach ja was mir auch noch einfällt:
      Film/Buch --> Endlich Nichtraucher
      Film --> Nichtraucher in 5 Stunden

      Das du kein Problem hast nicht zu rauchen ist das eine Ass, letzendlich nach derben suckouts oder bei schweren Decisions den Glimmstängel nicht zu vermissen das andere Ass
    • Goliath1000
      Goliath1000
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 3.618
      abwarten und durchhalten ;)

      sonen thread gab es hier schonmal vor kurzem und dem threadersteller gings alsbald richtig gut, neue motivation etc... er hatte das gleiche motivations und konzentrationsproblem

      gl
    • Dyrlaht
      Dyrlaht
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2008 Beiträge: 701
      Nach einer Woche hast du schonmal die körperlichen Beschwerden hinter, dazu n dicken Glückwunsch. Du hast die erste harte Phase überstanden. Du bist es sicher gewohnt beim Pokern zu rauchen!?!

      Spiel n paar Tage nicht, fang danach an, mit Limits die du locker schlagen kannst und du wirst lernen ohne Tabak zu pokern, die Rückschläge dort wirst du auch verkraften können, ohne die böse Stimme die sagt "ne Kippe und es wär besser gelaufen"

      Viel Erfolg beim hart bleiben *Neid*
    • Lammertz
      Lammertz
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2007 Beiträge: 835
      mein mittel war sport sport sport hat gut funktioniert ... und ist neben nem stressigen job wohl der beste ausgleich ......

      hör ein paar tage auf zu pokern weil poker = stress und dann fang langsam wieder an !

      wünsch dir viel erfolg

      und gratulation zu deiner entscheidung ;)
    • Radioghost
      Radioghost
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 4.664
      Original von Goliath1000
      abwarten und durchhalten ;)

      sonen thread gab es hier schonmal vor kurzem und dem threadersteller gings alsbald richtig gut, neue motivation etc... er hatte das gleiche motivations und konzentrationsproblem

      gl
      Jo, ich hatte ein ähnliches Problem: Aufgehört zu rauchen, seitdem keine Lust mehr zu pokern!?!


      Mal zum Ansporn:

      Als ich noch geraucht habe, hatte ich genug Konzentration für 1-2 Stunden spielen an 4-6 Tischen.
      Jetzt rauche ich seit fast zwei Monaten nicht mehr und jetz halte ich locker 3-4 Stunden an 12-16 Tischen durch.

      Warte noch ein paar Tage, dann geht es wieder – und besser als je zuvor! :)
    • Buzibaer
      Buzibaer
      Black
      Dabei seit: 07.06.2006 Beiträge: 3.315
      Jo, wenn du erstmal paar Tage/Wochen aufgehört hastm, wird deine Konzentration zunehmen.

      V.a. lenkt das Rauchen erfahrungsgemäß derbe ab vom Zocken, weil immer Asche in die Tastatur fällt, man aufpassen muss, sich nicht zu verbrennen, Zigartte in die Hand- weg- wieder Finger über Keyboard etc. Das stresst einfach. Die schlechte Luft im Zimmer is auch scheisse, wen du bspw im Winter wie ich 1.5 Schachteln rauchst, während du 10k hands/day grindest und versuchst das weekly Race auf Cake zu gewinnen. :f_p:

      Die schlechte Laune, die durchn Entzug entsteht, mag sehr wohl zum Tilt beitragen bspw, weil Frustration eben schnell zu Tilt führt, aber das vergeht mit der Carr-Methode erfahrungsgemäßg schnell.

      Insgesamt würd ich sagen (hab selber schon unzählige Male aufgehört/wieder angefangen, etc. jetzt gerade clean) dass Rauchen beim Pokern- v.a. beim Hardcore multitabeln- extrem behindernd inst und einem überhaupt nicht weiterhilft aufgrund oben genannter faktoren.

      Also: weg mit der scheiße und gl beim Entzug. :f_cool: