SH PPs OOP gegen 3bets

    • stormking666
      stormking666
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2008 Beiträge: 3.572
      Ich tue mich im Moment recht schwer die beste Wahl mit mittelstarken PPs OOP gegen 3bets zu treffen.
      Ein Beispiel



      Known players:
      Position:
      Stack
      Hero:
      $257,55
      BU:
      $200,00

      1/2 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.67 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is CO with 9:club: , 9:diamond:
      2 folds, Hero raises to $7,00, BU raises to $24,00, 2 folds, Hero calls $17,00.

      Flop: ($51,00) 6:diamond: , 8:heart: , 8:diamond: (2 players)
      Hero checks, BU bets $36,00, Hero calls $36,00.

      Turn: ($123,00) 7:club: (2 players)
      Hero checks, BU checks.

      River: ($123,00) A:spade: (2 players)
      Hero checks, BU bets $66,00, Hero folds, BU gets uncalled bet back.

      Final Pot: $123,00


      Zum einen ist die Frage wie man je nach Villain Preflop vorgeht. Hier habe ich mir da er nur 5% 3bet vom Bu hat noch Setvalue gegeben. Aber ich bin mir unsicher ob das überhaupt rentabel ist OOP. Wenn das Board low flopt wird er mit AK und AQ nicht broke gehen und ich laufe gegen eine tighte Range auch hin und wieder in Sets.
      Daher müßte ich wohl gewisse Boards auch defenden wobei das gegen seine Range OOP eigentlich viel zu schwierig wird.

      Der Flop in der Hand ist ohne Set gegen seine Range so mit das beste was ich treffen kann. Ich hab hier immerhin noch 46% Equity gegen TT+, AJs+, AQo+ allerdings lasse ich ihm mit c/c jeden Platz zum drawen und mit einem c/r laufe ich immer in ein stärkeres PP

      Ich denke hier ist Preflop folden eigentlich die beste Wahl da sich die PPs OOP zu schlecht spielen lassen mMn. Gibts es Situationen in denen ihr OOP 77-99 defended?

      PS: Und ich wäre sehr froh wenn ich von "1Satz Weisheiten Posts" verschont bleibe
  • 12 Antworten
    • FalstaFF
      FalstaFF
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 850
      Ein PF-3bet-Wert von 5 ist natürlich nicht super aggro. Gegen aggressivere TAGs/LAGs auf Deinem limit kann man 99,TT und vielleicht auch 88 sicher dochmal 4bet/call oder 4bet-fold (je nachdem ob Villain gern mit AK pf broke geht, oder eben nicht). Falls die 3bet ein Squeeze ist, kann man natürlich umso besser 4betten.

      Das wirkt sich folgendermaßen aus (falls die villains das überhaupt mitbekommen):

      - Du hast einen höheren PF-4bet-Wert
      - Du bekommst für PF-Monster mehr action wenn Du 4bettest
      - Du wirst vielleicht seltener, d.h. tighter, ge3bettet
      - Dein Spiel wird varianzreicher, da Du natürlich für den Fall Villain 5bettet nur noch wenig equity hast

      Ich überlege selbst, mein Spiel dahingehend zu verändern, da man oop selbst auf meinem Limit ein Set im 3bet pot zu selten ausbezahlt bekommt. Meistens hat man nur noch 1:9/10 implieds und das ist sehr wenig bei der SH-3betting-range. (wie Du ja sagtest gehn die villains zu selten, oder besser gesagt NIE, mit AK, AQ unimproved broke, selbst mit overpairs sind sie manchmal vorsichtig und nehmen sich ein chechbehind for potcontrol, etc.)
    • HeldvomFeld
      HeldvomFeld
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 1.556
      also 4bet/fold mit 88-TT halt ich ja mal für ziemlich scheisse. Callen wird er die 4bet fast nie, wenn er folded brauchst du keine hand und wenn er pusht auch nicht^^. Du kannst gegen fast niemanden 88-TT nach ner 4bet noch folden imo. Wenn du 4bet/fold spielen willst dann nicht mit PPs
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.647
      Ich fahre da bisher die weake Line und folde diese PPs gegen Typen die selbst vom BU nur 5% 3b haben.

      5% entspricht ja nicht mehr als TT+, AQ+

      Dagegen stehste mit mittleren Pockets nicht so gut da, zudem bist du OOP.

      Bluff4betten würde ich den Typen auch nicht, der hat einfach zu oft ne Hand mit der er auch broke geht. Gegen den würd ich mir da überhaupt keine Gedanken machen wie ich jetzt wohl adapten kann wenn er da 3bettet. So oft kommt das bei seinen 5% ja nicht vor.

      Gegen loosere 3better bluff4bette ich häufiger und calle 3bets dafür etwas weniger OOP
    • funkphenomena
      funkphenomena
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.343
      Original von knorki

      Gegen loosere 3better bluff4bette ich häufiger und calle 3bets dafür etwas weniger OOP
      heisst das dann fuer das beispiel mit 99: 4bet/fold oder 4bet/call?
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.647
      Original von funkphenomena
      Original von knorki

      Gegen loosere 3better bluff4bette ich häufiger und calle 3bets dafür etwas weniger OOP
      heisst das dann fuer das beispiel mit 99: 4bet/fold oder 4bet/call?
      Weder noch, ich folde einfach auf die 3bet
    • stormking666
      stormking666
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2008 Beiträge: 3.572
      Ich denke auch das folden in dem Beispiel einfach die beste Wahl ist. OOP laßen sich die kleineren Pockets einfach zu schlecht spielen und Setvalue hat man einfach nicht wirklich auch gegen die recht tighte Range.

      4bet/call ist ja klar das man in gewissen Spots das mit PPs machen kann/sollte. Mir gings eher ums callen und ob das sinnvoll ist oder nicht.
    • onfire89
      onfire89
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2008 Beiträge: 474
      hm ich hab mich auch ma mit der frage befasst...

      aber eher, wenn die gegner einen höheren 3bet wert haben
      so zwischen 7-10...

      ich folde einfach noch sehr oft auf die 3bet mit den pockets

      aber irgendwie finde ich das zu weak...
      was sind denn das so für spots, wo man auch mal 4bet/call spielen kann?
    • drei1padsvb
      drei1padsvb
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2007 Beiträge: 683
      Meiner Erfahrung nach, sind es oft CO vs BB - Spots, bei denen die 4Bet / Call - Variante am passenden wäre.
      Natürlich mach ich das immer abhängig von dem Gegenspieler.

      Sitz ich z.B. im CO und komme FI mit 99 oder TT usw.

      Ich schau halt meistens, welche Range ich mir bei so einem Spot zum 3Betten geben würde.
      Und gegen diese liegen wir mit dewissen PPs häufig vorne.
    • stormking666
      stormking666
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2008 Beiträge: 3.572
      Original von onfire89
      hm ich hab mich auch ma mit der frage befasst...

      aber eher, wenn die gegner einen höheren 3bet wert haben
      so zwischen 7-10...

      ich folde einfach noch sehr oft auf die 3bet mit den pockets

      aber irgendwie finde ich das zu weak...
      was sind denn das so für spots, wo man auch mal 4bet/call spielen kann?
      Im Forum geistert irgendwo die 4bet Equity Excel Rechnung von Remoh rum. Wenn man damit etwas testet gegen welche Ranges es +EV ist und wann es keinen Sinn macht bekommt man da ein sehr gutes Gefühl für mMn.
    • Bone1984
      Bone1984
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.955
      find da nichts... me fish!
    • stormking666
      stormking666
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2008 Beiträge: 3.572
      Mensch einfach die Sufu richtig nutzen ;)

      Exel Sheet von Remoh
    • Bone1984
      Bone1984
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 2.955
      lol ok thx :/