MTT Grundlagen

    • The1337us3r
      The1337us3r
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2007 Beiträge: 29
      So tagchen, ich hab mich hier im Forum noch nie wirklich rege beteiligt, aber evtl ändert sich dies.

      Vorneweg erstmal eines...mein Elephant geht wieder, nach 2 Monaten vergeblichen versuchens habe ich heut ne Systemwiederherstellung gemacht. Erst gings trotzdem nicht, dann auf einmal doch - vielleicht lags nur daran, dass ich duschen war - wer weiß das schon!?

      Das schlechte is, dass ich bei 250k Guaranteed auf Titan, für das ich mich heute aus Neugier mal qualifiziert habe leider rausgeflogen bin. Anfangs war ich saugut dabei, da ich schnell verdoppelt hatte. Allerdings dann der Wendepunkt, als ich mit AA gegen AQ verloren hab. Beide Preflop All-in und er macht halt aufm River die Straight. (zu faul die hand rauszusuchen)

      Aber aus eben diesem Grund komme ich nun zu meiner Frage. Sie ist ziemlich fundamental und vielleicht sogar bissel blöd, aber ich will es gern mal bissel wissen, da ich mich mit MTTs noch nich viel beschäftigt habe, mich aber schon dafür interessiere.


      Wie erzielt man bei MTTs durch Skills regelmäßig gute Ergebnisse? Wie schafft man es erfolgreich zu sein, ohne das irgendwelche lächerlichen beats einen früher oder später aus dem Turnier befördern?
      Denn das sind meiner Erfahrung nach, die Gründe des Ausscheidens.

      Sollte man Leuten mit ca. gleichgroßen Stacks grundsätzlich aus dem Wege gehen? Sollte man große Pötte möglichst ganz vermeiden und den Stack durch blindsteals aufbauen?

      Ich will nicht darauf hinaus, dass man mal Glück und mal Pech hat, dass is mir mittlerweile klar ;( ... aber die Tatsache, dass ein bad beat einem nen Turnier versaut in das man Stunden investiert hat und in dem man bis dahin viell. schon viel Luck hatte macht die Welt der MTTs für mich bissel abschreckend.

      Also wenn ihr irgendwelche Grundlegenden Theorien, annahmen oder einfach nur Gedanken zu dme Thema habt dann lasst die mal hören.

      lg, Jan
  • 13 Antworten
    • liafu
      liafu
      Black
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.443
      Also dass du mit AA gegen AQ pre allin kommst würde ich auf gar keinen Fall vermeiden wollen.

      Du musst einfach sehr viele von den Dingern spielen - bei irgenteinem luckst du halt durch und kommst ganz nach vorn
    • The1337us3r
      The1337us3r
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2007 Beiträge: 29
      aber das kanns doch nich sein, immehrin hab ich soo selten mal richtig luck :baby:
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      doppelt hält nicht immer besser
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      Naja was soll man groß sagen, es ist halt wie überall beim Erlernen einer neuen Variante:

      -Spielen, Erfahrungsschatz
      -interessante Spots mit anderen diskutieren
      -eigene Plays in Frage stellen
      -Videos gucken und lernen
      -Artikel und Bücher für Grundkonzepte

      Aber das muss man im Diamand Forum wohl nicht weit ausführen...

      Ansonsten, early phase = tight, late = loose, vorallem restealspots nutzen, bubble, scared money nutzen und und und


      edit: mtt sind einfach nur scheiße, man spielt 10h und fliegt fürn coinflip kurz vorm richtigen geld raus. leute mit erfolg spielen einfach jeden tag ca 50MTTs.
    • The1337us3r
      The1337us3r
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2007 Beiträge: 29
      jo, diese BAsics sind mir im gRunde schon klar, und die meisten Vids hab ich auch schon geschaut, aber das mit diesem Luckfaktor dachte ich, muss sich doch iwie einschränken lassen. Denn die Zeit für 50, oder auch nur 5 MTTs am Tag hab ich einfach nich^^
    • valuDe
      valuDe
      Black
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 1.672
      dann solltest du echt einfach keine mtts spielen :)
    • Wolf87
      Wolf87
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      ich bin kein Experte für MTTs, aber finde das man hier keine allgemein-infos geben kann weil es IMO sehr buyin abhängig ist, wie man am besten/swingfreiesten spielt. Damit meine ich folgendes: die restealing range ist in den mittleren/höheren buyins wesentlich größer, dafür nimmt die Openraising-Range ab weil man sonst immer gerestealt wird mir dreck. Auf den low buyins genau andersrum. Schau dir mal nen 225$ buyin MTT an, z.B. eines der Nazgul-vids wo auch Patrolman mitspielt. Und dann versuch mal wie er "any sc, pocket, broadway" ect. zu restealen in einem 11$ MTT. Wirste sowieso von A4o gecallt werden. Andersrum kannst du da keinen resteal mit A9 callen, weil villain fast immer AJ+, 77+ hat.
    • fabstinho
      fabstinho
      Black
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 657
      Mach doch auch noch nen Thread, in dem du fragst, wie du mit 50 Händen Cashgame spielen ohne Risiko Millionär werden kannst ohne hinzuschauen...
    • The1337us3r
      The1337us3r
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2007 Beiträge: 29
      blabla, für wie geil kann man sich eigentlich halten...

      bistn ganz großer
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      Original von fabstinho
      Mach doch auch noch nen Thread, in dem du fragst, wie du mit 50 Händen Cashgame spielen ohne Risiko Millionär werden kannst ohne hinzuschauen...
      bitte beim Thema bleiben, der comment wird ihm wohl nicht wirklich helfen.

      Danke
    • fabstinho
      fabstinho
      Black
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 657
      Original von TribunCaesar
      Original von fabstinho
      Mach doch auch noch nen Thread, in dem du fragst, wie du mit 50 Händen Cashgame spielen ohne Risiko Millionär werden kannst ohne hinzuschauen...
      bitte beim Thema bleiben, der comment wird ihm wohl nicht wirklich helfen.

      Danke
      was ist denn das thema?
    • sebmanx
      sebmanx
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 1.088
      Original von fabstinho
      Original von TribunCaesar
      Original von fabstinho
      Mach doch auch noch nen Thread, in dem du fragst, wie du mit 50 Händen Cashgame spielen ohne Risiko Millionär werden kannst ohne hinzuschauen...
      bitte beim Thema bleiben, der comment wird ihm wohl nicht wirklich helfen.

      Danke
      was ist denn das thema?
      So wie ich das verstanden habe ist das Thema "Gibt es Strategien um MTTs deutlich varianzärmer zu schlagen als die die sich damit auskennen das machen?"

      Soll jetzt kein Flame sein, aber wenn es eine deutlich Varianzärmere Option als die gängige gibt, dann ist sie mir nicht bekannt.

      Natürlich gibt es auch in MTTs Situationen in denen du Varianz gegen +EV Spots eintauschen kannst; wie immer im Pokern gilt der Grundsatz: Wenn du eine Situation nicht spielst bist du auch keiner Varianz ausgesetzt. Diese gilt es gerade in MTTs meiner Meinung nach noch stärker zu verabscheuen als im Cash Game.
      Im Cash Game kann ich bsw. zum BR building mal ein paar limits absteigen und mir schwere Spots ersparen, da ich durch die einfachen genug Geld mache(und die ja auch an jeder Ecke rumliegen).
      Wenn ich aber in einem MTT eine +EV Situation auslasse, dann weiß ich halt nicht ob ich die nächste noch bekomme bis ich keinen vernünftigen Stack mehr habe dank Blinds. Außerdem darf man auch nicht vernachlässigen, dass ich potentiel weniger chips mit meinem nächsten Monster gewinnen kann; im Cash Game kann ich mich einfach wieder rebuyen.

      Solltest du dennoch ein wenig die Varianz einhemmen wollen wär es auch denkbar Satelites zu spielen. Die sind nicht nur fischig, sondern haben durch eine (beinahe) einheitlich Auszahlung wohl noch die niedrigste Varianz.

      ...irgendwie bin ich wohl etwas ins Faseln gekommen...ist ja auch schon wieder früh
    • fabstinho
      fabstinho
      Black
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 657
      Er hat ernsthafte Antworten bekommen (die wichtigste Antwort in Bezug auf MTT neben Content ist mit Sicherheit Volume!), sich aber dann dahingehend geäußert, dass er keine Zeit/Lust hat, so viele MTTs zu spielen, sondern lieber eine Zauberlösung bevorzugt, mit der man jedes MTT gewinnen kann. Diese gibt es aber obv nicht, sonst würden es ja alle so machen.

      Sorry, aber man muss ja davon ausgehen, dass sich die Leute kurz Gedanken machen, bevor sie einen Thread erstellen und drauf los schreiben.
      Davon ausgehend finde ich alles, was OP bis jetzt in diesem Thread geäußert hat, mehr als lächerlich (besonders in Anbetracht dessen, dass dies ja kein allgemein zugänglicher Grundlagen- oder Anfängerbereich ist und man schon damit rechnen könnte, dass der Großteil der Leute hier einige Grundlagen verinnerlicht hat).

      Btw kann jeder, der Ironie identifizieren kann, meinem ersten Beitrag durchaus hilfreiche, auf das Thema bezogene Ansätze entnehmen, was ich von OPs Antwort nicht behaupten kann.