Gestern Abend versackt heute nicht auf Arbeit - what's my line?

    • Hergen13
      Hergen13
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 1.271
      Ich war gestern Abend mit Kumpels noch "ein paar Bierchen" trinken, wie der Titel schon sagt ist das ganze dann etwas ausgeartet. Bin heute also gegen 14:30h aufgewacht als ich schon seit 4 1/2 Std auf der Arbeit hätte sein sollen. Daraufhin habe ich entschlossen nicht für 4 Stunden noch verkartert zu arbeiten und mich sofort unangenehmen Fragen auszusetzen sondern stattdessen lieber erstmal wieder auszunüchtern und mir bis morgen was einfallen zu lassen was ich sage.
      Der Job ist in einem Callcenter, bin noch in der Probezeit und hab in den 3 Monaten die ich da jetzt arbeite auch schon das eine oder andere Mal verschlafen - allerdings war ich dann halt höchstens 1 1/2h zu spät. Ich denke rausschmeißen werden die mich nicht gleich wenn ich morgen nicht grad sage "keinen Bock auf Arbeit, ihr könnt mich alle mal...".
      Zum Arzt gehen ist auch scheiße weil ich wenn ich krank wäre heute Morgen angerufen hätte.
      Zur Auswahl stehen also kreative Ausreden wie z.B. "Was? Ich hatte gestern Schicht?!" (nicht sehr glaubwürdig da ich i.d.R. Mo-Fr arbeite...), "Mein Hund hat den Wecker gefressen..." oder eben die Wahrheit zu sagen.
      Ich tendiere eigentlich zu letzterem, bin aber für gute Ideen eurerseits offen.
      Wenn ich die Wahrheit sage ist halt die Frage wie ich das am besten ausdrücke.

      Cliffnotes:

      [x] Gestern ein paar Bierchen getrunken
      [x] Gestern ein paar mehr Bierchen getrunken
      [ ] Wie geplant um 10:00h bei der Arbeit gewesen
      [x] Um 14:30h mit nem dicken Kopf aufgewacht
      [ ] Gute Ausrede parat um mein Fernbleiben zu erklären
  • 65 Antworten