Fehlertabele

    • SeNo@Bw
      SeNo@Bw
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 73
      Ich merke bei mir selbst immer wieder das ich unkonzentriert an einem Tisch sitze, neben bei chatte oder ein wenig im forum umher surfe ... und einen fehler nach den andernen mache.
      Ich weiss das es für mich selbst ein hartes stück arbeit wird das selbstmanagment an mir erfolgreich durchzuführen, vorallem weil ich denke das ich niemals sagen werden kann "ich hab'S geschafft", sondern nur "ich hab mich verbessert" ...

      aber genau aus diesem grund poste ich hier.
      ich denke ich muss in erster linie an meiner persönlichkeit arbeiten, an meiner haltung dem spiel gegenüber ... an meiner haltung mir selbst gegenüber ... bevor ich anfange zu versuchen "das spiel völlig zu durchdringen und in mich aufzunehmen" ...

      Eins meiner probleme ist ... und ich denke damit bin ich nicht alleine ... das ich mir oft nur gedanken um die "richtig gespielten verlorenen hände" mache, nicht aber um die hände, bei dennen ich RICHTIG LEAKE ...

      als kleines bsp, raise ich preflop eine premium hand, sagen wir einfach mal den extrem fall AA, werde dann aber am turn oder sogar erst am river von einem bad beat eingeholt geht mir das mehr an die nieren, und bleibt mir länger in errinerung als wenn ich eine TOTAL miese hand bis zum flop bringe (im besten fall als BB ohne raise vor mir ...) den flop total verfehle ... aber mir denke "vll kannst ja noch durch geschicktes bluffen den pot an dich reissen" ... was natürlich in 90% der fälle in einem disaster endet ...
      (wobei es noch viel schlimmer ist wenn ich es TATSßCHLICH schaffe alle gegner raus zudrängen ... denn dann .. auch wenn ich weiss das es nicht stimmt ... ist irgendwo in meinem kopf immer noch diese leise stimme die sagt ... beim letzenmal hat es auch geklappt ... )

      und um genau diesen selbstbetrügerischen drang einhalt zu gebieten ... habe ich mir so eine art strichliste überlegt in der ich alle meine fehler die ich in einer session mache durch kreuze oder striche darstelle .. damit ich nach einer session mal einen überblick darüber habe wie viele fehler ich mache, und wie wenig ich davon gerne totschweige ...

      was haltet ihr von der idee ? ... ich weiss nur noch nicht genau wie ich diese tabelle gestallten soll .. hat heir jemand anregungen oder vorschläge dafür ? ...
      bis jetzt sind mir nur 4 punkte eingefallen ...

      Spielen zuvieler Starthände ...
      Unbegründetes Bluffen
      Gefühlsausbrüche wenn ich einen pot gewinne/verliere
      keine konzentration (da ich z.B. chatte ...)
  • 5 Antworten
    • Frohbi
      Frohbi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 796
      Dir wird schon auffallen, wenn etwas fehlt / zuviel ist (in der Liste).
      Berichte mal, wie es klappt. =)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Die Idee mit der Liste gefällt mir sehr sehr gut. Vielleicht kann man die ausbauen und eine Fehlerleiste zum ausdrucken für alle Spieler zur Verfügung stellen.
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Die Idee halte ich auch fuer sehr gut - was ich noch in die Liste nehmen wuerde:
      - fehlberechnungen bei den odds
      - fehlberechnungen/einschaetzung der equity
      - falsches raisen preflop (den frustraise mit ATo aus early zB hab ich schon oefter bei mir entdeckt)

      aber auch die "negativdinge":
      - aus Angst ne valuebet verpasst

      bestimmt fallen mir spaeter noch ein paar Dinge ein :)

      Find ich, wie geasgt, ne tolle idee :)


      tschuessi,
      georg
    • Siegfried75
      Siegfried75
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2005 Beiträge: 1.258
      Badbeat macht mir garnichts, aber aus Angst ne Valuebet verpassen ist für mich das Schlimmste überhaupt. Da denk ich noch 5 Hände später drüber nach. Direkt danach kommt: Nicht rechtzeitig von QQ-TT getrennt.
      Das ist zwar eine gute Konditionierung, aber wenn man sich wegen sowas auf die nächste Hand nicht voll konzentrieren kann, ist das auch wieder schlecht. Deshalb sollte vielleicht rein:
      Zu lange und zu intensiv während des Spiels über schlecht gespielte Hände in vorhergehenden Runden nachgedacht.
    • SeNo@Bw
      SeNo@Bw
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2005 Beiträge: 73
      Ich hätte nicht gedacht das meine Idee soviele pro's erhält ... danke erstmal dafür.
      Ich hab gestern mit einer kleinen Tabelle angefangen um es auszurprobien.
      Anfangs hab ich einfach nur meine Striche gemacht sobald mir Fehlverhalten bei mir aufgefallen ist, doch als ich in meiner Pause mal meinen Zwischenstand sehen wollte war das Ergebnis ernüchternd !! ... ich habe mehr Fehler gemacht als ich es geahnt hätte ... und zu meiner überraschung auch in Bereichen die ich bei mir für "safe" gehalten hatte ... zb besseren Wissens nicht nach Chart gespielt ...
      Als ich nach der Pause weiter spielte machte ich weniger Fehler, weil ich immer die Liste im hinterkopf hatte ...
      Alles in allem finde ich das es gut funktioniert hat...aber es sind mir einige sachen in den kopf gekommen die ich vorher nicht bedacht hatte.

      1.0 Hier die Negativen:
      1.1 Es könnte Ablenken
      1.2 Die Verlockung sich selbst zu betrügen und einen Fehler einfach mal "unter den Tisch" fallen zu lassen ist groß.
      1.3 Man sollte nicht davon ausgehen das man jeden seiner Fehler erkennt. Es gibt Situationen in dennen ich kaum zwischen BadBeat und schlechtem Spiel unterscheiden kann.
      --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- --- ---
      2.0 Und hier die Positiven:
      2.1 Es ermöglicht eine ßbersicht über die Fehler die man macht. Weiss man weshalb man Geld verliert, kann man diesen Leak gezielt bekämpfen.
      2.2 Sieht man das Risultat einer Session mal nicht in dem erzielten Gewinn/Verlust sondern in der Anzahl der Fehler, hilft einem das vom ergebnisorientierten Denken fortzukommen.
      2.3 Sich selbst zu "überwachen" ist immer ein Vorteil, und wird, je höher man in den Limits aufsteigt, immer wichtiger.

      An Korn, ich fühle mich geschmeichelt das dir diese Idee so gefällt das du sogar mit dem Gedanken spielst sie zu veröffentlichen.
      Ich glaube das das schwer zu realisieren sein wird, denn die tabelle müsste so zugeschnitten sein das die wichtigsten Leaks aufgeführt sind. Dabei dürfen die Leaks die durch psychische Irreführungen auftreten nicht mißachtet werden.
      Diesen ersten Punkt auf mich persönlich zuzuschneiden fällt mir schon schwer, doch es gleich so zu pauschalisieren das jederman die Tabelle benutzen kann wäre für mich unmöglich (liegt an meiner mangelnden Erfahrung).
      Und in wieweit die Selbstüberwachung funktioniert vermag ich auch nicht zu sagen, ich befürchte vielen wird es an Objektivität fehlen die Fehler richtig ab/ein zuschätzen.
      Außerdem bin ich kein Grafiker, und würde so eine Tabelle wohl mit Paint erstellen ^^
      Wenn du die oben gennanten Probleme(bin mir sicher das es nicht alle sind) in den Griff bekommst, dann will ich dir nicht im Weg stehen. (Hab je eh kein Patent für die Idee)