FL SH 175BB non SD Verluste 1500 Hände

    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Hi,

      hab heute beim 3 tabling auf Stars FL SH 10c/20c 1500 Hände gespielt und bin breakeven, habe aber 175BB non SD verloren.
      Das ist doch viel zu hoch oder ist das normal auf call any2 limit?

      paar stats:

      VPIP/PFR 29/19
      W$WSF 35%, ging nicht höher, selbst wenn ich UTG geraist habe, waren wir am flop zu viert
      3bet 5%
      WTSD 28%
      W$SD 56%
      ATS 35% 21% geklappt
      Fold BB 65% Fold SB 89%
      CBet 71% success 21%, sagt alles oder?
      AF 2,36 2,9 3,07 find ich normal, da man viel callen kann am flop weil die pots riesig sind
      AFq 46 52 50

      sollte reichen. Bin eigentlich NL SH Spieler, da bekomme ich mit Mühe und Not die non SD in den Griff.

      LG

      J
  • 22 Antworten
    • kommisarX
      kommisarX
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.201
      Hi Kalle,

      Versuche doch mal selbst darüber nachzudenken, was du da tust. Deine Stats sind fern von Gut und Böse.

      VPIP/PFR 29/19 Kann man machen muss man aber nicht
      W$WSF 35%, ging nicht höher, selbst wenn ich UTG geraist habe, waren wir am flop zu viert Siehe oben
      3bet 5% viel zu niedrig, auf deine vpip/pfr stats bezogen
      WTSD 28% mind 10 % zu niedrig auf deine Vpip/pfr stats bezogen
      W$SD 56% siehe wtsd
      ATS 35% 21% geklappt uninteressant
      Fold BB 65% Fold SB 89% passt schon
      CBet 71% success 21%, sagt alles oder? ja, denk mal drüber nach
      AF 2,36 2,9 3,07 find ich normal, da man viel callen kann am flop weil die pots riesig sind imho zu aggressiv gegen die random Spinner auf den Limits
      AFq 46 52 50

      die non sd winnings haben mich beim Fl noch nie interessiert, bei deinem wts wundern mich die verluste aber nicht.

      1500 hände sind auch keine Samplesize, ist klar oder?

      Tipp: wenn du ernsthaft FL spielen willst schau die videos an und les dir die Strategie Artikel durch. Speziell die Artikel über Callingstations und Maniacs.

      Tipp2: auf den Limits die du spielst würde ich extrem tight , spielen (ca 18/16/3) ich glaube das ist einfach profitabler gegen den random donk.
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Danke, paar Fragen hab ich noch:
      1. W$WSF ist der nicht viel zu niedrig? bei NL fahr uch gut mit >40%
      2. Tja wie denn mehr zum SD? Mit air gehts kaum.
      3. "CBet denk mal drüber nach" == weniger CBets machen?
      4. "die non sd winnings haben mich beim Fl noch nie interessiert, bei deinem wts wundern mich die verluste aber nicht." Also sind so tiersche non SD verluste nicht schlimm
      5. Du meinst ich bin zu aggro, schlägst aber nen AF von 3 vor. 50% AFq ist nicht so aggro btw.
      6. Gibt nen call flop / raise turn stat?

      Anmerkungen:
      1. Ja ich werde viel tighter werden
      2. 1500 Wenig Sample ok
      3. At "ersthaft FL", ich gucke Vids, lese wenig, aber möchte mich durch Spielen verbessern, wenn ich die schlimmen Plays der Gegner sehe, müsste das funktionieren
      4. At 5% 3bet: Hmmm die Tische hatten 5 bis 7% PFR. In den Spots dann eine 3Bet hand halten ist nicht so einfach ;) Glaub mir, preflop war ich sehr aggro. 4bet wert ist komischerweise 13%.
      5. Mir wurde mal gesaht, dass ich den Gegner wohl zuviel Credit gebe, wenn das stimmt, weiss ich jedoch nicht wo und was ich ändern sollte.

      Viel das wichtigste, mir kam eine Idee heute morgen:
      Sehr viele Pötte laufen So ab: CBet, Bet Turn, Bet River = Pot von 5 bis 8BB.
      Die Pötte bei denen ich Gegenwehr bekomme sind immer größer, logisch, da die Villians irgendwann mal raisen.
      Die richtig guten Pötte hab ich nur geholt, wenn ich den Gegner irgendwo Initiative gelassen habe. Tipps dazu?
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Preflop:
      UTG calls, MP raises, CO calls, Button 3-bets, SB calls, 1 fold, UTG calls, MP caps, CO calls, Button calls, SB calls, UTG calls

      Flop: (21 SB) 7, Q, 6 (5 players)
      SB checks, UTG bets, MP calls, CO calls, Button calls, SB calls

      Turn: (13 BB) 9 (5 players)
      SB checks, UTG checks, MP checks, CO checks, Button checks

      River: (13 BB) 2 (5 players)
      SB checks, UTG bets, 1 fold, CO folds, 1 fold, SB calls

      Total pot: $3 (15 BB) | Rake: $0.14

      Results:
      SB had 8, 8 (one pair, eights).
      UTG had 7, K (one pair, sevens).
      Outcome: SB won $2.86

      Das hab ich doch 1a gespielt?! ok kann ich raisen pf. da braucht man ja schon mörder reads und da TT noch gut zu finden oder? also postflop

      EDIT: me TT in CO
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Preflop 3bet
      River Call: Top Pair oder besser hätte er am Turn nochmal gebettet.
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Dachte ich bin bei der PF action zu 95% beat und da reichen 13:1 nicht. shice, bin ich nen fish der sich von freaks die overplayn bluffen lässt. bzw die denken noch nichtmal dass sie bluffen.
    • babbas90
      babbas90
      Black
      Dabei seit: 10.06.2008 Beiträge: 6.401
      Fl durch spielen zu verbessern halt ich keine gute Idee. hinter Fl steckt einfach extrem viel Mathematik und strategie welche du dir nicht durchs spielen auf den micros erlernen kannst.

      Strategie Artikel LESEN !!!!
      dann klappts auch mit den Winnings und stats
    • p00s88
      p00s88
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 8.947
      keine samplesize un so aber an deinem spiel zu arbeieten is immer gut
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von babbas90
      Fl durch spielen zu verbessern halt ich keine gute Idee. hinter Fl steckt einfach extrem viel Mathematik und strategie welche du dir nicht durchs spielen auf den micros erlernen kannst.

      Strategie Artikel LESEN !!!!
      dann klappts auch mit den Winnings und stats
      Och nööööö, ich bilde mich für die mikros nicht weiter, wie gesagt, bin NL SH spieler. Ich hoffe mal meine Odds und Oust Kenntnisse und Equity Berechnungen reichen. Ich spiele einfach bis zu stop loss und wenn schief geht, dann hab ich halt gelernt, man für FL mikros wirklich mehr braucht.
      Ansonsten freu ich mich über winnings ohne weiterbilding ;)

      Wär nett, wenn "original antworter" ;) eben nochmal antworten könnte.

      Bin mal kurz auf 25c/50c heute und tighter und da lief es mit +20BB.
      Auf dem anderen Tisch 10c/20c -20BB.
      Bin zufrieden.
      Auf dem tieferen Limit geht mit AA und KK einfach zu sehr kaputt. Bin fast so weit, das auf Setvalue zu spielen. Sehr oft bin ich zu dritt oder viert und irgend ein depp bekommt aus seinem low pair vom flop schon sein 2pair am turn. Echt schlimm, hab das auch schon in 3bet und 4bet pötten gesehen.
      Hat da jem nen Tipp zu? Für 10:1 oder besser kann ich doch nicht AA folden, da die auch ab und zu TP overplayn.
    • Steve043
      Steve043
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 126
      Original von Tittenkalle
      PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Preflop:
      UTG calls, MP raises, CO calls, Button 3-bets, SB calls, 1 fold, UTG calls, MP caps, CO calls, Button calls, SB calls, UTG calls

      Flop: (21 SB) 7, Q, 6 (5 players)
      SB checks, UTG bets, MP calls, CO calls, Button calls, SB calls

      Turn: (13 BB) 9 (5 players)
      SB checks, UTG checks, MP checks, CO checks, Button checks

      River: (13 BB) 2 (5 players)
      SB checks, UTG bets, 1 fold, CO folds, 1 fold, SB calls

      Total pot: $3 (15 BB) | Rake: $0.14

      Results:
      SB had 8, 8 (one pair, eights).
      UTG had 7, K (one pair, sevens).
      Outcome: SB won $2.86

      Das hab ich doch 1a gespielt?! ok kann ich raisen pf. da braucht man ja schon mörder reads und da TT noch gut zu finden oder? also postflop

      EDIT: me TT in CO
      Die Hand ist ziemlich schlecht gespielt, raise preflop ( du willst möglichst gegen wenige gegner dein mittleres pp spielen, dann bet flop,bet/fold turn, oder wie gespielt raise flop bet/fold turn.
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Original von Tittenkalle
      2. Tja wie denn mehr zum SD? Mit air gehts kaum.
      Kommt drauf an, was du unter Air verstehst. Dein WTS ist mit 28% lächerlich niedrig, du foldest viel (!) zu oft die beste Hand.
      3. "CBet denk mal drüber nach" == weniger CBets machen?
      Noch weniger? Du hast eh nur 71. Standard sollte so 95 rum sein. Gerade wenn die Gegner so loose sind, sind das ja fast immer Valuebets, weil deine Range viel stärker ist als ihre. Natürlich in Multiway-Pötten deswegen nicht kopflos rumballern, aber gegen einen oder zwei Gegner 100% contibetten ist sicher kein großer Fehler.
      4. "die non sd winnings haben mich beim Fl noch nie interessiert, bei deinem wts wundern mich die verluste aber nicht." Also sind so tiersche non SD verluste nicht schlimm
      Nein, weil FL ein showdowngebundenes Spiel ist. Non-SD machst du immer Verluste.
      6. Gibt nen call flop / raise turn stat?
      WonSD when Raise Turn, z. B. Ich würde aber auf diesen Levels komplett auf Stats verzichten und einfach ABC-Poker lernen. Das du noch kein ABC-Poker kannst, sieht man ja an der geposteten Hand.

      Anmerkungen:
      5. Mir wurde mal gesaht, dass ich den Gegner wohl zuviel Credit gebe, wenn das stimmt, weiss ich jedoch nicht wo und was ich ändern sollte.
      Typische NL-Krankheit. Wenn ihr geraist werdet, seht ihr nur die Hände, die euch schlagen und vermutet überall die Nuts. Wenn ein FL-Spieler geraist wird, sieht er vor allem die Hände, die er noch schlägt.

      Viel das wichtigste, mir kam eine Idee heute morgen:
      Sehr viele Pötte laufen So ab: CBet, Bet Turn, Bet River = Pot von 5 bis 8BB.
      Die Pötte bei denen ich Gegenwehr bekomme sind immer größer, logisch, da die Villians irgendwann mal raisen.
      Die richtig guten Pötte hab ich nur geholt, wenn ich den Gegner irgendwo Initiative gelassen habe. Tipps dazu?
      Einfach ABC-Poker spielen. Bet/Raise, wenn du glaubst die beste Hand zu haben, Call/Fold, wenn du glaubst geschlagen zu sein. Im Gegensatz zu NL bekommst du sehr oft die richtigen Odds für einen Calldown.
    • kommisarX
      kommisarX
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.201
      Original von Tittenkalle
      Danke, paar Fragen hab ich noch:
      1. W$WSF ist der nicht viel zu niedrig? bei NL fahr uch gut mit >40% Hängt mit deinem hohen Vpip und deinem neidringen wts zusammen
      2. Tja wie denn mehr zum SD? Mit air gehts kaum. Kann an der Samplesize liegen oder daran das du marginale hände zu früh aufgibst. Die Regs , die 29/22 Spielen haben alle einen Wts zwischen 40 und 45
      3. "CBet denk mal drüber nach" == weniger CBets machen? http://de.pokerstrategy.com/forum/thread.php?threadid=653704 Kombi hat dazu nen guten Post geschrieben.
      4. "die non sd winnings haben mich beim Fl noch nie interessiert, bei deinem wts wundern mich die verluste aber nicht." Also sind so tiersche non SD verluste nicht schlimm Richtig, sie dürften zwar ein wenig niedriger sein aber -> Samplesize
      5. Du meinst ich bin zu aggro, schlägst aber nen AF von 3 vor. 50% AFq ist nicht so aggro btw. Der Af von 3 bezieht sich auf die 18/16 stats wodurch du im Schnitt bessere Hände hast mit denen du mehr Gas geben musst/kannst
      6. Gibt nen call flop / raise turn stat? Sicher, aber damit dieser aussagekräftig wird brauchst du eine relativ grosse Samplesize.

      Anmerkungen:
      1. Ja ich werde viel tighter werden
      2. 1500 Wenig Sample ok
      3. At "ersthaft FL", ich gucke Vids, lese wenig, aber möchte mich durch Spielen verbessern, wenn ich die schlimmen Plays der Gegner sehe, müsste das funktionieren Du wirst ums lesen nich ganz herumkommen. Fürs erste solltes du die Artikel lesen, die ich oben schon beschrieben habe. Geht im übrigen auch schneller, als selbst herauszufinden wie man gegen Donks am besten spielt.
      4. At 5% 3bet: Hmmm die Tische hatten 5 bis 7% PFR. In den Spots dann eine 3Bet hand halten ist nicht so einfach ;) Glaub mir, preflop war ich sehr aggro. 4bet wert ist komischerweise 13%. Gut, bei 5-7 pfr am Tisch ist dein 3 bet wert verständlich.
      5. Mir wurde mal gesaht, dass ich den Gegner wohl zuviel Credit gebe, wenn das stimmt, weiss ich jedoch nicht wo und was ich ändern sollte. Das sieht man ja an deinem Wts. Ich kann die hier aber nicht weiterhelfen, da mein Wts mind bei 38% liegt und das von ganz alleine kommt. d.h. ich wüsste nicht wie den auf < 30% drücken sollte.

      Viel das wichtigste, mir kam eine Idee heute morgen:
      Sehr viele Pötte laufen So ab: CBet, Bet Turn, Bet River = Pot von 5 bis 8BB.
      Die Pötte bei denen ich Gegenwehr bekomme sind immer größer, logisch, da die Villians irgendwann mal raisen.
      Die richtig guten Pötte hab ich nur geholt, wenn ich den Gegner irgendwo Initiative gelassen habe. Tipps dazu? siehe oben
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von Steve043
      Die Hand ist ziemlich schlecht gespielt, raise preflop ( du willst möglichst gegen wenige gegner dein mittleres pp spielen, dann bet flop,bet/fold turn, oder wie gespielt raise flop bet/fold turn.
      Bitte lesen, dann posten. Ich bin im CO und kann nicht betten da jemand bettet.
      Klar ist die preflop misplayed, aber ich wollte eich mal zeigen, dass ich da gegen schlechtere Hände folde weil die einfach krank spielen!
      Glaub es war nen capped pot und die ballern da mit midpair was rum.

      @kommisarx: wo gibts den stat? nur bei HM?
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von Ajezz
      Original von Tittenkalle
      2. Tja wie denn mehr zum SD? Mit air gehts kaum.
      Kommt drauf an, was du unter Air verstehst. Dein WTS ist mit 28% lächerlich niedrig, du foldest viel (!) zu oft die beste Hand.
      3. "CBet denk mal drüber nach" == weniger CBets machen?
      Noch weniger? Du hast eh nur 71. Standard sollte so 95 rum sein. Gerade wenn die Gegner so loose sind, sind das ja fast immer Valuebets, weil deine Range viel stärker ist als ihre. Natürlich in Multiway-Pötten deswegen nicht kopflos rumballern, aber gegen einen oder zwei Gegner 100% contibetten ist sicher kein großer Fehler.

      Hab bei 2 bis 3 Spielern am Flop 76% CBet. Aber da ich eh zu 78% gecallt werde, kann ich mir ja auch schon die Odds ausrechnen und wenn ich nur eine Overcard habe, kann das eng werden, dann lass ich die wohl mal weg.

      4. "die non sd winnings haben mich beim Fl noch nie interessiert, bei deinem wts wundern mich die verluste aber nicht." Also sind so tiersche non SD verluste nicht schlimm
      Nein, weil FL ein showdowngebundenes Spiel ist. Non-SD machst du immer Verluste.

      Danke, das saß und hilft.

      6. Gibt nen call flop / raise turn stat?
      WonSD when Raise Turn, z. B. Ich würde aber auf diesen Levels komplett auf Stats verzichten und einfach ABC-Poker lernen. Das du noch kein ABC-Poker kannst, sieht man ja an der geposteten Hand.
      Schön wie oberflächlich von einer Hand auf unzähliche schließt. Die Hand diente einem anderen Zweck. Und andererseits ist PF call nicht so schlimm, wenn man zu 100% annimmt, das eh keiner aus dem Pot geht preflop.

      Anmerkungen:
      5. Mir wurde mal gesaht, dass ich den Gegner wohl zuviel Credit gebe, wenn das stimmt, weiss ich jedoch nicht wo und was ich ändern sollte.
      Typische NL-Krankheit. Wenn ihr geraist werdet, seht ihr nur die Hände, die euch schlagen und vermutet überall die Nuts. Wenn ein FL-Spieler geraist wird, sieht er vor allem die Hände, die er noch schlägt.

      Viel das wichtigste, mir kam eine Idee heute morgen:
      Sehr viele Pötte laufen So ab: CBet, Bet Turn, Bet River = Pot von 5 bis 8BB.
      Die Pötte bei denen ich Gegenwehr bekomme sind immer größer, logisch, da die Villians irgendwann mal raisen.
      Die richtig guten Pötte hab ich nur geholt, wenn ich den Gegner irgendwo Initiative gelassen habe. Tipps dazu?
      Einfach ABC-Poker spielen. Bet/Raise, wenn du glaubst die beste Hand zu haben, Call/Fold, wenn du glaubst geschlagen zu sein. Im Gegensatz zu NL bekommst du sehr oft die richtigen Odds für einen Calldown.

      Bet/Raise -> sehr oft kann ich nach ner Bet nur auf Calldown umschalten, da ich mich nicht mehr vorne sehe. Was ich nicht richtig ralle: Ich bekomme super Odds für Calls (sagst du ja auch) aber wenn ich dann trotzdem beat bin kann ich auch 100:1 bekommen. Ich zahle nur den donk aus der mit xy luck 2pair oder so macht.

    • mm262
      mm262
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2008 Beiträge: 43
      hmm... wenn Du TT preflop nicht weiter Raisen willst, weil eh alle callen, solltest Du Dir mal Gedanken machen, wie Equity sich auf Gewinn auswirkt. Wenn Du in nem Pot mit 5 Leuten bist und doppelt so hohe Gewinnwahrscheinlichkeiten wie die anderen Leute jeweils hast, dann machst Du sicher nichts falsch, for value reinzubetten.

      Grad auf nem Board mit nur 1 Overcard ist Dein TT meist noch viel wert, warum willst Du das also runterchecken? Wenn Du Action bekommst, kannst Du auf check/call runterschalten, aber vorher sehe ich keinen Grund, warum Du nicht etwas aggressiver spielen solltest.

      Abgesehen davon finde ich es durchaus sinnvoll, eine höhere 3betRange zu haben, auch wenn die Gegner nur sehr selten raisen. Du hast sicherlich keine deutlich schlechtere Equity, wenn Du es schaffst nen Heads-up zu bekommen gegen eine stärkere Hand als wenn Du mit bspw. nem mittleren Pocketpair in nem Multiwaypot hängst...
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von mm262
      hmm... wenn Du TT preflop nicht weiter Raisen willst, weil eh alle callen, solltest Du Dir mal Gedanken machen, wie Equity sich auf Gewinn auswirkt. Wenn Du in nem Pot mit 5 Leuten bist und doppelt so hohe Gewinnwahrscheinlichkeiten wie die anderen Leute jeweils hast, dann machst Du sicher nichts falsch, for value reinzubetten.

      Wieso sollte sich da was verändern, der Pot ist preflop genausogross, ich habe bloss keine Initiative.

      Grad auf nem Board mit nur 1 Overcard ist Dein TT meist noch viel wert, warum willst Du das also runterchecken? Wenn Du Action bekommst, kannst Du auf check/call runterschalten, aber vorher sehe ich keinen Grund, warum Du nicht etwas aggressiver spielen solltest.
      Hab den flop ja gecallt! Es geht darum ob ich den River wirklich callen soll. Sehe mich da zu 95% beat und dann reichen die Odds nicht, aber Gegenteil wure mir hier bewiesen.

      Abgesehen davon finde ich es durchaus sinnvoll, eine höhere 3betRange zu haben, auch wenn die Gegner nur sehr selten raisen. Du hast sicherlich keine deutlich schlechtere Equity, wenn Du es schaffst nen Heads-up zu bekommen gegen eine stärkere Hand als wenn Du mit bspw. nem mittleren Pocketpair in nem Multiwaypot hängst...

      Ja, PF bin ich nun noch aggressivr geworden. Der Stat hat auh gesagt, dass ich bischen passiv war.
    • mm262
      mm262
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2008 Beiträge: 43
      vielleicht reden wir grad aneinander vorbei, aber wenn Du callst, dann ist der Pot bei 5 Leuten 5 SB groß, wenn Du raised und alle callen, ist er doppelt so groß. Wenn Du ne Equity von 40% hast, hast Du einmal 5*0,4=2 und einmal 10*0,4=4 also doppelt soviel... oder sehe ich da grad was falsch?
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Original von Tittenkalle
      Hab bei 2 bis 3 Spielern am Flop 76% CBet. Aber da ich eh zu 78% gecallt werde, kann ich mir ja auch schon die Odds ausrechnen und wenn ich nur eine Overcard habe, kann das eng werden, dann lass ich die wohl mal weg.

      76% ist viel zu wenig. Du hast in der Regel die beste Hand, so daß die Bet for Value ist. Außerdem protectest du mit einer Bet gegen 2-6-Outer.

      Schön wie oberflächlich von einer Hand auf unzähliche schließt. Die Hand diente einem anderen Zweck. Und andererseits ist PF call nicht so schlimm, wenn man zu 100% annimmt, das eh keiner aus dem Pot geht preflop.

      Der Call ist vertretbar, aber prinzipiell solltest du hier schon 3betten. Dein Ziel ist dabei NICHT (!), daß einer preflop aus dem Pot geht, sondern du hast hier gegen die Gegnerranges eine sehr gute Equity mit TT, und willst die mit einem Raise pushen.

      Bet/Raise -> sehr oft kann ich nach ner Bet nur auf Calldown umschalten, da ich mich nicht mehr vorne sehe. Was ich nicht richtig ralle: Ich bekomme super Odds für Calls (sagst du ja auch) aber wenn ich dann trotzdem beat bin kann ich auch 100:1 bekommen. Ich zahle nur den donk aus der mit xy luck 2pair oder so macht.

      Da mußt du lernen, das besser einzuschätzen. Nochmal, das ist nicht NL, wo du z.B. auf eine Riverbet nur 1:2 oder 1.3 kriegst. Für 1:14 wie hier muß deine Hand nur in ca. 7% der Fälle oder so gut sein. Second Pair auf diesem Board ist mit Sicherheit viel öfter gut, zumal am Turn nur rumgecheckt wurde.

      [/quote][/quote]
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Brag, da es lange nicht mehr bei mir gehalten hat!!!

      PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (6 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Preflop: Hero is CO with A, A
      1 fold, MP calls, Hero raises, Button calls, 1 fold, BB calls, MP calls

      Flop: (8.5 SB) 9, 10, Q (4 players)
      BB checks, MP checks, Hero bets, Button calls, BB calls, MP calls

      Turn: (6.25 BB) 2 (4 players)
      BB checks, MP checks, Hero bets, Button calls, BB calls, MP calls

      River: (10.25 BB) 6 (4 players)
      BB checks, MP checks, Hero bets, Button calls, 1 fold, MP calls

      Total pot: $2.65 (13.25 BB) | Rake: $0.12

      Results:
      Button mucked 10, 7 (one pair, tens).
      MP mucked K, Q (one pair, Queens).
      Hero had A, A (one pair, Aces).
      Outcome: Hero won $2.53

      Und das ist mal nen Beispiel für ne seeeehr dünne Valuebet! Nach dem Call glaubt ihr mirnun hoffentlich wie mies die sind.

      PokerStars Limit Hold'em, $0.20 BB (5 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Preflop: Hero is UTG with Q, K
      Hero raises, 1 fold, Button calls, 1 fold, BB calls

      Flop: (6.5 SB) 6, A, 8 (3 players)
      BB checks, Hero bets, Button calls, 1 fold

      Turn: (4.25 BB) 4 (2 players)
      Hero checks, Button checks

      River: (4.25 BB) 8 (2 players)
      Hero checks, Button checks

      Total pot: $0.85 (4.25 BB) | Rake: $0.04

      Results:
      Button mucked 10, K (one pair, eights).
      Hero had Q, K (one pair, eights).
      Outcome: Hero won $0.81
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von mm262
      vielleicht reden wir grad aneinander vorbei, aber wenn Du callst, dann ist der Pot bei 5 Leuten 5 SB groß, wenn Du raised und alle callen, ist er doppelt so groß. Wenn Du ne Equity von 40% hast, hast Du einmal 5*0,4=2 und einmal 10*0,4=4 also doppelt soviel... oder sehe ich da grad was falsch?
      Ja, der Pot war eh capped, das wollte ich damit sagen. Aber Prizipiell habt ihr alle Recht, ich hab bloss kein Bock mehr auf A game gehabt, wegen: "Ich bin der tolle PFA mit viel Equity, bloss werden meine preflop 30 bis ca 70% so oft zerstört". Aber ich spiele nun wieder ok.

      Danke für euren Einsatz und hilfe hier! Ich melde mich zurück.
    • 1
    • 2