[NL] SH SSSler goes Pro

    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      Hallo liebe Pokerstrategen,

      wie so viele hier auch möchte ich mal ein Pokertagebuch aus Motivationsgründen erstellen.
      Also, erstmal zu mir: Bin 20, wohne in Berlin und habe meinen Zivildienst gerade beendet. Mit Pokern habe ich vor etwa 1,5 Jahren angefangen. Ein Kumpel von mir hatte mal von Pokerstrategy erzählt und von den ganzen mathematischen Vorgehensweisen und Konzepten. Zu der Zeit war ich dabei mich mit Aktienhandel zu befassen. Irgendwann habe ich mir dann mal die Party Poker Software runtergeladen und um Echtgeld gespielt. Schien ganz interessant zu sein. Ich natürlich: Kein Plan von dem ganzen. Dann irgendwann bei Pokerstrategy registriert und beim 3. Versuch das Quiz bestanden. Puh, war das schwer ^^ .
      Auf jeden Fall habe ich mich anfangs für Fixed Limit interessiert. Das BRM fand ich allerdings alles andere als zusagend. Und so donkte ich mit den 50 Dollarn auf 1 Dollar/2 Dollar rum. Mit viel Liebe dann auf etwa 120 Dollar hochgearbeitet, um dann wieder alles zu verlieren. Weiter gegoogelt und weitere free no Deposite Angebote gefunden. 2 mal wieder 50 Dollar verbrannt. Wieder selbes Limit, selbe Sturheit. Dann noch ein weiteres no deposite Angebot gefunden. Ab dann spielte ich nach BRM. Irgendwann kam dann aber der nächste Downswing und ich verlor einiges. Nicht alles, da BRM, aber einiges.
      Ab da hatte ich die Schnauze voll von FL. Ich cashte alles aus und zahlte auf einer anderen Plattform ein. Da, wo ich auch mein PS.de Guthaben gekriegt habe. Ich wechselte auf SSS. Hier began meine Zeit als Shorty :) . Ich kämpfte mich schnell hoch von NL20 (wo ich angefangen habe) auf NL200 hoch. Ich spielte NL100 und NL200 gemixt, da es zu wenig Tische im Full Ring Bereich gab. Außerdem war ich ungemein mit meinem Spiel unzufrieden. Die Tatsache, dass es weiter oben so gut wie keine Full Ring Tische mehr gab und ich irgendwas "lerntechnisch" machen musste, brachte mich dann in den Short Handed Bereich.
      SH klang zukunftsorientiert und anspruchsvoll. Man hörte immer, dass es einige wenige gibt, die es profitabel spielen können. Somit hatte ich einen ganz guten Anreiz damit erstens mein Spielverständnis zu überarbeiten und zu verbessern und zweitens auch die Chance, auf besseren Traffic in den Midstakes/Highstakes.
      Somit wechselte ich also mit etwas weniger als 4k Dollar auf NL200 SH. Dort spielte ich etwa 2 Monate lang, bis ich merkte, dass ich ein Breakeven Player war. Viel zu tight, viel zu nittig. Also noch mal Spots gesucht, wo man aufloosen konnte. Und siehe da, zumindest EV technisch gings nach oben. Ich wechselte irgendwann zu NL400 und später nahm ich noch NL600 Tische dazu. Summa Summaro stehe ich jetzt bei knapp ~ 11,8k Dollarn. Ausgecashed hab ich leider auch schon viel zu viel, aber nun ja. Brauch ich auch ab und an als Motivation :) .

      Hier erstmal der Graph seit Februar, also seit dem Zeitpunkt, wo ich meinen Style verändert habe:



      Dazu mal nen kleinen Brag von dem aktuellen Monat:



      So, overall nach 54k Händen sind das 1,125 ptBB / 100 HH nach EV . 54k ist natürlich alles andere als eine Samplesize.

      Ab Mai habe ich 5 Monate Zeit bis zum Studium um das Leben als Pokerpro mal anzutesten. Ziel des ganzen ist es, sich eine chillige 30 m² Eigentumswohnung zu kaufen.

      Ich werde also jeden Monat 80k Hände spielen. Rechnen wir mit bescheidenen 0,5 ptBB/100HH . Das sind dann nur auf NL400 (Mindestlimit bei mir) mit Rakeback(zweite Klammer):

      Monatsgewinn= (80k * 0.04$) + (80k * 0.1313$ * 0.4) = 3200$ + 4201.6$ = 7401.6$

      Und da hab ich jetzt NL600 und NL1k nicht drinne. Das heißt, ich möchte pro Monat etwa mindestens 7,5k Dollar machen. Das ist das absolute Minimum. 10k Dollar müssten da eigentlich gut locker drin sein. Aber legen wir erstmal 7,5k als Monatsziel fest. Von jedem Monatsgewinn werde ich jeweils 7k Dollar für die Eigentumswohnung sparen. Der Rest wird zu 50 50 in Bankrollbuilding und in Nutten/Koks/RocknRoll investiert. Das Arbeitspensum werde ich so gestalten, dass ich etwa pro Tag 2 Spielsessions à 3 Stunden einlegen werde. 22 Tage pro Monat. Die Sessions können maximal bis zu einer Stunde länger gehen, falls ich mit der HH Anzahl nicht vorankomme aufgrund Tischmangel.

      Wenn also alles glattgeht, habe ich am vorläufigen Ende meiner Pro Karriere mindestens 35k Dollar für die Eigentumswohnung + eine Ahnung davon, wie geil/scheiße so ein Pro leben ist + 400k Samplesize und eine Tendenz, ob ich das Spiel schlage.

      Wünscht mir gutes Durchhalten :) . Denn das Durchhalten wird meine größte Schwäche sein. Gespielt wird übrigens Montag - Freitag. Ob ich täglich oder wöchentlich aktualisiere, muss ich mal schauen. NL1000 werde ich dann auch demnächst reinmixen. Wenn ich mich bereit dazu fühle, dann go go go :D .

      Also, man sieht sich an den Tischen ;) .


      UPDATE

      Mai 2009

      Gespielte Händeanzahl: 42644
      Limit: NL400 - NL1000 Short Handed
      Arbeitsstunden gesamt: 71.59
      Winnnings ohne Rakeback: $214.97
      Rakeback: $2228
      Winnings mit Rakeback: $2442.97
      Stundenlohn: $34.12

      Der Monatsgraph dazu:



      Juni 2009

      Gespielte Händeanzahl: 24340
      Limit: NL200 - NL1000 Short Handed
      Arbeitsstunden gesamt: 44.22
      Winnnings ohne Rakeback: $2720.23
      Rakeback: $1405.10
      Winnings mit Rakeback: $4125.33
      Stundenlohn: $93.29

      Der Monatsgraph dazu:



      Juli 2009

      Gespielte Händeanzahl: 35451
      Limit: NL200 - NL600 Short Handed
      Arbeitsstunden gesamt: 57.53
      Winnnings ohne Rakeback: $-3408,36
      Rakeback: $2108,00
      Winnings mit Rakeback:$-1300,36
      Stundenlohn: Ähm.... joaaa..... xD

      Erste Halbzeit:



      Zweite Halbzeit (BRB auf NL200):





      August 2009

      Gespielte Händeanzahl: 30465
      Limit: NL200 - NL600 Short Handed
      Arbeitsstunden gesamt: 51.03
      Winnnings ohne Rakeback: $2020.38
      Rakeback: $1831.60
      Winnings mit Rakeback:$3851.98
      Stundenlohn: $75.48





      September 2009

      Gespielte Händeanzahl: 25329
      Limit: NL200 - 400 Short Handed
      Arbeitsstunden gesamt: 40.91
      Winnnings ohne Rakeback: $-807.42
      Rakeback: $1368.30
      Winnings mit Rakeback:$560.88
      Stundenlohn: $13.71
  • 231 Antworten
    • thomasSP
      thomasSP
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.022
      hört sich interessant an, gutes gelingen
    • liafu
      liafu
      Black
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.443
      Bigstack ist nicht interessant für dich?
    • Lesya
      Lesya
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 264
      super sache als berlinerin und ssler kann ich mir das natülich nicht entgehen lassen :)
    • Casajonsen
      Casajonsen
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2006 Beiträge: 2.490
      viel glück!!! sind aber schon viele dran gescheitert, wenn man sich geldliche ziele setzt. kannst schneller in einen langes down reinkommen, als du denken kannst. wünsche ich dir auf jeden fall nicht, muss man aber einkalkulieren.
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      @Casajonsen: Jo, deswegen hab ich auch mit bescheidenen 0,5 ptBB/100HH gerechnet. Mir ist schon klar, dass ich in einen ekligen down kommen kann. Aber hoffen wir mal nicht. Außerdem ist das ganze eh langfristig. Zumindest sind 400k Hände am Ende doch schon ziemlich longterm, wo sich EV und tatsächlicher Wert vielleicht ganz gut annähern. Man wird sehen. Mein Mindset ist aber eher nicht so Geld fixiert. Klar hab ich jetzt Geldziele. An den Tischen will ich aber nur mein bestes Game bringen. Habe auch schon "The Pokermindset" durch und "Elements of Poker" ist auch gerade in Bearbeitung :) .

      @Liafu: Hatte auch schon vor 3-4 Monaten überlegt einfach auf Big Stack umzusteigen. Problem ist aber einfach:

      1) Habe ich nicht genug Zeit, um jetzt auf einem völlig neuen Gebiet anzufangen. So eine Chance Poker Pro ohne Risiko (wohne obv. noch bei den Eltern) zu testen, kommt vielleicht nie wieder.
      2) Müsste auf einem viel niedrigeren Limit anfangen. Wahrscheinlich NL100, damit ich nicht ganz den Respekt vor den Beträgen verliere ^^ .
      3) Niedrigeres Rakeback. Wie man der Rechnung entnehmen kann, würde ich allein durch Rakeback über 4k Dollar machen. Das hätte ich auf den niedrigeren Limits nicht. Damit ergibt sich Punkt 4.
      4) Zwar keine niedrigere Varianz, trotzdem eine kleine Absicherung. Egal was passiert, 4k Rakeback gibts immer. Ob es nun schneit oder regnet.

      Ich werde mich aber auf jeden Fall mit der ganzen Big Stack Theorie beschäftigen. Habe mir auch schon "Secrets of Short Handed - winning strategies for short-handed and heads up play" von Danny Ashman geholt. Mal gucken, was ich da für mich extrahieren kann an Wissen.

      Achja und

      5) Ich hasse es mit großem Stack zu spielen und liebe meine "Equity" Edge gegenüber BSS :D . Deswegen bleib ich SSSler ;) .
    • Joschi08
      Joschi08
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2009 Beiträge: 91
      Hi,

      das hört sich wirklich sehr gut an und wünsch dir viel Glück.
      Aber sag mal wie lange hast du von NL 20 zu NL 200 gebraucht?

      Habe bisher 16k Hände gespielt und bin noch bei NL10 und 100$ auf meiner BR.
      Und swinge jetzt so bei 100$ rum.

      Grüße Joschi
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      Also genau kann ich dir das nicht sagen. Hab nur noch eine Datenbank vom SH Bereich. Aber im Mai 2008 spielte ich noch auf NL50. Im Oktober 2008 kamen dann schon einige NL200 shots dazu. Rechne mit 40-50k Händen pro Monat, die ich damals etwa gespielt habe.
    • hendr1k
      hendr1k
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 6.169
      Werde das hier mal verfolgen, wollte nun auch von BSS SH auf SSS SH durchstarten, da ich denke damit auf Dauer mehr Geld zu verdienen.
      Meinste 100 Stacks sind ein gutes BRM?

      Viel Erfolg!
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      werd ab und zu mal reingucken, viel glück :)

      sorry, wenn ich es überlesen habe, aber auf welcher plattform bzw. welchen plattformen spielst du?
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      werd ab und zu mal reingucken, viel glück :)

      sorry, wenn ich es überlesen habe, aber auf welcher plattform bzw. welchen plattformen spielst du? wo bekommt man denn 50$ rakeback auf 1k hände? =)
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      @hendr1k: Ja, 100 Stack-BRM ist ganz gut für das Stammlimit. Zum reinmixen reichen mir dann schon 60-70 Stacks. Ich würde dir trotzdem aber empfehlen, wenn du noch nie SSS gespielt hast, erstmal auf Full Ring damit anzufangen. Guck dir paar Coachings an und beschäftige dich mit dem advance Teil. Gestern auf NL10 FR mit meiner Mutter gezockt, da sie meinte, man könne auf NL10 kein Gewinn machen. Schöööön entspannend Fullring SSS :) . Sollte man btw. nicht eine höhere Winrate mit BSS haben als mit SSS? Das wundert mich jetzt aber ein bisschen xD .

      @chrischiberlin: Gezockt wird im Ipoker Netzwerk. Auf einem bööööööösen Skin, dessen Namen ich hier nicht nennen darf. Sonst würde ich hier gekick-banned werden xD . Aber google hilft dir da bestimmt weiter ;) .
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      und da gibt es 50$ rakeback?
      sorry, steh fa auf dem schlauch, aber das ist sehr viel...
    • halfmoon
      halfmoon
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2008 Beiträge: 1.512
      Na dann mal viel Erfolg :) werde das hier auch mal weiterverfolgen.

      Aus welcher Ecke aus Berlin kommste denn? Me wohnt Hohenschönhausen.

      Greetz
    • farrider63
      farrider63
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2008 Beiträge: 205
      Hmmmm....SSS an SH Tischen? geht das???? dachte da machen einen die Blinds kaputt....???
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      @chrischiberlin: Naja, du kriegst halt 40 Prozent auf den MGR. Dass das 50 Dollar auf 1k Hände etwa sind, liegt halt dadran, dass ich etwa 0,1313 Dollar Rake pro Hand erzeuge.

      @halfmoon: Cool, noch einen Berliner zu treffen ^^ . Komme aus Kladow. Das ist da ganz im Westen. Fast neben Potsdam xD . Die Eigentumswohnung wird dann in Spandau sein. Ich liebe Spandau :) .

      @farrider63: Nee, gibts nicht, pfui :D . Naja, musst halt natürlich um einiges looser da agieren als an FR Tischen ;) .

      PS.: Hab mir gestern 250k Hände für NL1k gekauft. Damit ich schon mal vorbereitet bin :spade:
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Hm würd mich wundern wenn SH SSS profitable geht. Wenn du das schaffst kannst du mir das mal erklären ?(
    • c0yber
      c0yber
      Global
      Dabei seit: 22.09.2007 Beiträge: 707
      SOOO,

      erste Session an diesem Tag, in diesem Monat und mit NL1k:



      Damit wär das die erste 4. Stellige Session in diesem Monat. Es laufen aber so verdammt viele honks auf NL1k rum. Kp, wie die da hinkamen. Nächste Session heute Abend/Nacht dann. Für meinen Geschmack war ich heute zu nitty. Aber entweder waren da Maniacs, Shortys oder Fishe. Gegen alle drei Typen ist loose sein nicht wirklich gut xD . Bis zum nächsten Update.
    • liafu
      liafu
      Black
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.443
      Original von Jarostrategy
      Hm würd mich wundern wenn SH SSS profitable geht. Wenn du das schaffst kannst du mir das mal erklären ?(
      man kann mit jeder stacksize profitabel spielen
    • BellyBusterStraight
      BellyBusterStraight
      Bronze
      Dabei seit: 22.08.2007 Beiträge: 701
      Original von liafu
      Original von Jarostrategy
      Hm würd mich wundern wenn SH SSS profitable geht. Wenn du das schaffst kannst du mir das mal erklären ?(
      man kann mit jeder stacksize profitabel spielen
      Jaro spielt glaub ich selber SSS SH... ;)