Overpairs vs Fische

    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Hi allerseits,

      also eigentlich kann ich mich - meistens - doch recht leicht von KK oder AA als Overpair trennen, wenn ich im Turn Action bekomme - je nach Board. Besonders gegen gute Gegner klebe ich nicht so an KK oder AA.

      Probleme hab ich aber massiv gegen Fische. Bei einem Tag kann ich die Handrange z.b. für einen c/r im Turn recht ordentlich eingrenzen. Bei Fischen hab ich da immer nur ??? übern Kopf schweben.

      Das liegt daran, dass ich so oft katastrophal gespielte Hände sehe. TPno kicker wird im Turn geshipt, Gutshots werden geshipped, FDs werden geshipped, marginale Overpairs sowieso, ab und an sieht man auch extrem dämliche Bluff-Moves ... andererseits lauf ich auch mindestens genauso häufig in unabsehbare Twopairs, Sets, Gutshot-hits im Turn und ähnlich Abstruses.

      Fold ist mir einerseits gegen Fisch zu weak, Call oder Ship andererseits eigentlich zu overplayed.

      Bin etwas ratlos. Wie spielt ihr das gegen Fische? Einziger Indiz ob Move oder Monster wäre der AF, oder? ?(
  • 11 Antworten
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Nanu? Keiner eine Meinung? Bin ich der einzige, der das Problem hat?

      Soll ich das als "Varianzspot" einfach akzeptieren? Oder besser auf Stackprotection immer brav bei Action folden und solche marginalen Spots meiden? Wie spielt ihr das? Wie ist eure Erfahrung?
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      ist halt wie immer gegnerabhängig.
      gegen einige fische ist ein overpair nuts gegen andere nur noch trash bei turnraise...
    • hubibubi2008
      hubibubi2008
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2008 Beiträge: 41
      ach hör auf ich habe gerade eben mit AA gegen 7Ts (sieben, zehn) verloren.
      dem war mein preflop raise egal und mein raise auf dem flop hat ihn auch nicht gejuckt.
      so einen kann man nicht auf eine range setzen, die luckbox trifft wirklich noch seinen 2 outer und macht seine trips.
      der pumuckel hat sich nach der hand auch sofort aus dem staub gemacht.
    • Zensationell
      Zensationell
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2008 Beiträge: 1.222
      Also gegen nen Fisch werde ich meine asse nicht los. Mag sein das ich ab und an verliere aber unterm Strich gewinne ich(laut Elephant/HM) villain hällt des öfteren auch draws,tpnk,tptk,middle pair+ draw,schlechteres overpair.

      Manchmal halt auch n set oder 2 pair.
      Gegen wen würdest du denn mit Assen broke gehen?
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      immer all in auf low stakes
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Gestern 2 Klassiker in einer Session -.-

      AA vs K5 (limp/call pf oop vom Fish wtf).
      Flop 57T (c/call Fish) - Turn J (c/call Fish) - River K ... -.-

      AA vs K2s (again limp call pf oop -.-)
      Flop KJ8 - Turn 4 - River 2 -.-

      Ehrlich, keine Hand macht mir soviel Kopfschmerzen wie Overpairs gegen Fische - das is wie Roulette.
    • p4nopticon
      p4nopticon
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 967
      Gibt ja unterschiedliche Arten von Fischen.
      Bei den Maniacs geht die Kohle so schnell wie möglich rein. Wenn ne Callingstation anfängt zu raisen wanderts in den Muck. Ansonsten 3 Streets of Value.
      Wie so oft gilt hier: It depends. :)
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von Insaniac
      immer all in auf low stakes
      seh ich auch so, ausser er is halt ultrapssiv und fängt auf einmal an zu raisen/3-betten, ansonsten machst keinen großen fehler wenn du nen overpair gegen nen fish shippst.

      du kannst dir das ja auch mal stoven, die range hast du ja selbst schon genannt, dann siehst schon, dass das hart +EV ist.
    • blackJ0
      blackJ0
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2008 Beiträge: 300
      was p4nopticon gesagt hat finde ich eigentlich ziemlich gut. so würde ich es auch machen.
    • GeeBee
      GeeBee
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 3.614
      Wie schon geschrieben:
      Gegnerabhängig. Am besten Reads sammeln und die bei der Entscheidungsfindung miteinbeziehen.

      Original von torytrae
      Ehrlich, keine Hand macht mir soviel Kopfschmerzen wie Overpairs gegen Fische - das is wie Roulette.
      Richte Dir schon mal Parkemed 500mg her, wenn Du mit Deinem Overpair unerartete Action von Regs bekommst.
    • lax20
      lax20
      Global
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 233
      mit 100bb definitiv broke außer auf einem super koordinierten board wie T98s ohne redraw!

      erhöht die varianz ist aber im longrun definitiv +EV!

      weil gerade die dicken fische, die vl. 500-1000 hände im monat spielen, von denen man auch keine aussagekräftigen stats hat, für die ist doch tp any kicker nuts und daher werde ich mit einem overpair immer broke gehen gg solche fische!

      bin auch super gefahren mit der tatik so far!