middle pair gegen einen Gegner

    • Finwe8
      Finwe8
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2008 Beiträge: 13
      Hallo,
      ich hab leider grad keine entsprechende Hand parat aber nehmen wir mal an ich halte auf dem flop aus dem big blind ein middle pair. (kein raise vor dem flop)
      Damit kann ich mich laut strategie durchaus mal vorne sehen und das war auch bisher der fall.
      Meine Frage soll ich direkt betten oder check raise spielen? oder is das alles quatsch und ich soll mein middle pair sofort check/fold spielen.

      mit dem check raise hätte ich wesentlich höhere fold equity würde natürlich aber auch mehr betten, fals der gegner wirklich eine hand hält. Was meint ihr? is die idee mit dem check raise quatsch?

      sollte der gegner auch checken würde ich dann auf dem turn betten, wenn sich nichts geändert hat, da mir da der check/raise zu teuer wäre.

      Vieleicht noch anzumerken, dass auf meinem limit im 1 vs 1 normalerweise gebettet wird wenn vor einem geschoben wird unabhängig von der eigenen hand.

      *Edit sorry habs falsche forum erwischt :/ sollte nach fixed limit
  • 6 Antworten
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      In SNGs brauchst du viel Equity um viel zu investieren, wegen des ICM-Faktors, deshalb scheidet checkraisen für mich aus in dieser Situation.
      Dass die Gegner immer setzen, würde ich mir eher dadurch zu nutzen machen, einmal zu check/callen(da sie selten weiterbluffen), aber einfach reindonken ist auch absolut okay - dann endet die Hand oft direkt und wir ersparen uns schwierige Situationen.
    • Finwe8
      Finwe8
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2008 Beiträge: 13
      Alles klar danke^^
      wie gesagt sollte ja eigentlich nach fixed limit aber das ein oder andere sng spiel ich auch mal
      und zu viel wissen kann man ja nie ;)
    • Y0d4
      Y0d4
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 12.154
      Na dann schick ich dich mal weiter, moment.
    • Finwe8
      Finwe8
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2008 Beiträge: 13
      Kein fixed limit statement?
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Meist bet for value und protection angesagt.

      Du solltest betten wenn der Pott eine schuetzenswerte Groesse hat, es also ausser dem SB noch 2 oder mehr Caller gegeben hat, die Freecard beim fehlgeschlagenen check/raise Versuch wird dir im Zweifel eher schaden als helfen. Zu entscheiden ob die naechste Karte dir geholfen oder geschadet hat kannst du aus einem check-behind des Gegners nicht ableiten.

      Wenn aber nur der BU gecalled hat und du also um einen 2.5 BB oder weniger Pot spielst, kann man sich den check/raise ueberlegen. Ebenfalls einfliessen sollte die Bet-Frequenz des Gegners im unraised Pot IP, denn wenn du weisst das der nicht bettet, dann mach's selbst.

      Wenn du bettest, solltest du natuerlich in diesen Situationen auch deine Draws semibluffen und auf die selbe Weise spielen.
    • Finwe8
      Finwe8
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2008 Beiträge: 13
      Alles klar danke