HU NL -> HU SnGs

    • Shove
      Shove
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 2.570
      Hi,

      ich habe vorher schon 2 Monate NL50/NL100 HU (davor 6max) gespielt, habe aber aufgrund eines größeren Cashouts nur noch eine 500$ BR. Bis ich wieder 50 Stacks für NL50 HU habe muss ich wohl oder übel HU SnGs spielen. Dazu hätte ich einige Fragen.

      1. Auf welchem Limit sollte ich anfangen? Ich besitze 0 SnG Erfahrung.
      2. Was für ein BRM fährt ihr?
      3. Was sind die größten Unterschiede zwischen den beiden Varianten und wie kann ich diese lernen?
      4. Bei FR SnGs lese ich immer ICM,PoF,Nash etc. Wie siehts damit bei HU aus?
      5. Welche Winrate ist auf den Micro/Lowstakes gut?
      6. Welche Pokerseite ist für die Micro/Lowstakes zu empfehlen?
      7. Welches Limit kann man bei SnGs etwa mit NL50 und NL100 vergleichen?

      Schon mal vielen Dank für eure Hilfe. :)
  • 3 Antworten
    • kingkevin8887
      kingkevin8887
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.761
      1. 6,5$
      2. das ist egal, brm kommt auf jede person selbst und deren skill/sicherheitswünschen an.
      3.siehe forum hier, vids usw..
      4.PoF gibts auch, icm nicht
      5.ca 10% roi
      6.pokerstars FTP
      7.nl50 ~ husng 22$ ? nl100 ~husng55$

      achja, steig am besten ned bei nl50 ein, sondern bei nl100 mit 30 stacks, ist imo besser wegen rake
    • Outsider83
      Outsider83
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 1.106
      1. Würd zum einspielen auch die 6,25$ nehmen. Oder auch erstmal die 5,25$, wenn du ein Gefühl fürs Spiel haben willst. Mit kleinen Blinds kann man ja noch etwas mehr rummoven.
      2. Ich fahr ein relativ konservatives BRM von 40-50 BIs. Fühl mich damit sicherer und muss nach kleinen Downphase nicht direkt das Limit wechseln.
      3. Unterschied ist natürlich, dass beim Cashgame die Blinds immer gleich bleiben. Deswegen muss man beim SNG die Betsizes usw. den effektiven Stacks anpassen. Man will sich ja nicht direkt commiten und trotzdem keine Freecards verteilen.
      4. Nach Möglichkeit sollte man den Gegner exploiten. Bei noch wenigen verbleibenden Bigblinds (<~10) kann man schon gut nach Nash spielen und danach pushen/callen. Sollte ein Gegner jedoch auch auf Minbets weiterhin folden und nicht drüberpushen, wird natürlich weiterhin geminraised. Liegt also ganz am Gegner ob man danach spielt oder nicht.
      5. Würde auch auf 10% tippen.
      6. Sollte man je nach Rake und Struktur entscheiden. Die Blinds sind ja bei Stars und FTP anders. Also da wo der Rake ~5% und einem die Struktur zusagt.
      7. Keine Ahnung. Nie Cash gespielt. Aber zwischen 6,5$, 11,25$ und 23$ hab ich jetzt nicht so den riesen Skillunterschied entdeckt. 90% einfach schlecht. Kann mir nicht vorstellen, dass beim Cashgame so schlechte Spieler sind.
    • jtpied
      jtpied
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 3.959
      wie wärs mit nem faq oder nem link zur faq von 2+2? diese fragen werden doch sowieso laufend gestellt