call a Raise/3-bet/cap

    • Masterjari
      Masterjari
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2005 Beiträge: 410
      Angehängt an meinen vorherigen thread (7 leute cappen preflop etc.)

      Nun folgende Frage:

      z.b. wie sieht es aus mit dem callen von raises mit pocketpairs
      bzw. von 3bets/caps etc... ist es nicht aufgrund von implied odds ratsam bzw. mathematisch korrekt diese zu callen ?

      z.b. utg 66 ich calle raise reraise cap +2 capper, wenn ich noch davon ausgehe dass der raiser und 3better auch noch callen sind dann schon 21 sbs im pot.

      oder: 99 in MP3
      utg limpt, utg +2 raised, 2 callen den raise. co 3 betted.. ? kann ich callen etc..
      gibt viele solcher "raising wars" preflop, wo ich mir nicht sicher bin. denn WENN ich das set treffe... gibts nen riesen pot.

      comments ??
  • 2 Antworten
    • Leshrak
      Leshrak
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2005 Beiträge: 397
      doppelpost
      Sorry
    • Leshrak
      Leshrak
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2005 Beiträge: 397
      Also wenn du calls, wird jeder Raise hinter dir prinzipiell gecallt.
      Wenn nach dir ge-3bettet wird, verwendest du den Starting hand chart und behandelst deine hand so, also ob vor dir geraist worden wäre und Du noch nicht im Spiel bist.

      Gecapt werden prinzipiell nur AA-QQ.

      Bzw wenn ein Openraise stattfindet, dann kannst du die 3bet tabelle aus dem fortgeschrittenen Preflop Artikel verwenden um zu sehen, ob du 3 bettest/callst oder foldest.

      Also 99 wird in MP geraist, wenn 3 in der Hand sind. Dies wäre hier ja der Fall da UTG2 raist und 2 callen-> call, wenn nach dir ge3bettet wird, dann callst du den raise nach dir.

      Wenn aber der Fall eintritt, dass Du cold calen solltest, wäre die Hand zu folden, wenn z.B. UTG call, UTG 1 Raise UTG2 call, Mp1 3bet....

      wegen Deiner ßberlegung wg der implied odds zu calen:
      Du hast nur 2 Outs um dein Set zu treffen