[Coaching] Fixed Limit [Experte] mit Umumba

    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      Liebe PokerStrategen,

      willkommen zum Coachingthread für das Fixed Limit [Experte] Coaching von Umumba.

      Coaching Informationen:

      • Name: Fixed Limit [Experte]
      • Coach: Umumba
      • Zeit: 14-tägig Donnerstags 19:00 bis 20:30 Uhr
      • Status: Platin


      Termine, Formate & Themen
      Bitte schaue hier: http://de.pokerstrategy.com/coaching/171709/
      =>Termine stehen auf der rechten Seite.


      deine Fragen, dein Feedback!

      Wir möchten gerne wissen, wie dir dieses Coaching gefallen hat und wie wir es deiner Meinung nach noch verbessern können. Bitte teile uns dein Feedback in diesem Thread mit.
      Natürlich sind wir auch für deine Fragen offen die du gern hier, aber auch im Coaching jederzeit stellen kannst.
      Danke!

      Viele Grüße,
      Umumba
  • 29 Antworten
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      zu selten
    • K4liman
      K4liman
      Black
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 2.219
      Tjo, dann bin ich wohl der erste mit ernsthaftem Feedback....sicke Sache.

      Also wie man gestern bestimmt mitgekriegt hat, hab ich eigentlich was anderes erwartet, da Kobe eine Woche zuvor McKenna angekündigt hatte und ich mich auch darauf vorbereitet hatte. War schon einigermaßen enttäuscht. Dennoch hat sich Kobe richtig Mühe gegeben und wirklich verdammt gutes Poker gezeigt, ziemlich alles geklappt, gut nen Upswing erwischt, aber es erinnerte mich ein wenig daran, als ich anfang des Jahres eines meiner ersten Videos von Bryce gesehen hatte, wo ich während des Videos oft einfach nur "wtf?" dachte und am Ende dann ein "ich bin ein Fisch" als Fazit ziehen musste.

      Die Sache ist nur die, dass ich das halbe Coaching einfach mal selber eine Session von mir nachbearteitet und auch die zweite Hälfte relativ wenig mitbekommen hatte. Weshalb ich mir die Frage stellen musste, warum ich halt wirklich versuche jede Woche dabei zu sein und am Ende dann doch meist irgendwie selber Sessions von mir nachbearbeite, oder Notes schreibe, sontwas, was man halt zu jedem x-beliebigen Zeitpunkt machen könnte. Ich halte wirklich verdammt viel von Kobe, die letzten Videos von Bryce fand ich ziemlich enttäuschend, von vom Mike Schneider macht momentan auch gar nix, Kobe ist der letzte von den wirklichen Top-Coaches der noch wirklich aktiv spielt, womit ich ihm auch am meisten Glauben schenken würde und denke auch, dass sein Content auch jenem der anderen atm überlegen ist.

      Und gerade, wenn ich soviel von Kobe halte, sollte man doch meinen, dass es absolut dumm wäre, das zu machen, was ich mache. Gleichzeitig kommt es mir oft vor, gerade was man im Chat so liest, dass ich wohl noch einer derjenigen bin, der wohl noch am meisten am Geschehen teilnimmt, es sei denn ich bin die (laute) Ausnahme von vielen stillen Analytikern, die sich halt die Spots notieren und dann selber oder in ner Gruppe nochma durchgehen. Allerdings braucht man dafür dann kein Coaching, weil das geht mit Videos genauso. Wenn mans also genau betrachtet, sitzen da vielleicht 20-30 Leute im Coaching und keiner nutzt es wirklich, als das was es ist, ein Coaching.

      Ich versuchs mal mit dem Vergleich mit nem Video klar zu machen:

      Video: Durchschnittliche Dauer dabei ist wohl 45 Minuten, was ich grade noch so akzeptabel finde, meist beginne ich bei längeren ab 40 oder 45 auf die Uhr zu gucken. Grade bei den Amis haben wird dann fast immer nur 2 Tische, aber auch die neuen hier sind oft nur noch 2 Tables. Man sieht genau was der Coach sieht, exakt die Stats, die Hände zu jedem Zeitpunkt, die Gegner, die Handergebnisse etc. Man hat bis auf history aus anderen Session, eigentlich genau das selbe Informationzur Verfügung wie der Coach.

      Coaching: Dauer 90 Minuten. Tischanzahl ist meist 4, manchmal 3, nur wenn tote Hose, auch mal 1-2. Hände werden angesagt, teilweise nichtmal ob suited etc, manchmal sind Leute die ps.de sein könnten dabei, da wird teilweise nicht angesagt, oder erst wenn derjenige foldet, mitten in der Hand. Ich hab keine Stats, ich seh nicht die muckend Hands, wenig history, etc.

      Also eigentlich, für eine längere Dauer, mehr Tische obwohl der Informationsfluss für den Betrachter erheblich kleiner und viel schwerer nachzuvollziehen ist. Ich hab ja kurz mal überlegt, ob ich dir Kobe, das einfach mal per Skype schreibe, aber ich frag mich halt auch, ob das nur an mir liegt. Weil mir geht es halt so, dass ich sehr häufig die Aktion nicht peile, gerade mit 4 Tischen, irgendwo wird was erklärt, dann wird dort gefoldet, zack gehts zum anderen Tisch, da hab ich die Hand die du zuvor angesagt hast verpeilt, oder die Aktion, oder ich weiß nicht wer der Reg und wer der Fisch ist etc. Ich hab keine Ahnung. Dann kommt ein Move, oder was außergewöhnliches, oder ich denke das und ich will schon ein "Bitte ich weiß was" in den Chat schreiben, dann kramt man die HH raus und dann war auf einmal alles anders....

      Geht das nur mir so? Also so die durchschnittliche Diskussionskultur im Chat, würd für mich darauf hinweisen, dass andere eventuell das selbe Problem haben. Und keine nutzt somit halt genau den Vorteil, den das Coaching gegenüber dem Video hat. Nämlich, dass man den Typen da, der die ganze Zeit erzählt wie ich spielen soll, mal die Meinung geigen kann.... die Möglichkeit der relativ einfachen Diskussion, live (relativ deshalb, weils halt doch Chat vs. Mikrophon ist).

      Okay, gehen wir weiter. Hin und wieder postest du ja dann mal eine Hand, gestern warens 2 und zack, geht eine Diskussion los. Ich meine ich hab halt selber den HM-Replayer zugemacht und mir die Hand angesehen, weil jetzt weiß ich mal worums geht, ich bin genau dort wo du bist und kann das ganze auch nachvollziehen.

      Ich finds grade halt ziemlich schade, dass ich wenn irgend ein Gast zu dir kommt, ich hochkonzentriert bin, nix anderes mache und versuche, soviel Nutzen wie möglich daraus zu ziehen und wenn du dann spielst und es um mein spieltheoretisches Wissen, bzw. verbessern dieses geht, ich darauf scheisse, weil das Format irgendwie zu anstregend (?? - oder bin ich zu dumm/faul) für mich ist.

      Das ist jetzt alles schon scheiss lang geworden. Worauf ich hinauswill. Mein Vorschlag wäre es mal:

      Die Tischanzahl zu reduzieren. Das sollten imho meist nur 2 sein. Und diese 2, vielleicht anfangs 3 Tische, sollte eigentlich nur als Initiator dienen. Ich fands vor einiger Zeit mal sehr interessant, als du über Stickmans BU-Caprange vs SB3b und BB coldcall erzählt hast, weil da halt genau die Situation am Tisch war. Diese 2, anfangs vielleicht 3 Tische, sollten genau sowas dann auslösen, also entweder ein Thema, dass du dann vielleicht etwas ausführlicher erläuterst, oder halt Hände die du dann postest. Wobei auch hier wäre dann mein Wunsch, wenn das Format des Coachings wirklich so werden würde, dann nicht eifnach in den Chat reinposten, sondern sich die Mühe machen und im ps.de Converter die Hand erstellen und den Link posten. Da ist das ganze dann wirklich auch optisch schön aufbereitet. Und in dieser Zeit, wo dann halt was anderes diskutiert wird, da kann man dann auch zeitweise Tische reduzieren, bzw. die Aktion an den Tischen Aktion sein lassen, wenns was interessantes ist, vielleicht selber die Hand markieren, mit der du dann im Anschluss weiter machen kannst. Eher nicht so, dass man irgendwie dann unterbricht und ein " ich hab AA am linken oberen Tisch..." reinquetscht und zu der Aktion dort geht, nur damit man dann danach wieder den Faden verloren hat. Denke auch, dass niemand den Anspruch hat, dass du x Tische spielen musst, da es ja auch Coachings gibt, wo nicht eine einzige gespielt wird.


      Ich denke halt, dass da leicht 2 Tische reichen würden, weil man ja auch Hände oder Konzepte durch Hände von anderen Regs aufgreifen könnte um diese halt zu besprechen.

      Ich fänds für mich halt erheblich hilfreichen, wenn ich in den 1,5h paar hände wo ich alles nachvollziehen kann besprochen werden, oder ein Konzept, dass mir neue Denkanstöße bietet, als wenn ich halt ne Session sehe, wo ich nix wirklich kapiere.

      Da ich ja paar Fragen gestellt hatte und das ganze jetzt doch länger geworden ist, als es eigentlich sollte und mich die Meinung anderer auch interessieren würde:

      Cliffs:

      - zuviele Tische/Aktion im Coaching
      - kann oft Erläuterungen nicht nachvollziehen, da schnell zwischen Tischen/Aktion gesprungen wird
      - sehe deshalb relativ wenig Content-Nutzen für mich
      - habe aufgehört, dass Coahing aktiv zu verfolgen
      - Frage: Wem geht es ähnlich?
      - Vorteil von Coaching vs Video -> live Diskussion mit Coach ... oft kommt keine Diskussion zustande (gibt Coachings da kommen 50 Zeilen zusammen und davon sind vielleicht 10% wirklich Contentfragen/-diskussion)
      - liegt es auch bei anderen an oben erwähnten Punkten?
      - Vorschlag: weniger Tische - Aktion an Tischen wird als Initiator für Hand-/Konzeptdiskussion etc. verwendet
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      Das Coachingformat von Ps.com ist einfach technisch komplett überholt. Als ich damals Coach wurde, hatte ich selbst noch NIE ein anderes Coaching besucht, weil ich mich mit so wenig Informationen einfach konzentrieren konnte. Heute ist es immernoch genauso.

      In dem Moment, wo man Coachings als Videostream anbietet (und die technischen Möglichkeiten dafür gibt es schon seit vielen vielen Jahren), werden auch Popularität und effektiver Nutzen wieder in die Höhe gehen. Mit Durchsagen der Hände ist zumindest für mich unmöglich, sich auf mehr als einen Tisch zu konzentrieren, und das liegt sicher nicht nur an mir.

      Gruß,
      hasu
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      ok, erst einmal vielen, vielen dank für das sehr umfangreiche und super konstruktive feedback, alle daumen nach oben dafür!

      ich werde das ganze mal direkt im nächsten coaching umsetzen und nur 1 tisch spielen und dafür versuchen noch mehr auf hände und konzepte einzugehen. dieser aktionismus ist aber auch ein bisschen hausgemacht, da ich stets versuche auf diskussionen, fragen und vorschläge so umfangreich wie möglich einzugehen, d.h. wenn davon mehr kommt, brauche ich auch nicht so viele tische spielen.

      ein problem ist auch, dass einfach die angst bei mir war, dass es den leuten zu langweilig wird und ich deshalb versucht habe, immer möglichst viele informationen in wenig zeit zu verpacken, aber scheinbar habe ich da an eurem interesse vorbei entwickelt.

      da dies das erste mal seit jahren ist, dass jemand derart konstruktiv und dabei absolut höflich und freundlich wünsche und vorstellungen äußert, werde ich auf jeden fall versuchen so viel wie möglich davon umzusetzen, also auch hände in den converter packen usw usw.

      vielen dank nochmal.
    • Dodadodadodada
      Dodadodadodada
      Black
      Dabei seit: 25.02.2006 Beiträge: 4.461
      Ende des Coachings:

      "Mich würde ma interessieren, wie sehr man over-oder under-adapted in speziellen Sessionspots und wie sehr das allgemeine Image zur Entscheidungsfindung beiträgt."
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.116
      He Leute, kobeyard ist grad noch hier im Office und danach unterwegs. Daher kann er euch heute vom technischen Gesichtspunkt nicht das optimale Coachingerlebnis garantieren wie ihr es von einem Diamondcoaching erwarten dürft. Von daher müssen wir das Diamondcoaching für heute absagen.
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.116
      howdy, eine kleine Änderung - das Coaching fängt heute ne halbe Stunde später an (Gruß an alle BVB&VfB-Fans!)
    • LOncleSoul
      LOncleSoul
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.994
      hey,
      fand es heute sehr intressant auch wenn es nicht viel Fl content gab aber über den Tellerand zu blicken kann nie schaden ;)
      danke auch an steven-dev das er spontan mitgemacht hat...thumps up
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.116
      Howdy, kleine Planänderung - wir tauschen diese (eigentlich Coaching) & nächste (eigentlich kein Coaching) Woche und haben dann folgenden Plan fürs FL-Diamond Coachung:

      10.2. FL Diamond
      17.2. FL Diamond
      3.3. FL Diamond
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.116
      hallo Leute,

      aus persönlichen Gründen gibts das Coaching diese Woche ausnahmsweise am Sonntag.

      Viele Grüsse auch von kobeyard
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      so hab jetzt mal 2 Wochen hintereinander mir bewusst das Coaching von Umumba und kobeyard eingerichtet. Zum Thema Session Review im LiveCoaching hatte ich ja schon was gesagt, dass ich das schlecht finde (siehe feedback im allg. Feedback forum). Sonst fand ich gut dass Umumba per Software irgendwie seinen Bildschirm anzeigen lässt, was natürlich viel angenehmer ist beim zuschauen und kobe meinte er denkt dass dies dann weitergegeben werden könnte (was richtig ist, aber genauso kann der audiostream weitervermittelt werden) aber kannte das von früher nicht anders also kann ich damit leben.
      Von der Gemütslage her wäre es unfair groß zu unterscheiden, evtl. hat Umumba einen schlechten Tag gehabt (ständig am gähnen und demotivierten eindruck) und kobeyard trotz dessen dass man merkt dass er seinen job macht, trotzdem motiviert und sich in die session reingefuchst und mental voll präsent.

      Vom spielerischen her wars aber wirklich her ein wahnsinnsunterschied, und zwar so groß dass ich echt es unmöglich finde, diese beiden spieler in einem coaching anzubieten und man einmal kobe erwischt und einmal umumba. ich hatte schon an anderer stelle erwähnt, dass ich umumba persönlich beim kenenlernen als ganz netten, sympathischen leicht phlegmatischen aber ungemein angenehmen menschen in erinnerung habe, aber was spielerisch über die basics hinausgeht (und selbst da (siehe folgendes bsp.)) so ungemein schlecht im analysieren der gegner und dem leveldenken ist dass man beim zuhören eigentlich nur ständig am hand gegen den kopf schlagen ist und bei kobe nur zustimmend nickt. am anfang hatte ich bei umumba auch noch meine eigene meinung hinterfragt, aber dann anhand der stats der jeweiligen gegner sofort gemerkt dass z.bsp. gegen jemand der 92% CB turn und 12 fold to c/r turn und WTS von 47 die Argumentation, mein C/R (o-ton umumba) sähe zu stark aus (obwohl umumba zusätzlich nur moderaten winpot wenn c/r turn hat) und deswegen c/r flop begründet, kompletter unsinn ist. Aber eben auch gerade in den levelspots wo er obv. kein gefühl für die gegner hat ist der unterschied am eklatantesten. An den Tischen hab ich ihn als durchaus guten Spieler (auch wenn seine Winrate was anderes sagt) kennengelernt, aber als Coach klafft da einfach ein Riesenloch und genau das ist der Punkt. Umumba und Beaminger wäre wunderbar ein silber-gold Coaching Duo, aber kobeyard ist einfach eine klasse besser und anspruchsvoller und daher finde ich die Zusammenlegung gänzlich unerhört. Da schaue ich mir lieber ein NL Coaching oder ne Bibelstunde von Kobe an (wenn er nicht wöchentlich FL coachen will) als ein FL Coaching von Umumba/Beaminger etc... .
      Ich finds halt deswegen ätzend weil ich nicht immer Donnerstag weiß wer gerade coached und nicht auf gut Glück den Rechner anschmeissen will, oder vorher recherchieren bzw. den Donnerstag Abend freihalte (was ich für kobes coaching durchaus in erwägung ziehen wuerde) und dann eben wie in der vergangenheit einfach gar nicht mehr dran denke.
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.116
      Hi Nani,

      Im Coachingplan steht für jede Woche entweder Kobeyard oder Umumba drinn, so das du schon vorher weißt wer im Coaching da sein wird.
      Aufgrund Prüfungszeit war das in der Vergangenheit leider nicht immer klar da wir hier etwas munterer durchgewechselt haben (Siehe Originalpost ganz oben). Ab vorletzter Woche sollte es aber wieder 1:1 im Wechsel gehen.

      Grüsse,SvenBe
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      Hab mich unklar ausgedrückt, es ist rein Kopfmäßig was anderes wenn man weiß ok, Donnerstag Abend ist coachingzeit, als vorher genau zu schauen wann wer coached.
    • Umumba
      Umumba
      Black
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 2.019
      Die beiden Coachings sind nach meiner Auffassung tatsächlich nicht als zwei Coachings gleichen Ranges gedacht. Ursprünglich handelte es sich ja auch um ein Platin+ und ein Diamond+-Coaching, was dem Anspruch und den Zielgruppen denke ich auch gerechter wird. Seit ich das mache, war mein Coaching immer an eine Zielgruppe gerichtet, die den Aufstieg auf 5/10 oder 10/20 im Auge hat oder gerade vollzieht. Oder meinetwegen auch 10/20-Regs. Allen Spieler darüber kann ich nicht viel beibringen, weil sie sich ungefähr auf dem gleichen Niveau bewegen wie ich (so dass es sich mehr um einen Austausch der unterschiedlichen Stärken, Schwächen und Gedanken handeln würde). Wer sich von diesen Spielern trotzdem für das Coaching interessiert, ist natürlich herzlich eingeladen zu kommen und sich einzubringen, kann sich dann aber auch ebensowenig wundern, dass nicht viel Neues rüberkommt wie ein Goldspieler, der ins Silber- oder Bronzecoaching geht.

      Durch die Terminteilung mit Kobeyards Coaching, die im Herbst eingeführt wurde, ist das Coaching natürlich vom Anspruch der Zuhörer näher an Kobe gerückt und für mich hat es den Nachteil, dass mein Coaching automatisch leichter mit seinem verglichen wird. Wobei ich glaube, dass sie sich für jemanden, der aus beiden noch was mitnehmen kann, auch durchaus ganz gut ergänzen, das eine Live, das andere Session-Review, Kobe mit mehr Reads, ich eher mit Stats etc.

      Worauf sich deine Kritik letztlich bezieht, ist ja, dass es dann überhaupt diese Terminteilung gibt. Auch ich hätte lieber jede Woche ein Coaching von Kobe, denke aber, dass Pokerstrategy da einfach den sinkenden Userzahlen (bei Coachings allgemein und beim FL besonders) Rechnung getragen hat oder Kobe wollte nicht so oft, keine Ahnung. Wenn aber entschieden wird, das Coaching von Kobe nur alle zwei Wochen anzubieten, ist dein Problem ja schon da. Ob in der anderen Woche dann mein Coaching ist, gar keins oder eine Vorlesestunde mit Paxis, tut da ja erstmal nichts zur Sache. Eine Bibelstunde mit Kobe wäre vermutlich immer noch teurer als ein Coaching von mir. ;) Ich glaube aber, dass es durchaus so gedacht war, dass es für einige, die beide Coachings hören wollen, ganz angenehm ist zu wissen, dass immer donnerstags Coaching ist. Außerdem hat es den enormen Vorteil, dass weniger Coachings ausfallen, weil man einfacher tauschen kann (ich halte mir den Donnerstagabend automatisch immer eher frei als andere Tage).

      Würde mich daher interessieren, was generell die Meinung zu dem gesplitteten Termin ist. Wenn viele Nanis kopfmäßiges Problem haben, kann man das ja auch gern wieder ändern...

      Bezüglich der Session-Reviews: Das Vorgehen wurde von den Hörern großteils befürwortet und für mich ist es entspannter.

      Danke für den konstruktiven Teil der Kritik btw, wobei ich es halt mit Abstand am liebsten habe, wenn Hörer einfach direkt im Coaching auf unlogische Ausführungen etc. aufmerksam machen und wir dort darüber diskutieren können. Deswegen ist es ja ein Coaching, kein Video.
    • tone
      tone
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 1.764
      ich finde die momentane lösung sehr gut. beide coachen imo auf sehr hohem niveau, kann da die kritik von nani nicht nachvollziehen, und es ist doch besser verschiedene herangehensweisen präsentiert zu bekommen. da kann man dann ja sein eigenes köpfchen einschalten und sich das beste von beiden seiten rauspicken.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.386
      Naja hab schon bei den coachings gemerkt anhand der fragen die gekommen sind, dass umumbas Coaching für diejenigen ausreicht, siehe auch tone s Beitrag der nicht mal einen Unterschied feststellen kann ^^ naja wahrscheinlich macht's hält echt keinen Sinn mehr livecoachings auf hohem Niveau anzubieten. Aber evtl war/ist eben diese splittung auch dafür verantwortlich, bin ja auch nur durchzufalll mal wieder vorbeigekommen und komme halt auch nicht Regelmäßig wieder weil mir ideses hin und her zu nervig ist, wenn ich nur das eine will. Soll Kobe halt mehr vids machen und das coaching komplett streichen, macht ja auch keinen wirklichen Sinn wenn die Leute eh nur die Basics erklärt haben wollen.
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.116
      Hi Leute, diesen Donnerstag geht es etwas zeitiger los - Coachingstart ist schon um 20:30 Uhr. Danach kanns auch in den wohl verdienten Osterurlaub gehen - viel Spass mit Kobeyard am Donnerstag!
      Grüsse,SvenBe
    • Falco35
      Falco35
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2010 Beiträge: 12.045
      Ich habe letztens das coaching mitverfolgt und war ziemlich verwundert da nur eine Handvoll User dabei waren. Soweit ich mich recht erinnere warens um die 8 Leute.

      Worauf ist das hinzuführen?
      Ist FLHE mittlerweile so dead oder gibts nur mehr so wenige Platin+ User welche sich für FLHE interessieren?

      An kobeyards Qualitäten dürfte es bestimmt nicht liegen! Da sind sich wohl alle einig. Auf jeden Fall werde ich mir das nächste coaching bestimmt wieder reinziehen obwohl ich nicht einmal FLHE spiele :f_biggrin:
      Wollte das einmal loswerden weil es mich wirklich schwer überrascht hat dass nur sooo wenige User einem der wohl besten Coaches zusehen und zuhören wollen.

      :)
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      danke :)
    • 1
    • 2