KK pf gg passive Fische folden?!

    • DerEismann
      DerEismann
      Silber
      Dabei seit: 17.07.2007 Beiträge: 2.076
      Eben wieder so ne Situation gehabt, ich 3bette n Reg mit KK, ein superpassiver Fisch, der auf 200 Hände n AF von 0.8 hat und nie Aktion macht, 4bettet mich groß...
      Ich sah schon AA, habs aber gepusht, da ich dachte, cmon, der kann auch mal was anderes haben. Hatte er natürlich nicht.
      Oder n passiver Fisch min3bettet mich, ich 4bette, er min5bettet... Was soll er da haben? Hatte sowas öfter in letzter Zeit, ich war mir jedes Mal so sicher, dass er AA hält, habs aber gepusht, da es mir viel zu weak vorkam, KK pf für 100BB zu folden. Es waren immer Aces.
      Kann man das echt nicht folden? Gg den Standardfisch wohl nicht, aber gg die Übernits vll möglich?
      Dreht sich btw um NL50. Naja, was solls. :(
  • 16 Antworten
    • KillerUrs
      KillerUrs
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 1.213
      Der AF sagt in einer solchen Situation mal überhaupt nichts aus, der 4bet Wert schon eher. Und 200 Hände sind ebenfalls überhaupt nichts.

      Original von DerEismann
      Kann man das echt nicht folden? Gg den Standardfisch wohl nicht, aber gg die Übernits vll möglich?
      Dreht sich btw um NL50. Naja, was solls. :(
      Wenn dus unbedingt folden willst, nur zu :D
      Aber für 100BB never ever.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Also Situation 1 ... der AF 0.8 bezieht sich auf Postflop und ist Preflop total irrelevant. Hier muss für 100BB KK sowas von rein.

      Situation 2 ... den würd ich genauer beobachten, auch wenn er das bei anderen macht z.B. Vorerst geht's natürlich definitiv auch rein, im Schlimmsten Fall hast halt die Info dass er diesmal AA hatte. Wenn selbiges Setzverhalten viell. noch 2x siehst und er auch wieder genau da AA hatte - dann kannst dir überlegen die 3bet nur zu callen.
      Wenn du ihn aber öfters min3betten siehst dann macht er das obv. mit vielen Karten zB mit jedem Pocket oder mittelstrarken/starken Toppairhänden.
      Dann kannst a) weiterhin nur mit AK+/QQ+ oder so broke gehen - und entweder Gewinn machen weil er zuviel auf 4bets weglegt, oder Gewinn machen weil gegen seine 4bet-Range noch gute Equity hast und die schwachen Hände wegdrängst ;)

      Wie man's hin und her wendet - Kings legst für 100BB solang es nicht verdammt gute Gründe dazu gibt einfach nicht weg. Punkt!
    • WMer
      WMer
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 602
      Leider muss ich zu diesem Thema auch meinen Senf beitragen:
      Vorab, ich bin noch ziemlich neu was das Spielen mit 100BBs angeht aber das ändert nichts an der Sache:

      Ich bin 5mal pre mit KK Allin gekommen (an sich ne schöne Sache) aber ich bin jedes mal in AA gerannt. Ich weiß is keine Samplesize und bla aber mit was 4bettet bzw. squeezt ein StandardNL50-VillainTAG auf FTP denn sonst? Ich habe noch keinen gesehen, der mit QQ squeezt und nur ganz wenige mit AK. Das bedeutet für mich, dass ich gegen die Range eines solchen Villains (KK+, AK) nur 47% Equity (ohne Rakeabzug und ohne Blinds) habe und daher longterm -EV spiele.

      Ich rede nicht von irgendwelchen Fischen oder sonstwie loosen Villains sondern von dem StandardTAG meines Limits. Wenn das Spiel pre insgesamt looser/aggressiver wird stellt sich die Frage mMn nicht mehr, ob man KK pre folden sollte, weil ja die Range viel größer wird aber auf NL50 is es supernitty. Vielleicht können das andere hier bestätigen
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      die Samplesize von 5 ist sowas von lächerlich. Ich weiß zwar nicht von welchen Limits ihr redet, aber für 100BB überlege ich garnicht erst mit KK, ich WILL allinkommen und zwar gegen jeden Gegner.

      Gerade was regs da reinstellen für 100BB, weil sie denken man will sie rausbluffen, man fängt an mit lighten 3bets, usw

      Außerdem ist schon Geld im Pot, man braucht mit KK somit nicht 50+ EQ um profitabel zu spielen
    • WMer
      WMer
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 602
      Mein Gott ich weiß selbst, dass es keine Samplesize ist (Post lesen). Das Limit heißt NL50 (nochmals: Post lesen). Es gibt keine lighten 3bets (ich habe auch von 4bets bzw. Squeezeplay geschrieben: nochmals erst lesen) auf diesem Limit bzw. auf dieser Plattform und ob ich nun 48% EQ herannehme oder 50 weil ich schon 3,5 investiert habe, ist vernachlässigbar wenn ich um nen 200BB-Pot spiele.
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      es war ja auch überhaupt nicht als Angriff gemeint, ich hab schon alles gelesen nur kommt die Frage echt 3 mal in der Woche, und die Antwort ist immer die gleiche: für 100 BB geht KK vor dem Flop rein.

      Nur weil es 5 Mal schlecht gelaufen ist für dich und du in ein Setup gerannt bist heißt es ja nicht dass es automatisch gleich das falsche Spiel war.

      Okay ich lese gerade du bist etwas neu auf NL bzw BSS, spiel doch einfach eine Weile und beobachte mit was die Leute - gerade regs / tags - so 3betten, 4betten usw. Stellenweise leveln sich die Regs selbst, da sie denken er denkt usw und das Geld geht mit 99+ rein.

      Am Anfang hatte ich mit AK auch Probleme für 100BB aber mittlerweile sehe ich das ganz locker.

      Edit: selbst ein passiver Fisch mit 50/5 oder so muss nicht zwangsweise die Top5% raisen, kann sein er limpt AK, KK+ und overplayed dafür QQ usw, das habt ihr doch bestimmt alle schon gesehn!!
    • WMer
      WMer
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 602
      Ja sry aber es nervt mich halt wenn man alles doppelt posten muss. Ich finde es ja selbst weak aber es ist nun mal -EV unter den gemachten Annahmen, die ich ja nicht aus der Luft hole sondern bisher bestätigt worden sind. Ich bin mir auch zu 100% sicher, dass es auf preflop aggressiveren Limits nicht mehr -EV ist. Die Regs auf NL50 sind halt mMn noch nicht soweit, dass sie sich gegenseitig lvlen sondern bspw. mit QQ die 3bet callen (bzw. nicht squeezen) um zu schauen ob sie ein OP am Flop halten und dann erst reinstellen.

      Zu deiner Rangegeschichte mit nem passiven Fish stimmt ich dir vollkommen zu-da würd ich auch nicht auf den Gedanken kommen KK zu folden.
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Ich weiß nicht mehr wers war, aber: "Wer mit KK preflop nicht broke gehen will, 3bettet eindeutig zu wenig."

      Thats all.
    • predator83
      predator83
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 48
      "Wer mit KK preflop nicht broke gehen will, 3bettet eindeutig zu wenig."

      Thats all.[/quote]
      das sagt alles aus. wenn du immer mit AA geraist wirst, 3 bettest du viel zu tight. hatte auch das problem, jetzt 3-bette ich sehr viel häufiger und siehe da, ich werde viel leichter ge 4-bettet und bekomme oft bei KK ein payout gegen schlechtere hände..
    • WMer
      WMer
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 602
      Da hast du definitiv recht. Allerdings setzt das voraus, dass Villain mit Stats spielt (oder mich anderweitig beobachtet) und diese auch weiß gegen mich anzuwenden wo wir wieder bei dem (nicht in dem Maß???) vorhandenen pokertheoretischen Wissen eines NL50-Regs wären.
    • WMer
      WMer
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 602
      Original von predator83
      das sagt alles aus. wenn du immer mit AA geraist wirst, 3 bettest du viel zu tight. hatte auch das problem, jetzt 3-bette ich sehr viel häufiger und siehe da, ich werde viel leichter ge 4-bettet und bekomme oft bei KK ein payout gegen schlechtere hände..
      Naja als passiv würd ich mich jetzt nicht bezeichnen is aber sicher Ansichtssache. Ich bin halt für die meisten noch unknown- sonst siehe oberer Post.
      Was habt ihr denn für einen 3bet-Wert damit ich mal einen Vergleich habe. Ich bin mir jetzt nicht sicher ob das Blinddefending mit in den allgemeinen 3bet-Wert im HM gerechnet wird-da wäre sicher hilfreich diese Werte ebenfalls mit anzugeben.
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Wenn ich 4Tables NL100SH spiel spiele ich etwa 24/20/9. Bei 6tables NL50SH (Bankrollrebuilding obv) liege ich so bei 21/17/7.
      Aber die Werte werden die wenigsten von mir in genau der Form haben und ich halte sie ehrlich gesagt auch nicht für besonders aussagekräftig. Es kommt mir da vielmehr auf die Situation am Tisch an.
      Halte ich V für halbwegs thinking? War ich in den letzten Händen eher aggro/tight? Habe ich in late viel Action gemacht? Wie sind meine Tablestats/Image? Kann V Stats überhaupt richtig einschätzen(Wahrsagerei ftw ;-)?

      ABER: diese Überlegungen finde ich in marginaleren Spots viel wichtiger.

      Wenn ich nicht absolut rumnitte - was ich nie tue - gehe ich IMMER mit den Kings broke. Und wenn ich 5mal in folge AA gezeigt kriege...ist das auch wumpe...bei den nächsten 5malen verliere ich evt. gegen AQ/AK.
      Wichtig ist doch nur, dass ich mir absolut sicher bin, dass gegen mich dauerhaft mit einer Range broke gegangen wird, die ich mit den Kings crushe.
      Wenn ich da nicht den ABSOLUTEN Read habe bin ich immer drin.

      Aber das ist eigentlich alles nur Wiederholung von geschätzten 500 Threads :-)
    • WMer
      WMer
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 602
      Bin FR-Spieler also kann ich deine Stats nicht heranziehen.

      Deine "Wahrsagerei" ist sicherlich auch wichtig wenn es um lighte 4Bets usw. geht. Wie die jeweiligen Situationen am Tisch waren kann ich jetzt nicht mehr nachvollziehen allerdings achte ich auch auf mein TableImage.

      Du sagst selbst, dass du immer mit deinen Kings broke gehst, weil du weißt, dass du die Range von Villain schlägst. Ist ja auch vollkommen logisch aber leider habe ich bisher noch nicht einmal eine solche Range gesehen, sei es gegen mich selbst (nur AA-wie gesagt keine Samplesize) oder gegen andere wenn ich die Tische beobachte und das ist doch das Hauptproblem. Ich würd mich ja nicht beschweren, wenn ich was anderes sehen würde aber es ist momentan so, dass ich gegen die supernitty Range eines StandardNL50-Regs mit KK nicht +EV dastehe wenn ich gesqueezt oder ge4bettet werde.
    • stormking666
      stormking666
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2008 Beiträge: 3.572
      Zum einen ist es halt interessant zu wissen ob ihr über FR oder SH redet.

      Und wenn man das Problem sieht das wenn man ge3betet wird und man nach einer 4bet nur in AA läuft warum 4beten wir dann mit KK und callen die 3bet nicht nur? Wenn Hero auf 1k Hände einen 3bet Wert von 1% hat ok dann sollte man evtl auch nicht unbedingt callen aber das sind alles immer spezielle Situationen und ihr wollt das ganze immer in der ganzen Länge erschlagen.

      Man kann KK durchaus Preflop folden aber das kommt so selten vor und ist meistens nur theoretisch möglich sodas es ja klar ist das die zigste Anfrage drauf auch wieder von allen niedergemacht wird.
      Wenn ihr eine Hand habt wo ihr denkt Mensch hier kann ich damit doch nicht broke gehen wegen dem und dem Read dann packt das Teil doch ins HB Forum aber die ständigen Breitband Anfragen bringen hier kaum wirklich Informationen
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Und ich tuppes hab noch beim Posten gedacht "hauptsache es geht auch um sh...". Naja, FR halt ich mich raus.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Und nicht vergessen die bereits geführten Diskussionen mit einzubeziehen:

      Mit KK preflop All-In vs Bigstack

      KK deep