[SnG] Ziele verfehlt, Träume zerplatzt, was nun?

    • o2loop
      o2loop
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2008 Beiträge: 706
      Hi... Das hier soll wohl mein 3ter post in diesem Forum sein, wieder mal weil ich einfach nicht weiterweiss.


      Mein Ziel war es eine BR von 5k aufzubauen, anfangs lief es echt gut, ich kam schnell up und hatte nen recht soliden ROI.
      Alles war ok, ich träumte eigentlich schon davon endlich mal ein Limit aufzusteigen, mehr Profit zu machen und irgendwann mal durchs Pokerspiel einen Teil meiner Schulden zu begleichen, vielleicht sogar irgendwann davon zu leben.

      Da ich in meinem Leben echt viel verkackt habe und vor dem nichts stehe, also totalverlust ( Freundin, Wohnung, etc ) bin ich am Ende, ich kann nicht mehr, in meinem Leben geht alles den Bach runter und nun auch im Poker,
      also in dem Spiel in dem ich hoffte alles wieder auf die Beine stellen zu können was ich fallen lies, oder halt zumindest einen Startschuss um von vorne zu beginnen, einen Führerschein zu machen und einen Job und / oder eine Ausbildung zu bekommen, sodass mein Leben irgendwann auch wieder Lebenswert werden würde.

      Stattdessen sind die Stunden, gar Tage gezählt mit meiner Pokerkarriere.
      Die ganze Theorie, die ganze lernerei und leserei hat sich bisher nicht ausbezahlt, wobei ich erwähnen muss das ich aufgrund der o.g. Tatsachen nicht auf scared money sass, da ich das ganze bewusst trennen kann.

      Nun geht es seit hunderten von Spielen weder up noch down, bzw durch den Rake down und kaum up.




      So sieht es bei mir aus, ich habe viele SnG Varianten probiert, jedoch nie ein Limit geschlagen.
      Ich hoffte auf meine nicht vorhandene Edge auf den 5ern, Fehlanzeige.

      Alles in allem bin ich signifikanter Rakezahler und keineswegs BE spieler oder gar marginaler winningplayer.

      Ich wünschte mir und meiner liebsten nichts mehr als das ich ihr endlich mal was bieten kann, endlich auch n führerschein hab, oder halt einfach etwas mehr unabhängigkeit.










      Da ich aber wirklich jede Hand verliere, ja selbst premiumhände, stehe ich vor dem nichts, meine BR ist von 340 $ runter auf 170 $ geschrumpft und es sieht so aus als würde es weiter down gehen.

      Am GRaphen ist ja auch zu erkennen das ich mal gewinne oder gewonnen habe, aber es NIE zu einem guten up kam, sondern zu glücklichen winnings.
      ICh habe 12 Tabling Probiert, mal hatte ich glück und habe gute Sessions erwischt, aber zum grossteil ging ich an 10 tischen broke einmal wurde ich ersten und den letzten hab ich noch zum 3ten platz geluckt.

      Ich bin mit sicherheit kein schlechter spieler, ich sehe mich auch nicht als solchen an und versuche immer neue lines zu finden, neue spots zu spielen, gegner auszuspielen und immer maximal mögliche value zu erreichen.
      Im moment geht es einfach nicht mehr.
      Die 1$ sngs habe ich nicht geschlagen, die 3er sngs hab ich nicht geschlagen, die 5er sehen zwar noch positiv aus im hm, aber auf mehr games schlage ich diese bestimmt auch nicht.
      Coinflips gegen 2outer entscheiden sich immer gegen mich, sets werden von strassen oder flushs zerstört und so weiter.

      Ja auch ich hatte schöne situationen im poker, asse knacken mit aj runner flush und so, wirklich tolle momente, die man wohl gesagt niemals verdient gewonnen hätte, darum bin ich nicht froh darüber.
      Ich will gewinnen weil ich gut gespielt habe, weil ich richtige entscheidungen treffe, aber der Fall entwickelte sich in den letzten Tagen mehr zu einer misere als zu einem mystery up.

      Ich weiss echt nicht mehr, ob ich noch pokern soll, ob ich dem ganzen, da ich mich schon als stark einschätzen würde, nochmal einen Anlauf geben kann, ob ich jemals gewinner werden kann.

      Natürlich kann man sagen, du hast leaks, du spielst falsch etc.

      Da ich meist NUR premium spiele, sprich sets, str8s, flushs oder halt FH finde ich kann man nicht wirklich so viel dazu sagen, das ich alles misplaye oder overplaye, in manchen Spots mach ich klar noch fehler, aber ist es wirklich falsch?

      Nein, in 90 % der Fälle ( 2000 ) habe ich nach icm korrekte entscheidungen getroffen, das sagt mir das ich gut bin.Also sollte ich das game doch beherrschen.
      Aber die Varianz sagt mir nein, du darfst nicht winningplayer werden, du hast im Poker keine Ziele, und wenn wirst du sie nie erreichen.

      Meine Hoffnungen vom Cash sind vorbei, meine Träume von einem unabhängigeren Leben damit auch, was die Zukunft bringt weiss ich nicht, aber sie ist ungewiss.



      Danke für eure Aufmerksamkeit.
  • 12 Antworten
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Hm,also seriously, sich auf diesen niedrigen Limits schon auf Poker zu stützen ist Selbstmord! Das die Bankroll SO schrumpfen kann kann ich bestätigen, sowas passiert. Aber ich würde nie auf die Idee kommen mein Leben für dieses gegrinde aufzugeben.
      Hast du deine Wohnung etwa durch Poker finanziert? Oder wegen Poker Wohnung und Freundin vernachlässigt? Beides sollte man lieber nicht tun und in erster Linie sein Leben in den Griff kriegen. Poker sollte alles in allem lieber ein Hobby bleiben, auch wenn der Traum vom großen Geld lockt. Das kann man aber immer noch in Angriff nehmen wenn man solide Winnings hat!
      Deinem Graph entnehme ich auch ne ziemlich mickrige Samplesize. Ich hab mich auf Fulltilt zB auch schnell von 70 auf $300 hoch geluckt und dann ewig BE gespielt, dann down, dann wieder up, dann BE und wieder down. Inzwischen steh ich immer noch bei so $340, hab aber auf Stars dann ausgleichend nen guten ROI auf 18er SNGs. Da ich auf Stars auch konstant eine Variante spiel und mir da auch ne Edge geb, weswegen ich Downswings relativ gut verkrafte und weiß,das es auch wieder aufwärts geht.
      Fulltilt ist für mich eher die MTT Seite weil ich jetzt keine SNG Variante gefunden hab die wenig swingy is und mir Spaß macht (unlike Stars).

      Ich denke du solltest von Poker erstmal ne ganze Weile Abstand nehmen, dir realistische Ziele setzen und ne Ausbildung suchen und das ganze später wenn alles glatt läuft wieder als Hobby in Angriff nimmst und nicht auf scared money sitzt.
    • o2loop
      o2loop
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2008 Beiträge: 706
      Und dann?

      Ich hab nix mehr, ausser das bisschen BR ?!
    • JDaniels
      JDaniels
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 1.382
      Hi
      du bist nach etwa 500 Spielen deutlich im Plus und sprichst von geplatzten Träumen?
      Du solltest dir für deine Ziele etwas mehr Zeit geben, sonst ists einfach nur unrealistisch bzw. gamblen. Mit <1000 SNGs kann man noch extrem wenig bis gar nichts darüber sagen, ob du das Limit "geschlagen" hast. Also freu dich drüber, dass du im Plus bist!
      Musst halt drauf achten, dass du ein konservatives BRM fährst, sonst führt es bei dir offenbar zum Tilten.

      Sieh es vor allem einfach mehr als Hobby an und träume nicht gleich vom dicken Cash und Las Vegas :rolleyes: Klar, dass da die winnings auf den Micros klein gegen aussehn.
    • o2loop
      o2loop
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2008 Beiträge: 706
      Der graph stimmt nicht ganz.

      Ich bin nun 98 $ im minus.
      Sharkscope sieht ein bisschen anders aus.
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      es gibt nen schönen satz: if you've got nothing but poker, you've got nothing.

      poker sollte immer nur ein hobby sein und vielleicht mal mit nem netten cashout auch was dabei rumkommen. mit ner br von 170$ zu sagen: dass ist alles was ich habe, halte ich für seeehr bedenklich.

      ernsthaft: hör sofort auf zu pokern, um aus so ner br was zu machen brauchst du monate und so wie sich dein text anhört ist es das niemals wert. kuck, dass du was handfestes in deinem leben kriegst, was dir rückhalt gibt und an was du dich festhalten kannst. poker ist ne imense psychische belastung und wenn du generell "unausgeglichen" bist dann drehst du dich in einer spirale immer weiter abwärts, denn poker wird dich nicht glücklich machen.

      krieg dein leben in den griff, such dir hilfe bei freunden und verwandten. such dir was, was dir halt und freude im leben bringt. vorher würde ich mich nicht mehr ans pokern wagen. und pokern ist sicher nicht alles was du noch hast, mach den pc aus, geh raus und kuck, dass du dein leben in ordnung bringst, so arrogant und überheblich das von meiner seite jetzt klingen mag, aber es hört sich für mich echt so an, als hättest du weitaus schlimmere probleme als 300$ beim pokern down gegangen zu sein.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von o2loop
      Der graph stimmt nicht ganz.
      Das spielt keine Rolle.

      Poker sollte auf diesen Limits unter allen Umständen nur Hobby sein. Träumen darf man immer, aber mehr als ein Hobby kann und darf es einfach nicht sein. Warum? Du kannst nicht davon leben, selbst als Zubrot dient es kaum. Machst Du Poker zu einer Art Lebensinhalt wird es sehr, sehr schwer.

      Hör auf die Beiträge von jerky, JDaniels und Romeryo. Ich denke da ist sehr viel Wahrheit drin und Du hast dann eine Menge zum nachdenken.

      Viel Erfolg für die Zukunft :)

      Edit: Ich habe den Titel mal an die neuen Richtlinien angepasst.
    • Kamikaze001
      Kamikaze001
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 5.832
      wenn du das pokern ernst nimmst, an deinem spiel arbeitest und dir realistische ziele setzt, dann kann das auch bei dir was werden.
      also kopf hoch, du spielst auf limits, die dir wie schon oben erwähnt finanziell nicht weiterhelfen werden, also solltest du auch diese noch relativ kleinen verluste nicht zu ernst nehmen.
      auch wenn sich das scheisse anhört, man hätte eben im supermarkt beim regale einräumen eine zigfach höhere "hourly" als du sie auf den micros haben kannst und poker spielen und am eigenen stil feilen kann man dann immer noch locker nebenbei ;)
      wenn du neben einem normalen leben - an dem du JETZT arbeiten solltest - weiter poker spielst, dann kannst du nach ein paar tausend sngs mal schauen, wo du stehst und ob dir das den ganzen stress mit pokern überhaupt wert ist.
      und was dir hier jeder, der schon länger dabei ist, sagen kann, da kommt noch einiges an stress, suckouts auf dich zu. die erfolge kommen nebenbei mit der zeit, aber wohl sicher auch nicht bei jedem!
      nur ca. 5-10% aller pokerspieler sind wohl richtige winning player und wohl lange nicht alle spielen nl5k oder 500$ sngs

      also kopf hoch und überleg dir, was wirklich wichtig im leben ist - eine "liebste" hast du ja schon mal ;)
    • michaelg5pro
      michaelg5pro
      Bronze
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 2.628
      Auch wenn der Graph nun nicht realitätstreu sein soll - wtf, was _genau_ veranlasst dich bitte dazu, nicht weiterzumachen?
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Kann mich meinen vorrednern nur anschließen. Krieg erstmal dein leben in den griff und konzentrier dich auf das wesentliche. Wenn dann noch zeit ist, dann investier sie ins pokern, aber denk nicht gleich ans große geld. Ich kann dir aus erfahrung sagen, dass dein spiel voll von leaks sein wird, auch wenn du es nicht hören willst. Das ist so, wenn man noch nicht so lange dabei ist und in den limits so weit fortgeschritten. Man darf sich da selbst nicht in die tasche lügen. Man muss nur die richtigen schlüsse daraus ziehen und weiter hart an sich arbeiten, denn auch beim pokern wird einem nichts geschenkt.
      Jeder der nach oben will, kriegt erstmal richtig auf die fresse. Das siehst du ja bei den anderen guten spielern, wie schnib, kobeyard, nargos und und und..die aus ihren fehlern gelernt haben und nicht da stehen würden, wo sie heute sind. ;)
    • aporiano
      aporiano
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 14.175
      xxx edit by michimanni
      bitte kein bbv-style, spam oder beleidigungen im psychologie-forum.
    • o2loop
      o2loop
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2008 Beiträge: 706
      Original von michaelg5pro
      Auch wenn der Graph nun nicht realitätstreu sein soll - wtf, was _genau_ veranlasst dich bitte dazu, nicht weiterzumachen?

      Was nicht?

      Ironie?

      Ja hey, ich bin wieder 900 $ ~ up.
      Ich musste eben einfach nur meinen Frust raus lassen, ich war einfach down gestern.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von o2loop
      Ich musste eben einfach nur meinen Frust raus lassen, ich war einfach down gestern.
      Dann lass Dir gesagt sein, dass wir auch ein Frustabbau-Forum haben. Wenn Du keine Hilfe in Anspruch nehmen möchtest, mach das bitte kenntlich und halte Dich ansonsten an die neue Richtlinien in der Sorgenhotline.

      Closed.