Verkehrsunfall

    • Inspiration
      Inspiration
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2007 Beiträge: 3.270
      Habs heute scheppern lassen, hab heute früh im Stress jemanden die Vorfahrt genommen - Blechschaden.

      Es kam keine Polizei, fürs Erste sind die Versicherungen kontaktiert, muss ich mit Eintragungen im Verkehrverzeichnis (sprich Punkte und Geldbuße) rechnen?
      Oder bin ich da aus dem Schneider?

      Hab bisschen gegoogled aber nichts direktes gefunden.


      MfG
  • 7 Antworten
    • dersl88
      dersl88
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 3.821
      wünschen tu ichs dir
    • z00l
      z00l
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2008 Beiträge: 565
      WENN keine Polizei da war, dann hast du auch nichts mehr zu befürchen außer Selbstbeteiligung bei deiner Versicherung und bekommst auch keine Punkte oder sonstiges
    • Inspiration
      Inspiration
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2007 Beiträge: 3.270
      Original von z00l
      WENN keine Polizei da war, dann hast du auch nichts mehr zu befürchen außer Selbstbeteiligung bei deiner Versicherung und bekommst auch keine Punkte oder sonstiges
      so habs ichs mir gedacht

      danke :)
    • Strandbengel
      Strandbengel
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 2.252
      kommen nur die privaten schadensersatzforderungen auf dich zu.
      schönen abend noch.
    • z00l
      z00l
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2008 Beiträge: 565
      nope, hat kein recht auf schadensersatz wenn er nicht die polizei ruft...
    • Paty17
      Paty17
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 1.048
      Original von z00l
      nope, hat kein recht auf schadensersatz wenn er nicht die polizei ruft...
      nein?

      erster Treffer in Google:
      Aufgabe der Polizei am Unfallort

      Die eigentliche Aufgabe der Polizei am Unfallort ist festzustellen, ob ein strafrechtlich relevantes Verhalten vorliegt und ob ein Ermittlungsverfahren einzuleiten ist.

      Die Polizei ist nicht für die Regulierung von Schadensersatzansprüchen zuständig. Dass die Unfallaufnahme und die Beweissicherung durch die Polizei später einmal bei der Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen nützlich sind, ist nur ein Nebeneffekt der Anwesenheit der Polizei.
    • z00l
      z00l
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2008 Beiträge: 565
      Richtig Lesen wäre nicht schlecht. Die Polizei ist nicht für die REGULIERUNG von Schadensersatzansprüchen zuständig, der Geschädigte kann nicht ohne Beweissicherung der Polizei später Schadensersatz fordern, das ist im Nachhinein nicht mehr möglich, bzw. könnte er sein Glück schon versuchen, kriegt aber so gut wie nie vor Gericht Recht gesprochen .