ICM und solche Spielchen

    • PowerGamer
      PowerGamer
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 5.688
      N'Abend!

      So, ich hab mir mal überlegt hier nen kleinen Meinungsaustausch zu starten!
      Die Frage die ich mir immer wieder stelle ist: Sind ICM-Ranges oder Nash-Werte (whatever ^^) wirklich so wichtig wie hier oft gemutmaßt wird?

      Außen vor lass ich schonmal 12-tabling 1-table-sngs, dass man da vom gameflow und ähnlichem nicht mehr viel mitkriegt und roboter-poker spielt ... ist ok!

      Ich bezieh ich eher auf Situationen, in denen von mir aus 2-3 sngs oder mt-sngs laufen. Man kennt mitlerweile in der latephase alle Gegner, hat einiges über die Vorlieben (Einfluss auf die range ...) herausgefunden und macht sich Gedanken ob eine push-fold-entscheidung gut ist oder nicht.

      Ich kenne persönlich ein paar Situationen nach ICM, aber hab nicht jede marginale hand mal durchgetestet und mir drüber gedanken gemacht. Im Endeffekt entscheid ich nach Gefühl. Bin mir dabei sicher dass ich nicht auf scared money zu loose folde oder so (wie gesagt grob kenn ich ja die ranges) ... nee manchmal kribbelts eben an den eiern, dann call ich ... manchmal folde ich!

      ein Beispiel: ich am bu könnt pushen ... wär +ev ... beide würden oft folden! mit dem read dass der sb aber any two openpushed vom sb bei seinem stack ist das dann für mich ein lupenreiner fold weil die chance dass der bb called und ich so weiterkomm viel höher ist ...
      (naja so ähnlich ^^)


      Meine Frage daher?
      Muss ich mich weiterbilden, alle ranges usw. kennen um danach handeln zu können?
      Oder spielt ihr selbst auch eher wie ich, d.h. grob habt ihr zu ner Hand ne Ahnung wie man nach ICM spielen würd ... aber prinzipiell ist euch der gameflow wichtiger ...

      ???

      any comments?
  • 1 Antwort
    • NamenIos
      NamenIos
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.009
      Auch deine notwendigen und sinnvollen Futuregame Überlegungen, die du hier machst, sind ICM basiert. Nash ist ein anderes Thema.

      Bevor man sich mit der Wichtigkeit von Konzepten auseinandersetzt muss man sie erstmal verstehen. Dein Beitrag sieht jetzt nicht so aus, als ob du ICM und Nash Ranges als Konzept vollständig verstanden hast.

      Ansonsten stells doch ins SnG Forum, da sind die Experten.

      Direkt zur Frage: Wenn ich weiß, dass die Gegner die Nash Ranges callen pushe ich idr auch die Nash Ranges, außer ich sehe in der Zukunft des Spiels Situationen die beim Abweichen von Nashranges sich zu meinem Vorteil entwickeln. Das gleiche gilt für +$EV Entscheidungen nach ICM mit meinen abgeschätzten Ranges der Gegner.