Frage zum Spielverhalten

    • blaukultur
      blaukultur
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2008 Beiträge: 115
      sorry, wenn ich wüßte wonach ich suchen soll würde ich das tun, so muss ich aber die Frage auf diese Weise stellen.

      Angenommen ich sitze in einem 2-5$ Turnier, Top 100, auf einem AA und spiele ihn regulär, einer schleppt sich mit, callt flop, callt turn und zieht dann am river all in mit einer für mich schmerzhaften Anzahl Chips. Er ist vorher durch agressive Spielweise aufgefallen und ich habe an der Stelle ein tightes image.

      Fragen:

      a. 100% fold?
      b. wie nennt man diesen river push...wo kann man was darüber lesen?..der psychische effekt ist beträchtlich, da es an donksteals anlehnt, auch wenn man alles andere als tilt ist für mich schwer zu handhaben. sonst habe ich keine Probleme Pockets wegzulegen.

      find das spannend und wäre für tipps dankbar.
  • 5 Antworten
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      schreib doch mal die boardkarten, die stacksizes, die positionen und die genauen bets hin, sonst kann man da überhaupt nichts zu sagen :)

      dass du nicht IMMER auf ne bet folden kannst sollte klar sein, sonst bettet einfach jeder immer den river gegen dich :D
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Klar hängst von vielem ab aber call Flop, call Turn, großes Raise am River ist bei vielen Fischen sehr sehr oft ne Valueline mit saustarken Händen.

      Am Flop und Turn wollen sie dich nicht aus der Hand drängen und am River merken sie das es langsam Zeit wird das Geld in die Mitte zu bekommen.

      Allerdings ist das nur etwas was halt oft zutrifft. Du kannst ja natürlich deine Aces nicht pauschal immer folden, solltest aber vorsichtig sein und gut über nen Call nachdenken.
    • Bierbaer
      Bierbaer
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 7.989
      Jo kann aber auch sein dass der Fisch am Flop und am Turn seinen Gutshot chast und am River merkt, dass er mittlerweile middle Pair hat und der Gegner ja bestimmt eh blufft, somit bleibt ihm ja nix übrig ausser dem All In.

      Edit: Daher braucht man alle anderen Infos um was sagen zu können.
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      jede hand muss für sich betrachtet werden mit allen zur verfügung stehenden informationen, dann kann man sagen welche entscheidung am besten ist

      in einem mtt ist es aber meißtens so, dass du preflop ai bist oder am flop, spätestens am turn, von daher lassen sich aces recht leicht spielen ;)
    • Trevelyan82
      Trevelyan82
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2008 Beiträge: 275
      Haeufig ist ein Fold in der Tat richtig.
      Selbst wenn Du auf diese Weise oft rausgeblufft wirst, solltest Du gegen solche Gegner eher auf die Situationen warten, in der Du wirklich TopTwo oder Trips haelst. Dann kann er es ja nochmal versuchen ;)

      Du kannst dem entgegenwirken indem Du Deine Asse allgemein sehr aggressiv spielst und moeglichst spaetestens am Turn den anderen All-In setzt, falls es das Board zulaesst.

      Wenn Du in so einer Situation einen Call in Erwaegung ziehst, solltest Du Dir wirklich gut ueberlegen, was der andere haben keonnte, was ihn zum Flop- und Turn-call bewogen hat, um dann am River einen solchen Bluff auszupacken.