immer contibet nach steal?

    • value2k
      value2k
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2007 Beiträge: 184
      Hallo zusammen,

      habe mich in den letzten tagen versuchet mehr steals/resteals in mein spiel einzubauen und habe festgestellt, dass ich mich oft in der gleichen situation wiederfinde die ich nicht richtig einschaetzen kann: mein steal wird vom BB/SB gecallt, ich verfehle den flop oder habe nur bottom-/middle-pair oder sowas. ist die contibet auch hier immer ein muss (vorausgesetzt keine reads und keine fold-to-cc-flop stats)? wird die cbet dann auch gecallt spiele ich check/fold (ausnahme natuerlich ich hab nen draw aufgegabelt und bekomme gute pot-odds).

      Ich aerger mich immer wenn ich beim versuch die blinds zu stealen auf einmal 10bb (4 raise + 6 conti) investiert habe und dann beim showdown verliere bzw auf eine turnbet folden muss.. daher waere ich ueber eure meinung sehr dankbar. allerdings denke ich auch, dass es schlecht waere die cbet wegzulassen, da man readable wird.. Vielleicht muss ich mich erst an die neue varianz gewoehnen :-)

      vielen dank im voraus, freue mich ueber jede meinung!

      PS: habe ueber die suchfunktion dazu nichts berauschendes gewunden, sollte es bereits einen thread geben der mir hilf raicht mir ein link natuerlich vollkommen.

      mfg, value2k
  • 6 Antworten
    • Valain
      Valain
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 3.279
      allerdings denke ich auch, dass es schlecht waere die cbet wegzulassen, da man readable wird.. Vielleicht muss ich mich erst an die neue varianz gewoehnen :-)


      Du sagst es ja schon.

      Je nach Limit, foldet Villain auf eine Conti noch oft genug, das es +ev ist auch bei Steals am Flop eine Conti zusetzen.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Pauschal kann man sagen das ne Conti immer +EV ist nach Steals gegen einen Gegner. Würde sie immer machen.

      Gegnerabhängig kann man sie natürlich weglassen.
    • Nussknacker
      Nussknacker
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 16.276
      Hab nie SSS gespielt, aber grundsätzlich zu dem Spot:
      1. kommt es aufs board drauf an. Erwartet Villain dass du es hier gut getroffen haben kannst.

      246 rb ist schwieriger ne Hand zu treffen die bis zum SD kann als auf KJ3 oder A high boards

      2. Wenn du bettest. Erwartest du dass Villain eine bessere Hand folded.
      Also, wenn du auf KJ3 88 cbettest, kann er nen J folden? z.b.

      3. Wie geht dein Gegener mit missed cbets um? Autofeuert er den Turn und du musst dann oft aufgeben?

      4. Wieviel callt er am Flop folded aber auf ne Turnbet...

      Sollte man sich alles bevor man cbettet oder am besten bevor man stealt schon überlegen und dann sehen oob ne cbet Sinn macht
      Denke wenn bei SSS die Leute zu oft die cbet callen dann ists schlechter 76 type hands zu raisne weil du keinen SD value hast sondern lieber Kx, Qx etc.
      Aber wie gesagt mit SSS kann ich nicht so dienen
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.534
      @Nussknacker
      Grunsätzlich stimmt das genau so, wie du sagst. Man muss aber zusätzlich noch auf den Stack schaun --> twegs commiten
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Joar das ist ja alles soweit richtig aber für Anfänger ich meine Meinung einfach immer zu cbetten Headsup.

      Ein Gefühl dafür wo man cbets dann weglassen kann kommt mit der Zeit.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Original von maechtigerHarry
      Joar das ist ja alles soweit richtig aber für Anfänger ich meine Meinung einfach immer zu cbetten Headsup.

      Ein Gefühl dafür wo man cbets dann weglassen kann kommt mit der Zeit.