SNGler goes BS

    • explosiv87
      explosiv87
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2007 Beiträge: 156
      Hallöchen!

      Eigentlich spiel ich ja SNGs und MTTs, aber da einem Studenten in den Vorlesungen durchaus auch mal langweilig werden kann, donk ich als ein wenig NL10.

      Ich versuche eingentlich NL10 6max eher im LAG Style zu spielen und hab mal meine PT3 Stats im Anhang.

      Kann man anhand dieser schon etwas über mein spiel sagen?
      Wahrscheinlich keine aussagekräftige Samplesize, aber vielleicht sind ja Tendenzen zu erkennen.

      Thx im voraus :)


  • 7 Antworten
    • Karmaplayer
      Karmaplayer
      Bronze
      Dabei seit: 09.12.2007 Beiträge: 374
      :f_confused:
    • Strausenmaker
      Strausenmaker
      Black
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 988
      Original von Karmaplayer
      :f_confused:
      :f_confused:
    • muebarek
      muebarek
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2008 Beiträge: 532
      Defendest du oft passiv deinen BB? Der Unterschied zwischen VPIP und PFR, sowie der recht straightforward 3bet-Wert in Kombination mit dem niedrigen Fold BB to Steal signalisieren das irgendwie. Sollte das so sein, so würde ich das eventuell etwas zurückschrauben (und ggf mehr aktiv defenden). Auf NL10 sollte es zwar noch kein schwerwiegendes Problem sein, aber gegen gute Spieler hat man oop ohne Initiative im Longrun meist nicht viel zu melden.

      Sollte ich das falsch aus den Stats rausgelesen haben, ignoriere das oben einfach :)

      Ansonsten scheinst du mir preflop noch etwas zu passiv. Das Verhältnis VPIP/PFR von 2 bedeutet, dass du wohl etwas zu wenig raist, und etwas zu viel coldcallst (oder sogar limpst? :f_confused: ). Man kann zwar denke ich, wenn man sein Spiel auf Postflop verlagert, auf solche Werte kommen, jedoch für einen Umsteiger scheint es mir eher so, als ob du unbeabsichtigt noch etwas zu passiv bist Preflop.

      Ich hoffe, das hat dir n bißchen geholfen :)
    • explosiv87
      explosiv87
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2007 Beiträge: 156
      Klingt gut, danke..

      gibts noch jmd der ne zweite meinug dazu hätte?
    • Guennilicous
      Guennilicous
      Black
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 7.820
      Du solltest auf NL10 einfach versuchen soliden TAG-Style zu spielen. Du wirst ohne Erfahrung und viel Skill nicht wirklich erfolgreich LAG-Style auf NL10 spielen können.

      Ansonsten ist natürlich ~2500 Hände keine samplesize und es gibt nicht DIE perfekten Stats. Manche Leute sind mit Stats von a/b Winning Player, während andere mit Stats a/b loosing player sind.
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.408
      lass das mit lag lieber sein, zumal du für mich eher wie n fish aussiehst, der einfach zu viel callt, und nich wirklich "lag"
      spiel mal so 20k hände um aussagekräftigere stats zu haben
    • exe203
      exe203
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 8.111
      ich fühle mich fast schon berufen auch in den thread hier zu posten :) bei mir ist es nl25sh (davor sngs bis 22$ buy in).
      ab wie vielen händen kann man denn sicher sagen, es is keine varianz mehr, sondern es sind sicherlich leaks bzw man spielt solide? bei mir sind es nämlich auch nur 4,6k hands aber ich bin derbe upgeswingt mit 22bb/100.





      die zwei edits zeigen: es is verdammt spät^^