Umgehen mit kurzfristigen, extremen Upswings

    • yokoempi
      yokoempi
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 771
      Gerade hatte ich wieder einmal einen extremen Upswing: in 80 Händen mehr als 60 BB plus bei 0.25/0.50. Das ist mir schon mehrmals passiert (natürlich auch mit Downswings :) ). Ich merke dabei selbst, dass ich bei solchen kurzfristigen großen Gewinnen unsicher werde und nicht mehr sicher bin, ob ich noch mein A-Game spiele. Oft höre ich dann einfach auf, obwohl es wahrscheinlich profitabler wäre weiterzuspielen (z. B. weil man einfach gute Tische erwischt hat). Wie geht ihr mit solchen Situationen um?
  • 1 Antwort
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Wenn ich merke, dass ich unsicher werde, lasse ich mich ausblinden, lese im Beispielhändeforum (und poste eigene Hände) und gehe erst später wieder an die Tische! Was bringen dir schon profitable Tische, wenn du schwachsinnig spielst? ;) Also, gönn dir die Pause und leg später mit neuer Kraft los! Fische gibt's immer und it's one big session!