[SSS NL25(50)] nur pech oder was?

    • persakis
      persakis
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 105
      wer (vorher forenregeln) lesen kann ist klar im vorteil, also sorry und bitte verschieben: so richtig dolle sorgen sind folgendes sicher nicht!!


      so ihr lieben, ich brauch wohl mal hilfe, nachdem der april (mit den üblichen swings natürlich) bis vorgestern recht gut lief (NL25 2,7BB/100HD; NL50 2,3BB/100HD im plus) geht seit gestern gar nix mehr und ich hab auf 4,5k händen (und keinem spiel mehr auf NL50 wegen BR) so 150$ den fischen und großen haifischen zum fraß vorgeworfen (-11,3BB/100HD).
      ist mir unerklärlich, es geht ein kleines stück, so 400 hände BE und dann folgt ein split mit AA gegen K9 oder irgendein suckout und danach geht nix mehr! ich weiß, hört sich danach nach tiltmodus an, ist aber nicht so, ein/zwei/drei suckouts kann ich schon ab, ohne von MEINEM besten spiel abzuweichen aber irgendwann ists dann halt soweit, wobei ich wenn ichs merke mindestens ne zigarette rauchen gehen kann oder ganz aufhöre und wohnung wische oder so nen unsinn.
      aber ist dann halt wie verhext: keine hände zum spielen (also 9 mal AA auf 4,5k händen ist halt schon extrem wenig -->aber das ist nicht das größte problem) und wenn ich ne hand hab lauf ich in was besseres QQ vs KK, JJ vs QQ etc oder verliere meine coinflips --> also grundsätzlich kann ich AK im SB wegschmeißen, da ich entweder in ein reraise lauf, daß ich verlier, gegen irgend ein PP oder Ax oder ich werd gecalled und verlier gegen 97o. gar nicht reden will ich von den bösen suckouts mit QQ gegen J9 preflopallin und QJ83T-board oder 52s oder KK gegen AJs oder TT gegen 88. ist alles drin und hat alles wahrscheinlichkeiten über 20%, also weit weg von unmöglich. aber die häufung ist schon extrem im moment und deshalb hoffe ich auf ein paar hinweise, wann (jaja, die varianz kanns auch 1 mio hände durchhalten mit nem DS wie ich im forum und blog lesen kann) und wie es besser werden kann (ja ich weiß, 4,5k hände is ja nix aber auf den micros sind 150$ halt schon ne menge)
      gibt jetzt noch ein paar statistiken, man beachte den w$@sd wert, den ich für ne SSS für nicht normal halte! ist das nur pech? (ach so, muss das natürlich abschreiben, da ich nicht weiß, wie ichs sonst hier rein kriege)
      also: SSS auf NL25 als stammlimit und manchesmal zum probieren NL50 (so 1/4 der tische die ich spiel) habe im april 75k hände gespielt, bei nem 6-8tabling also auch nicht so wenig zeit damit verbracht. für den 29.4. hab ich inner exxeltabelle mal die SD gewinne/VERLUSTE mit dem preflop-ev verglichen -->das macht der elephant ja leider nicht<--- und komme auf einen realwert von MINUS 42,64$, wenn ich den erwartungswert preflop berechne komme ich auf ein plus von 39,95$, war also zumindestens preflop der favorit. weiß, poker ist mehr als preflop aber als shortie ist das wichtig und bin ja mit ner conti am flop eh meist commited. und ja, ich kann T9s durchaus am BU als steal spielen und QQ bei raise/reraise/reraise wegschmeißen. und ja, ich kann auch KK am flop nach raise und reraise von SB und BB auf AQ3 board gegen gegen insgesamt 3 wegschmeissen und mir dann Q8; J3s im SD anschauen. und ja, ich raise preflop und mach zumindestens da keine tricky spielzüge (limp/raise oder sowas) und ich weiß auch, wieviel ich jeweils raisen muss. am flop kann ich bei geeigneten boards durchaus mal checkraise spielen oder eine conti ohne treffer setzen, weiß auch, wann ich sie besser weglasse. und ja, ich kenne steal&restealranges
      und ja, ich habe leaks: über dem schreibtisch hängt schon: RAISE or FOLD, da ich doch gern mal im SB complete oder mit QJs am BU coldcalle. und wenn man die ganze zeit nicht trifft, reraised man AK auch am BU nicht mehr preflop gegen 2 allin, sondern called gerne mal um dann am 57Q flop wegzuschmeißen oder bei AKT flop gegen ein set tens broke zu gehen. und ja, ich calle leider im BB zu oft ein minraise mit kleinen pockets etc.
      und ja, ich spiele leider draws im freeplay auch zu selten aggressiv sondern zusehr nach odds und outs, aber wenn auch die monsterdraws NIE (jaja, die roten ampeln an denen man immerzu steht, nie ist grün...)ankommen...

      also: jetzt die stats:
      29.4.09:
      2887Hd, VP$IP 9,4%, PFR 7,4%, ATS 17,3%; Fold SB 2 steal 87,9%; Fold BB 2 steal 83,8%; AF 2,7; WtSDwsF 36,2%; W$@SD 40,7%; W$wsF 26,8%

      30.4.09 : und ja, ich war noch tighter, bzw. hatte schlechtere hände und weniger gelimpt oder gecalled und war 'feiger' in den blinds

      1734 Hd, VP$IP 6,4%, PFR 6,0%, ATS 15,5%; Fold SB 88,9%; Fold BB 94,4%; AF 5,1; WtSDwsF 38,6%; W$@SD 37,3%; W$wsF 28,8%

      es ist auch nicht so, dass ich schon total am verzweifeln bin, wüßte halt nur gern, ob da nicht irgendwo böse leaks liegen also bitte, vielleicht seht ihr ja schon üble dummheiten und denkfehler. vielleicht ist es ja wirklich nur pech - was für meinen gemütszustand sicher besser wär und ein weiter einfacher machen würde.
      bitte nicht flamen, das macht meine freundin schon zur genüge, von wegen glückspiel, hab ich dir doch gesagt, hör doch einfach auf und mach mal was vernünftiges etc....

      danke für comments
  • 1 Antwort
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von persakis
      wer (vorher forenregeln) lesen kann ist klar im vorteil, also sorry und bitte verschieben: so richtig dolle sorgen sind folgendes sicher nicht!!
      Dafür sehe ich eigentlich keinen Grund. Du fragst nach Hilfe und die wirst Du in aller Regel in der Sorgenhotline bekommen :)

      Auch als Nicht-SSSler stelle ich fest, dass Du Dich dem Thema Varianz noch ein wenig widmen könntest. Im Sticky ist dazu ein sehr guter Link.

      Gerade wenn man nach der SSS spielt, brauch man ein dickes Fell. Ein Shorty wird eben häufiger gecallt aufgrund seines Reststacks. Das willst Du ja auch so, weil Du mit Deinen sehr guten Starthänden durchschnittlich ja vorne sein müsstest. Das bedeutet bekanntermaßen im Poker aber eben nicht, dass man auch immer gewinnt. Mit anderen Worten: Stell Dir nicht die Frage, wer die Hand xy gewonnen hat. Stell Dir die Frage, ob Du sie richtig gespielt hast! Ein Shove mit AA preflop ist nun einmal richtig, egal, ob Du sie die letzten 20x verloren hast.

      Auch ganz wichtig ist, dass Du Dich nicht aus der Ruhe bringen lässt. Selbst wenn Dir obengenanntes passiert, musst Du als SSSler ruhig weiterspielen können. Du spielst 75k Hände im Monat? Das klingt für mich als BSSler abenteuerlich, ich komme auf 1/5 Deines Spielvolumens! Du machst Deine Kohle also dadurch, dass Du extrem viele Hände spielst, da dann eben nur die richtig guten - aber eben auch die besten Starthände verlieren ab und an.

      Ich empfehle Dir, dass Du Dir den Thread zur Varianz mal anschaust, ich denke, das hilft Dir hoffentlich weiter.

      Ich hoffe außerdem, dass sich jemand noch Deinen Stats widmet.

      Zukünftig viel Erfolg!