3bet vs. ORC 3.0

    • TigerTino
      TigerTino
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 25
      Hallo Leute! In der Goldsektion geht es im 1 Artikel um das ORC 3.0 FR und das zugehörige 3-bet-Chart. Mich wundert, dass das das 3-bet-Chart erst bei MP2 beginnt.

      Hier stellt sich mir nun die Frage, ob das 3-bet-Chart für SH gedacht ist, oder ob man ab der Goldsektion UTG und MP1 tighter (bzw. gar nicht) 3-bettet (im Vergleich zu den erweiterten FR-Charts aus der Bronze-Sektion), während ab MP2 looser ge-3-bettet wird.

      Please help!!!
  • 16 Antworten
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Hallo,

      das Chart ist für SH gedacht. Aber anhand der Informationen in dem Artikel könntest Du Dir mit dem Equilator auch ein entsprechendes Chart für FR erstellen.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von SlowLarry
      Hallo,

      das Chart ist für SH gedacht. Aber anhand der Informationen in dem Artikel könntest Du Dir mit dem Equilator auch ein entsprechendes Chart für FR erstellen.

      Wobei Equity nicht alles ist beim 3-betten.
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Natürlich nicht. Aber dieses Chart basiert afaik nur auf Equity, allerdings ist es aus unerfindlichen Gründen etwa einen Kicker zu loose.
      Irgendwann sollte man sich natürlich sowieso von den Charts etwas emanzipieren.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von SlowLarry
      Natürlich nicht. Aber dieses Chart basiert afaik nur auf Equity, allerdings ist es aus unerfindlichen Gründen etwa einen Kicker zu loose.
      Irgendwann sollte man sich natürlich sowieso von den Charts etwas emanzipieren.

      Ja, aber mit Betonung auf "Etwas". So default ist dieser 38/30-Stil einfach nicht profitabel. A5o UTG oder J2s vom BU kann man mit egal welchen Postflopskills nicht profitabel spielen an 99% aller Tische. Imo werden die meisten so ab 10/20 einfach zu laggy, gerade aus early.
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Deswegen schrieb ich "etwas" :s_p:
      Und so weit wie 38/30 (6 handed) muss man nicht abweichen, damit's -EV wird. Alles was wesentlich looser ist als 25/19 ist schon fragwürdig.

      Aber ich glaube, das interessiert OP sowieso nicht so sehr. Damit noch was Konstruktives raus kommt, wäre hier mein Vorschlag für 3betting vs. ORC für FR:

      UTG/UTG+1
      JJ+,AKs,AKo

      UTG+2
      99+,AQs+,AQo+

      MP1
      88+,AJs+,AQo+

      MP2
      77+,ATs+,AJo+

      MP3
      66+,A9s+,KQs+,ATo+

      CO
      44+,A6s+,KTs+,QJs,A8o+,KQo

      BU
      22+,A2s+,K8s+,Q9s+,JTs,A5o+,KTo+,QJo


      So in etwa ... über Grenzfälle lässt sich streiten.
    • TigerTino
      TigerTino
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 25
      Erstmal vielen Dank für die konstruktiven Antworten. Ich hab mir mal die Mühe gemacht, mit dem Equilator nachzurechnen. Da bei Rais aus dem Button nach dem 3-bet-Chart nur noch ein Raise aus dem SB in Frage kommt, habe ich hier eine Equity von 43% angesetzt und lande damit bei folgender Range:

      22+
      A2s+, K6s+, Q9s+, JTs
      A2o+, K9o+, QTo+

      Das wäre 1-3 Kicker looser als dein Vorschlag. Welche Argumente sprechen gegen meine 43%-Annahme?
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Ich bin da auch von 43% ausgegangen, habe aber nach Gutdünken einige Hände wegen ihrer schlechten Playability (wir sind ja OOP, da spielt das eine noch größere Rolle) rausgenommen. Über K9o kann man sicher streiten, aber ich würde eher noch sowas wie J9s oder T9s dazunehmen als z.B. A2o.

      Andererseits würde ich sagen, dass die Playability beim 3betten eine nicht ganz so große Rolle spielt wie beim BB defence, da man nach der 3bet sowieso jeden Flop bettet im HU, während ich bei passiv verteidigtem BB die Optionen c/f, c/c und c/r habe.
      Wie das alles zu gewichten ist - wer weiß das schon.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      hä? bin ich jetzt blöd? wie kommt ihr auf 43%EQ? Standard (und danach ist afaik auch die 3betting-tabelle entstanden) ist doch 46% + Playability-Faktor aus Endos Tabelle, oder steh ich gerade aufm Schlauch?
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Im gold Preflop Artikel steht halt 43% für den SB, ist ja auch logisch, dass es rechnerisch weniger sein muss. Die 46% für den SB gehen von der Annahme aus, dass sich die Ersparnis durch das schon gezahlte Geld und der Positionsnachteil die Waage halten.
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.135
      ich denke auch, dass sich der Positionsnachteil und das schon bezahlte Geld die Waage halten, also 46% Equity im SB wie in allen anderen Positionen auch.
    • SlowLarry
      SlowLarry
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 940
      Was ist denn eure 3betting Range aus dem SB? 1/2 Struktur, BU und BB sind PS TAGs.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      oh...hab nich gepeilt, dass es SB ist...trotzdem ist aus genannten Gründen meine 3-betting-Range aus dem SB >= 46%-EQ
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von NoSekiller
      Standard ist doch 46% + Playability-Faktor aus Endos Tabelle, oder steh ich gerade aufm Schlauch?
      Zählt die Playability beim 3betten wirklich mit rein ?
      Dachte immer die Endos charts wären nur für passive BB defend interessant.

      Nach ner 3-bet musst du doch eh Flop und fast jeden Turn Contibetten , da bringt dir dann die playability nix ...
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von tzare
      Original von NoSekiller
      Standard ist doch 46% + Playability-Faktor aus Endos Tabelle, oder steh ich gerade aufm Schlauch?
      Zählt die Playability beim 3betten wirklich mit rein ?
      Dachte immer die Endos charts wären nur für passive BB defend interessant.

      Nach ner 3-bet musst du doch eh Flop und fast jeden Turn Contibetten , da bringt dir dann die playability nix ...

      Naja, gibt schon unterschiede. Mehr im Sinne von Implieds und reversed implieds denn wirklicher Playability.
      Rag Aces z.B. sind da eben scheiße, weil man wenn man Top Pair hittet eigentlich selten von schlechteren Händen Action bekommt, zumindest im Vergleich mit anderen Händen. Wenn man QTs hat und der Flop kommt T52, so callt einen A high oft runter, Pairs eh. Hat man in dem Spot A6o, so wird man niemals ne schlechtere Hand am SD gezeigt bekommen. Kommt der Flop A72, so callt einen manchmal im BUvBB oder so second Pair runter, ansonsten kriegt man hier nur von Händen Action, die einen Beat haben oder fast sicher splitten. Alles andere folded. Das ist natürlich auch mit QTs der Fall, nur ist die Chance, daß der andere ein A hat dann etwas größer.
      Ich lasse mittlerweile grad von den rag Aces und gerade OOP (speziell SB vsLate) diejenigen weg, die von der EQ gerade so reichen würden, jedenfalls gegen die meisten halbwegs Kompetenten.
    • Umumba
      Umumba
      Black
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 2.019
      Original von fu4711
      Wenn man QTs hat und der Flop kommt T52, so callt einen A high oft runter, Pairs eh. Hat man in dem Spot A6o, so wird man niemals ne schlechtere Hand am SD gezeigt bekommen.
      Musst halt gegen miip_miip spielen, dann schon. :)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von tzare
      Original von NoSekiller
      Standard ist doch 46% + Playability-Faktor aus Endos Tabelle, oder steh ich gerade aufm Schlauch?
      Zählt die Playability beim 3betten wirklich mit rein ?
      Dachte immer die Endos charts wären nur für passive BB defend interessant.

      Nach ner 3-bet musst du doch eh Flop und fast jeden Turn Contibetten , da bringt dir dann die playability nix ...
      Ja sie zählt rein, aber nur vermindert bzw stark vermindert. Siehe dazu auch das Bonn Handout.