bei party geht einfach nix

    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      hallo, es ist echt nicht auszuhalten, ich bekomme bei party seit ich pokere nur bad beats. habe mich bei stars v.a. mit sng´s auf eine bankroll raufgespielt, die für die 11$ sng´s reicht. hatte bei den 6.50ern einen ROI von ca. 34% (zwar nur ca. 300 sng´s, aber als richtwert nicht uninteressant) und bei party geht gar nichts. das problem ist, dass die gegner auf party einfach mit jedem scheiss callen. so scheide ich mit QQ gegen A2 aus, mit 99 gegen JT usw. usw. zugegeben, es läuft auch sehr schlecht, schaut nach downswing aus. (z.b. habe heute vier mal mit einem höheren paar verloren, gerade an 2 tischen gleichzeitig einmal AA gegen KK und einmal KK gegen JJ) coinflip hab ich auch schon ewig keinen mehr gewonnen. nicht nur das, den gegnern reicht schon eine overcard gegen mein pocket pair. habe versucht, die 11er zu spielen und gleich mal 12 mal hinterinander out of the money. es ist immer dasselbe. irgendwie habe ich das gefühl, dass es bei party kaum möglich ist nicht-primium-hands zu pushen. aber irgendwie war das auch schon bei den cashgames so, bevor ich sng´s gespielt habe. bin ewig nicht vom fleck bekommen. erst in den 2 monaten, die ich jetzt auch auf stars spiele, konnte ich meine BR so richtig rauftreiben. ist das nicht merkwürdig? dass man bei einer seite erfolgreich spielt und auf der anderen gar nichts geht? gibt es hier leute, denen es ähnlich geht, die auf beiden seiten sng´s spielen und stark unterschiedliche werte auf diesen haben? mir kommt es so vor, als ob ich gegen stärkere, berechenbarere gegner einfach mehr erfolg habe. es ist eben zwecklos eine starke hand zu repräsentieren, wenn die gegner das bet-verhalten sowieso nicht lesen können. auf stars wird ein 3BB raise eben schon respektiert. bei party scheissen alle drauf... das könnte ein grund sein...
  • 16 Antworten
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      und noch eine zusatzfrage: spielt ihr auf party anders als auf stars? wie verhaltet ihr euch gegen diese callingfreudigen gegner?
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.915
      es ist eben zwecklos eine starke hand zu repräsentieren, wenn die gegner das bet-verhalten sowieso nicht lesen können
      Dann machs halt einfach nicht ;)
      wie verhaltet ihr euch gegen diese callingfreudigen gegner?
      Alles Valuebetten, wenig Bluffen oder Semibluffen.
    • qno1337
      qno1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 3.052
      Auf den Low Limits einfach NIE bluffen, Contibets sind für mich kein solcher. Bei schwächeren Gegner ist die Varianz natürlich größer, die Swings werden es somit auch. Allerdings macht man long-term viel mehr Geld. Konservatives BR-Management sollte dich zum Erfolg führen, außerdem solltest du dir SnGWiz/SnGPT zulegen und fleißig Beispielhände posten. Nichts bringt dich weiter als die (Fremd-)Analyse des eigenen Spiels. Wenn die Gegner looser callen solltest du einfach noch tighter spielen, gerade bei Pushes.
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.178
      bei sngs komme ich auch sowohl mit den gegnern als auch mit den blindstrukturen (turbo) auf der anderen seite besser zurecht... meine samplesize ist aber noch zu klein um da einen wirklichen trend auszumachen, kann also auch rein subjektiv sein... mit den krassen callingstations kann ich auch nicht so gut... ein paar am tisch sind ok, aber wenn man fast nie einen pott ohne sd gewinnen kann, nervt (mich) das schon.
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Original von JanieJones hatte bei den 6.50ern einen ROI von ca. 34% (zwar nur ca. 300 sng´s, aber als richtwert nicht uninteressant)
      1. Siehe sig. 2. Hatte ich mal in 300 Sngs einen Roi von -30 obwohl ich kein loosing player bin. 300 Sngs sagen im Prinzip nichts aus, als erster Richtwert sollten 1000 Sngs herhalten und ab 3-4K Sngs kann man erst wirklich sagen ob jemand winning player ist oder nicht. Arbeite an deinem Skill und bilde dich ständig weiter, wo man Sngs spielt ist eigentlich ziemlich egal, überall sind die Gegner schlecht. Such die Fehler nicht bei den Gegnern sondern bei dir!
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      danke für die antworten. habe gestern noch 12 sngs gespielt und auch ein wenig von dem verlust zurückholen können. zumindest 40% oder so davon. obwohl ich wieder ziemlich oft (für mein gefühl überdurchschnittlich) so hände wie AT gegen A9 verloren habe. dass die 300 sng´s richtwert nicht viel aussagen ist mir schon bewusst, aber wenn man die anderen spieler beobachtet, sieht man ja auch an ihrer spielweise, dass man einen deutlichen skill-vorteil hat. da sind z.b. diejenigen, die sofort wenn sie eine gute starthand haben all-in gehen und sich wundern + aufregen wieso niemand callt, die ganzen calling-stations, die jede bet, jeden raise ignorieren, diejenigen, die ein all-in am flop mit pocket twos callen und und und... und besonders wenn nur mehr wenige spieler am tisch sind und alle öfters agieren müssen, erkennt man sehr schnell, ob jemand zumindest die grundsätze von sng´s kapiert hat (viel mehr behaupte ich ja gar nicht von mir) oder nicht. jedenfalls glaube ich schon sagen zu können, dass ich sehr selten in meinen low-limit-sng´s (bis jetzt) auf gegner gestoßen bin, bei denen ich nicht das gefühl hatte einen vorteil zu haben. besonders in heads-up situationen fühle ich mich sehr wohl und hab da, glaub ich, ziemlich gute ergebnisse. hatte erst zwei, drei mal mit gegnern zu tun, bei denen ich das gefühl hatte, dass sie besser sind als ich, die mich im headsup ziemlich rumgepusht haben. kann man daraus überhaupt keine aussage über die eigene stellung in den betreffenden limits ableiten? schätzt man sich zu oft falsch ein? natürlich arbiete ich ständig an meinem skill. hab alles was es im PS-strategieteil zu sng´s gibt gelesen und lese ständig im forum. (hier und die beispielhände) zudem hab ich mir die 3 harringtons zu weihnachten kaufen lassen und arbeite gerade damit und immer wenn ich zeit habe, schau ich mir auch die coachings an. (leider darf ich mir das von morgoth jetzt ja nimmer ansehen...) und alle verfügbaren sng-videos aus dem forum hab ich mir auch schon reingezogen (falls ich keine übersehen habe) ich mache sicherlich noch viele fehler, aber ich arbeite daran und habe das gefühl, dass ich mich im vergleich zu meiner startzeit auf den 3.40er sng´s schon ziemlich gesteigert habe. @qno1337: habe mir schon überlegt SnGWiz zu besorgen. (kannst du vielleicht einen link posten?, danke) die frage ist, ob das bei meinen limits schon notwendig bzw. zielführend ist. wie soll man z.b. +EV pushen, wenn vielen Q-high zum callen reicht? hast du bei den 11ern schon damit gearbeitet? lohnt sich das schon? ich habe ja oft das gefühl, dass man max. nur alle 3 runden pushen kann ohne mit annähernd any-two gecallt zu werden. btw.: bei meinen letzten sng´s waren meistens nicht mal contibets möglich, weil die fast immer so einen merkwürdigen standard-mini-raise gemacht haben. (das kann man natürlich ausnutzen, wenn man mal was erwischt hat, aber man muss halt auch mal was erwischen... das ist zur zeit mein hauptproblem mit AK, AQ etc., die callen ja beinhart mit 33 runter, oder machen eben den mini raise, wenn am flop QJ4 oder so liegt, da kann man AK gleich wegschmeissen...) hoffe das klingt jetzt nicht alles ein wenig verwirrt... ich hab eben ein problem damit, mich umzugewöhnen. erstens war die blind-struktur auf stars ganz anders, die gegner haben sich anders verhalten (und von denen waren nur 8, nicht 9 am tisch) und hatten meinem gefühl nach mehr skill etc. da ich jetzt aber die BR habe, möchte ich eben gern wieder auf party spielen, um hier im status aufzusteigen und zugriff auf mehr bereiche und coachings zu haben und damit PS auch was davon hat, schließlich habe ich ja viel von PS bekommen und könnte mit meinen jetzigen poker-gewinnen zumindest für 2 semester studiengebühren zahlen (ok, nur für ein semester, wenn man die verluste bei PP abzieht :-), was nicht so wenig in österreich ist. dafür bin ich natürlich dankbar, ist nicht wenig geld für mich.
    • qno1337
      qno1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 3.052
      http://www.sngwiz.com die trial kannst du 30 Tage lang gratis benützen wenn du glaubst dass dich dein Gegner mit any2 callt gibst du das als calling range ein und schaust, ob es +$Ev ist, zu pushen, oder nicht
    • TMMG
      TMMG
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 352
      Original von JanieJones hallo, es ist echt nicht auszuhalten, ich bekomme bei party seit ich pokere nur bad beats. habe mich bei stars v.a. mit sng´s auf eine bankroll raufgespielt, die für die 11$ sng´s reicht. hatte bei den 6.50ern einen ROI von ca. 34% (zwar nur ca. 300 sng´s, aber als richtwert nicht uninteressant) und bei party geht gar nichts.
      geeeeeenau so würde ich das unterschreiben...nur meine Samplesize war/ist größer auf den 6ern! Bei PP bekomme ich viel mehr ins Gesicht, da die Gegner viel looser callen. Das macht die ganze Sache natürlich extrem swingig. Nur leider swingt es bei mir auf Party seit vielen Hundert SNGs nur in eine Richtung! Aber ich probiere momentan ein letztes mal mein "Glück" auf PP. Und 12 OOM ist jawohl ein Standardwert, das is echt nichts besonderes. Viel erfolg weiterhin ;-)
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      Original von TMMG
      Original von JanieJones hallo, es ist echt nicht auszuhalten, ich bekomme bei party seit ich pokere nur bad beats. habe mich bei stars v.a. mit sng´s auf eine bankroll raufgespielt, die für die 11$ sng´s reicht. hatte bei den 6.50ern einen ROI von ca. 34% (zwar nur ca. 300 sng´s, aber als richtwert nicht uninteressant) und bei party geht gar nichts.
      geeeeeenau so würde ich das unterschreiben...nur meine Samplesize war/ist größer auf den 6ern! Bei PP bekomme ich viel mehr ins Gesicht, da die Gegner viel looser callen. Das macht die ganze Sache natürlich extrem swingig. Nur leider swingt es bei mir auf Party seit vielen Hundert SNGs nur in eine Richtung! Aber ich probiere momentan ein letztes mal mein "Glück" auf PP. Und 12 OOM ist jawohl ein Standardwert, das is echt nichts besonderes. Viel erfolg weiterhin ;-)
      ja, ist schon klar, dass 12 OOM normal ist. die sache war eben nur, wie das passiert ist, welche beats ich kassiert habe. normalerweise hätte ich nicht so schnell deswegen ins forum gepostet, aber es ist eben so sympthomatisch. jedesmal, wenn ich es bei party versuche, ist es dasselbe. das war nicht das erste mal. mir kommt es echt so vor, als ob ich die badbeats dort magisch anziehe. und zwar immer wenn ich spiele. bei anderen seiten läufts normal, da kommen natürlich auch immer wieder bad beats und ich kann das inzwischen sehr gut akzeptieren, weil es zum spiel gehört und ich ja auch hin und wieder als underdog gewinne. ich meine, die 20% bei einer 80/20 situation müssen eben auch mal eintreten, das ist ja ok. aber bei party reichen meinen gegnern eben ständig 3 outs, meistens sogar 2. keine angst, es kommt nicht der rigged-vorwurf. so blöd bin ich auch wieder nicht. naja, wenn sich die ergebnisse longterm der wahrscheinlichkeit annähern, müsste bei party auch mal ein upswing kommen. hoffe nur, ich muss damit nicht warten bis ich meine rente beziehe... dir auch viel erfolg weiterhin! was mich allerdings interessieren würde (bin mathematisch nicht so versiert, habe politik, philo und so nen kram studiert, bin vom schachspielen zum poker gekommen): wie wirkt sich die teilnehmerzahl bei sng´s aus? welchen unterschied machen 9 oder 10 leute am tisch? abgesehen von den pay-outs. erhöht sich die wahrscheinlichkeit nicht drastisch ITM zu kommen bei einer person weniger? ist der erwartungswert vielleicht besser?
    • qno1337
      qno1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 3.052
      afaik ist die 10 Player Struktur besser, da mehr dead money rumliegt hat mal irgendwer bei 2+2 bewiesen
    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      das ist allerdings interessant. werd mal dort suchen. mit party bin ich jetzt aber fertig. 200$ down, hab keine BR mehr für 11$ sng´s. hab tatsächlich nur einmal mit einem overpair gewonnen (von ca. 10 versuchen, hab nicht genau gezählt, dürfte aber hinkommen, hab ja in den vorigen posts schon ein paar bad beats beschrieben) eine auswahl der letzten 4 sng´s: Party Poker No Limit Holdem Tournament Blinds: t50/t100 9 players Converter Stack sizes: UTG: t80 UTG+1: t40 MP1: t40 MP2: t60 MP3: t80 CO: t40 Button: t20 SB: t90 Hero: t50 Pre-flop: (9 players) Hero is BB with K:club: K:spade: UTG calls t100 [color:aaaaaa](pot was t150)[/color], 4 folds, CO calls t100 [color:aaaaaa](pot was t250)[/color], 2 folds, 2 folds, [color:#cc0000]Hero raises to t500[/color], [color:#cc0000]UTG raises to t1500[/color], CO folds, [color:#cc0000]Hero calls all-in t1350[/color], UTG calls t350 [color:aaaaaa](pot was t2800)[/color]. Flop: T:diamond: Q:heart: J:spade: (t3850, 1 player + 1 all-in - Main pot: t3850) Turn: 5:club: (t3850, 1 player + 1 all-in - Main pot: t3850) River: 6:club: (t3850, 1 player + 1 all-in - Main pot: t3850) Results: Final pot: t3850 UTG shows Ts Tc Hero shows Kc Ks Party Poker No Limit Holdem Tournament Blinds: t30/t60 8 players Converter Stack sizes: UTG: t1640 UTG+1: t2650 Hero: t670 MP2: t3040 CO: t3080 Button: t5900 SB: t2110 BB: t910 Pre-flop: (8 players) Hero is MP1 with A:spade: A:heart: UTG folds, [color:#cc0000]UTG+1 raises to t120[/color], [color:#cc0000]Hero raises to t660[/color], 5 folds, [color:#cc0000]UTG+1 raises all-in t2530[/color], [color:#cc0000]Hero calls all-in t10[/color]. Uncalled bets: t1980 returned to UTG+1. Flop: 9:heart: T:spade: 8:spade: (t180, 0 player + 2 all-in - Main pot: t1430) Turn: 5:heart: (t180, 0 player + 2 all-in - Main pot: t1430) River: 6:diamond: (t180, 0 player + 2 all-in - Main pot: t1430) Results: Final pot: t180 Hero shows As Ah UTG+1 shows 8c 8h dann bin ich noch in push or fold situationen mit 55 und 99 jeweils im pocket-Jacks gelaufen. bei einem heads-up, das ich dominiert habe, bekomme ich kings, versuche also zu trappen und complete nur, weil er in solchen situationen fast immer gepusht hat - so auch dieses mal. ich freu mich also: call. er zeigt AA. JUHUUU schön war auch mit AKs am flop A zu erwischen und fluskdraw. der typ, der mich mit 55 all-in setzt gewinnt aber, weil die 5 am turn kommt. einen hab ich noch: KTs, treffe T am flop: 25T rainbow. bet, er callt. turn: 8. bet, er callt. river: 4 na ratet mal: er zeigt A3o so wie´s aussieht will mich PP nicht. schade nur wegen meinem PS-status. naja, werd´s mit meinen letzten 70$ auf PP noch versuchen. danach werd ich wieder bei stars weiterspielen. dort liegen noch 50 buy-ins für die 6.50er...
    • Confrere
      Confrere
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.123
      Mir geht es auf Party genauso. Bin mir aber ziemlich sicher, dass es an den sehr loosen Gegnern liegt und die swings deshalb größer sind. Man muss wohl sehr viele SNGs gespielt haben, um wirklich eine Aussage treffen zu können.
    • DonGull
      DonGull
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 155
      Hab jetzt mal 1k gespielt und kann das bestätigen. Die Swings sind teilweise echt häftig. Schaue fast jedes Coaching von Horror und Co an und spiele dementsprechend. D.h. an meiner Spielweise allein kanns net liegen :) . Wenn man halt 10mal hintereinander AA von 24o oder 39s ausseinandergenommen bekommt geht halt nix... Spielt einfach mehr SNGs, dann ist ein Aufwärtstrend erkennbar
    • TryToGetYou
      TryToGetYou
      Black
      Dabei seit: 22.04.2005 Beiträge: 4.889
      übrigens sollten die swings und varianz bei den speeds noch viel größer sein als bei den stars turbos, da die blinds noch mal ne runde schneller sind.
    • Renzi
      Renzi
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2005 Beiträge: 282
      Nur nicht den Mut verlieren, hatte lange das gleiche Problem wie du. Es lief sehr gut bei stars und bei party war ich schon froh, wenn ich bei 0 rauskam. Von den Speed SnGs bei party lasse ich jetzt auch meistens die Finger und spiele lieber die 11er Standard SnGs, wenn die Zeit reicht. und gestern kam dann plötzlich der Upswing 350 Dollar Gewinn in weniger als 20 SnGs, plötzlich gewann ich unglaublich viele 60 40 Entscheidungen und hab auch noch ein paar ganz böse Bad Beats ausgeteilt (z.B AK vs.AA mit runner-runner-set :D ) Kann also nur bestätigen. dass die Swings bei party viel extremer ausfallen, als bei stars.
    • TheDna
      TheDna
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 1.632
      Kann das nur bestätigen die swings sind hier eindeutig größer habe bei >1k sngs auf stars nen roi von >20% und auf pp bin ich nach ~100 etwas >even, turbos only natürlich.