Reaktion auf MinRaises im HU?

    • perfectturn
      perfectturn
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 4.050
      Hallo zusammen, Bin noch relativ neu in der SNG-Materie, deshalb wollte ich mal in die Runde fragen, wie ihr auf permanente MinRaises im HU reagiert? Callt ihr das erstmal und schaut euch den Flop an oder pusht ihr sofort (und wenn ja, auch mit Any2)? Das Problem war, dass ich Shortstack war mit ca. 4000 Chips (mein Gegner entsprechend 16k) und die Blinds bei 400/800. Gute Karten habe ich leider auch nicht bekommen, so war ich ein wenig mit meinem Latein am Ende! Hab nach ca. 4 Aktionen, wo ich wirklich nur sehr bescheidene Karten bekommen habe mit jedem Bild gepusht! Bin dann beim 2. Mal direkt in AK gelaufen...
  • 3 Antworten
    • kozip
      kozip
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 1.984
      wenn ich unter 5BB bin, dann reicht mir jeder king, jedes ace, jedes paar und QT und QJ zum pushen. zwischen 5 und 10 BB mit den oben genannten hände callen und gucken, was der flop bringt. mit premiumhänden pushen. über deutlich über 10 BB: es ist nicht von vorteil als BB schwache hände zu spielen, weil man oop ist. ab und zu callen ist ok, aber trenn dich von der hand, wenn sie sich nicht deutlich verbessert.
    • perfectturn
      perfectturn
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 4.050
      Das Problem war ja, dass ich andauernd sowas wie 36o oder ähnliches bekommen habe. Hab dann glaub ich einmal mit Jack high und einmal mit King high gepusht. Hatte einfach kein Kartenglück im richtigen Moment gehabt...
    • MrFister
      MrFister
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.667
      also die strategie mit den ständigen minraises ist recht effektiv. ich nutze sie gegen weak-tighte spieler immer! da raise ich fast 70%, immer nur minraise. das ganze hat den vorteil dass man sich den weg zurück noch offenhält falls es zu einem reraise kommt. dennoch übt man bei blinds ab 200/400 schon erheblichen druck auf den gegner aus. gegenstrategie, würde ich, wenn du ohnehin schon shortstacked bist vorschlagen ihm ab und an ein all-in um die ohren zu knallen. manche spieler lassen dann etwas von den minraises ab und callen nur noch. ich würde jeden spieler im headsup empfehlen eine aggressive haltung anzunehmen. zu der situation die du beschreibst, kan nich nur sagen, dass man da nur sehr wenig machen kann. geh mit any2 allin wenn er das 3te oder 4te mal raised, du musst im headsup aggressiv sein! GERADE als shortstack. wenn du mit deinem schelchten karten dann gecallt wirst und verlierst is das nicht weiter schlimm, denn du hast zumindest dein möglichstes getan. den rest erledigt der dealer