Spiel vs Loose Gegner

    • chrsbckr75
      chrsbckr75
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 3.693
      Hallo,


      ein paar Fragen:

      zum PF Spiel


      vs TAG ist mit einer spielbaren Hand nach seinem OR meist eine 3Bet das Mittel der Wahl.

      Gegen LoosePassiv:

      nach seinem limp -> klarer Raise zum Isolieren.

      ebenso vs. LAG

      Was macht man am besten vs OPenraises??
      LoosePassive?
      LAG?
      Sollte man vs passiv eher 3betten und vs aggro nur flatcallen, solange man spielbare Karten SC oder hohe SC?

      Sollte man eher nur die SC bis 9Ts flatcallen um nicht dominiert zu werden? Hatte nämlich in letzter Zeit das Glück nach einer 3bet mit QJs vs Passiv auf Jhigh board in einen KJ zu laufen. Insofern spricht vllt PotControl vs passiv für einen flatcall iP ?? Meinungen???
  • 4 Antworten
    • Strandbengel
      Strandbengel
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 2.252
      gegen openraises von loosepassives:
      pairs auf setvalue bei entsprecehenden stacksizes, weil du meist von seinen wahrscheinlich starken händen ausgebezahlt wirst.
      ansonsten 3bette ich gegen loosepassive openraises nur QQ+, AK, da er nicht viel schlcehteres raisen wird imo.
    • Insaniac
      Insaniac
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 3.398
      du 3bettest gegen LOOSE open raises nur QQ+,AK ?( ?(
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Es ist ja grundsätzlich egal gegen wen du spielst, bei jeder 3-bet musst du halt wissen warum du das tust! Als Bluff oder for Value?

      Wie regierst du auf eine 4-bet? Wie spielt du auf einem Flop bei Hit eines Toppairs? Wenn du also QJs hältst und 3-bettest musst du dir überlegen ob du gegen Gegner X auf J22 Flop auch tatsählich broke gehen möchtest! Wenn du dir diese Fragen selber beantworten kannst, weißt du auch wie du in Situation X reagieren kannst.

      Gerade gegen LAGs musst du halt looser broke gehen, da ist beinahe jede 3-bet for Value. Je nachdem wie loose Villain dann 4-bettet sind Hände wie AJ/88+ schon beinahe in die broke-Range einzuornden. Merkst du aber bspw., dass Villain zwar oose openraist, Postflop aber wenig Plan hat, kannst du auch vermehrt callen udn Postflop leichter Bluffen / dünner Valueextrahieren.

      Wenn eine CS openraist wirds natürlich brenzlig, vor allem wenn er auf 3-bets ohnehin nichts weglegt. Umso schwieriger du die Range deines Gegners einschätzen kannst desto schwerer wirds natürlich klar zu definieren ob du for Value oder als Bluff 3-bettest. Daher mag auch hier häufig der passive Weg in Form eines Calls die bessere Wahl sein...
    • Strandbengel
      Strandbengel
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 2.252
      Original von Insaniac
      du 3bettest gegen LOOSE open raises nur QQ+,AK ?( ?(
      loose passive sind für mich die gegner die da mit 75/2 stats sitzen und gegen deren openraises fühl ich mich oft behind mit schlechteren händen.