Lernumstellung bzgl. Anzahl von geposteten Händen

    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Hi,

      Folgendes: ich spiele am Tag ca. 1,5 k Hände.
      Klar kommt hier viel zusammen, so dass ich auch viele Hände poste ( in verschiedenen Communities (2+2/CR/Stox..)

      Am tag poste ich daher so mind. 5 bis 10 Hände.

      Nun habe ich mir vorgenommen hier eine Änderung zu machen.

      Ziel: Nur noch jeden 2. Tag posten und dafür aber die Hände, die ich bereits gepostet habe öfter nochmals anzusehn + Bewertungen von anderen Usern.
      (d.h. momentan werden Hände in der Suche so oft nachgesehn, bis es keine Bewertungen/Antworten + Fragen von mir gibt...)
      erhoffte Vorteile:

      1.) Weniger Flißbandarbeit: ich mein ich hab sicherlich zig Hände gepostet, die rel. ähnlich zueinander sind und jedoch Resultate (Diskussionen) von vorher geposteten Hände oftmals vergessen.

      a.) Dies wird verbessert, da ich nun in den postingfreien Tagen aufgrund mehr Zeit, die bereits geposteten Hände wieder und wieder nachgucken werde und mir Gedanken über Diskussionsresultate öfters machen kann, bzgl. einer einzelnen Hand.

      2.) Aufgrund einem postingfreien Tag, wir das Posten selber wieder mehr Freude bereiten (momentan ist es unangenehme Arbeit geworden) = mehr positive Energie + Lustemfinden, was auch ertragrech sein kann

      3.) etwas mehr Zeit für

      a.) Spielvolumen auch zb. in Klausurzeiten halten

      b.) gepostete Hände immer wieder mal einsehn.

      c.) andere Lernmethoden intensiver nutzen (zb. Vids...)


      4.) Sorge, dass man so interessante Hände quasi verpasst ist irgendwo unbegründet, da sich alle Situationen im Pokern immer wieder wiederholen:

      zb.: interessante hand vom postingfreinen Tag B, kann aber wiederum ähnlich am Postintag Y vorkommen.

      Was meint ihr zu meiner Idee?

      Gruß,

      IronPumper^^
  • 6 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Nach einigen Tagen wirst Du wissen, ob dieses Szenario für Dich praktikabel ist oder nicht. Ich kann mir allerdings durchaus vorstellen, dass das so effizienter ist, als "jeden Tag von allem ein wenig" zu machen.

      Probier es aus - und vergiß nicht, hier Deine Erfahrungswerte mit diesem Szenario zu posten :)
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Alles klar, dank dir schon mal für dein feedback! =)


      Ich werd es jetzt mal 4 Wochen oder so antesten und dann hier nat. Erfahrungswerte posten.

      Gruß,

      IronPumper^^
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von IronPumper
      Alles klar, dank dir schon mal für dein feedback! =)
      Gern geschehen. Freu mich auf die Erfahrungswerte :)
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Ja gut, wie versprochen, meld ich mich nochmals hier kurz.

      Ergebnis: ich denk, es war ne gute Entscheidung.

      Ich poste auf ide Woche verteilt imer noch genug für mich interessantere Hände.

      hab aber mehr Zeit mein Spielvolumen zu halten und einfach diverse lehrmaterialien intensiver zu nutzen.

      Das wars schon^^

      Gruß,

      ironPumper =)
    • Gofa
      Gofa
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 4.809
      hat sich denn jetzt dein spielvolumen erhöht? weil du schreibst, dass du nun andere lehrmaterialien intensiver nutzt. aber das würde ja bedeuten, dass der zeitliche aufwand in etwa der gleiche bleibt
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von Gofa
      hat sich denn jetzt dein Spielvolumen erhöht? weil du schreibst, dass du nun andere lehrmaterialien intensiver nutzt. aber das würde ja bedeuten, dass der zeitliche aufwand in etwa der gleiche bleibt
      Es ist pro Monat eher marginal gestiegen - so um ca. 10k Hände.

      Die Sache ist aber die, dass ich halt früher so einen Zwang in mir hatte, sehr viele Hände zu posten (trotzdem keine Standardsachen, in der Regel).
      Hände, die gegrabbt waren, mussten abgearbeitet werden.

      Bei nem CR-Vid kann ich mir einfach die Stelle aufschreiben, an der ich keinen Bock mehr habe weiterzusehn und gut ist.

      Es ist etwas freier.

      + ich hab eben andere interessante Lehrmedien völlig vernachlässigt.

      Nochmals zurück: durch das "Freier sein" kann ich nun mein Spielvolumen auch in Klausurzeiten, stressigen Zeiten... halten.

      Nat. poste ich auch weiterhin Hände, nur wie beschrieben halt weniger.^^