EV Berechnungen

    • Psychobilly1988
      Psychobilly1988
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2009 Beiträge: 5.317
      hab mir eben das Gold Video zur EV Theorie in SSS NL100 angesehen...

      Ich denke mal, während dem spielen lässt sich sowas ja kaum in der kurzen Zeit ausrechnen...von daher stellt sich mir die Frage, wie man am besten ein Gefühl dafür bekommt, wann eine Aktion +EV ist und wann nicht...

      In dem Video rechnet er z.B. vor, das ein Reraise (Push) mit Q3o aus Late Position, durchaus noch +EV sein könnte...Pusht dann aber wegen der Varianz nicht...

      Später hält er AKo in MP und Reraised wieder All-In mit, nach einem Raise aus UTG, oder MP, weiß nicht mehr genau...jedenfalls war da die EV Berechnung für Push/Fold = 0, also hätts keinen Unterschied gemacht zu Pushen oder zu Folden...

      aber nun gut...ist es überhaupt möglich ein Gefühl dafür zu bekommen, dass ein Q3o Push, +EV sein kann? Und wenn ja, wie bekommt man dieses Gefühl dafür? Soll man nach jeder Session an Jeder Hand diese Berechnungen durchführen und sich dann grobe Richtwerte merken (wobei, dass ja auch nicht gut sein kann, da es ja auch stark vom Gegner abhängig ist)

      Oder soll man der Einfachheit halber, völlig außer Acht lassen, ob jetzt irgendwas +/-EV ist? Und einfach nach Odds spielen?
  • 4 Antworten
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      also völlig außer acht lassen, ob irgendetwas +ev ist oder nicht, würde ich dir nicht empfehlen ;)
      einfach mal den equilator auspacken und schauen, wie man gegen welche ranges da steht. steht eigentlich alles ganz gut in den artikeln, einfach mal ein bisschen damit beschäftigen.

      hab das video jetzt nicht mehr in erinnerung, aber da gab es wohl einige kritikpunkte. kann sein, dass die q3 hand auch dazu gehört...
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      wie spielt man denn nach odds, aber ohne darauf zu achten, ob etwas +EV ist ?

      P.S: Hi, ich bin ein Gold-Fisch! :f_biggrin:
    • Psychobilly1988
      Psychobilly1988
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2009 Beiträge: 5.317
      Original von DrMindtrap
      wie spielt man denn nach odds, aber ohne darauf zu achten, ob etwas +EV ist ?

      P.S: Hi, ich bin ein Gold-Fisch! :f_biggrin:
      Es geht mir hier nicht nur um Cashgames, aber es wäre auch unnötig gewesen, den Thread in 2 verschiedenen Foren zu eröffnen, da ich ja davon ausgehen kann, dass sich hier auch ein paar Leute mit ICM auskennen, womit sich deine Frage auch erübrigt hätte...Ich wollte lediglich wissen, wie man es schafft ein Gefühl für solche +/-EV Situationen zu bekommen.

      Hab jetzt eben den Artikel zum Gigabet Dilemma gelesen und dort wird auch eine etwas abgewandelte Situation des Q3o Pushes gezeigt...also wars in dem Video, auch wenns ein Cashgame war, trotzdem eine gute Überlegung da zu reraisen/pushen...obwohl eigentlich in CGs eher unnötig^^
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Nein, du kannst hier ganz bestimmt NICHT davon ausgehen, dass jemand berücksichtigt, dass du hier Turnier-Situationen meinst. :f_mad: