[NL] Eure Meinung gefragt! Limit beim BRB am Tag

    • Plumbumbum
      Plumbumbum
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 22
      hallo.
      da ich zur zeit wieder sehr viel spiele wollte ich mir mal ein limit setzen.meine eltern denken schon das ich langsam süchtig werde aber das problem kennt ihr ja wsl^^
      habe mir jetz vorgenommen jeden tag so lang zu spielen bis ich 10$ im plus bin.
      spiele sss 0.10/0.25 auf pokerstars mit 4- 6 tischen gleichzeitig.
      d.h. also wenn ich 2 stacks up bin dann beende ich sofort die session und spiele erst wieder am nächsten tag.
      allerdings hör ich auch auf zum spielen wenn ich 10$ im minus bin.
      macht das eurer meinung nach sinn? oder würdet ihr einen anderen wert vorschlagen wieder aufzuhören wenn ich verlier?
      also beispielsweise nach 15$ minus aufhören oder nach 5$ usw.
      danke schonmal für eure ratschläge


      p.s. achja und ich bin leider wieder auf den status bronze abgerutscht weil ich meine ersten 50$ bei titan poker bekommen hatte und ich dort leider nicht mehr spiele weil mir pokerstars besser gefällt zum multitabeln.
      aber im nachhinein ist man immer schlauer:D
  • 3 Antworten
    • busfahrer09
      busfahrer09
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 11.667
      Das klingt völlig sinnlos imo..

      Spiel solange wie du A-Game spielen kannst.

      Btw SSS 4-6 tabling puuuuh... nichn bisschen langweilig 4-6 tische nach Chart zu spielen ?(
    • PokerKinski
      PokerKinski
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 4.351
      Gibt irgendwo nen netten Artikel über Stopp - Loss - Limits.
      Es macht meiner Meinung nach überhaupt keinen Sinn, wenn man denkt immer noch sein A-Game zu spielen und sich konzentrieren zu können, an einer vorher nach oben hin gesteckten Grenze aufzuhören. Allerdings sollte man die Stopp - Grenze nach unten den bisherigen Winnings anpassen.
      Soll heissen: Wenns nach oben geht spielst du wieter bis du merkst, das du dein A-Game nicht mehr schaffst. Wenn du dir vor der Session gesagt hast, ich höre bei z.B. 4 Stacks Verlust auf, dann musst du diese Grenz mit nach oben verschieben. (Hast du also z.B am Anfang +8 Stacks gewonnen und verlierst dann, dann sollte für dich in diesem Fall dann auch bei +4 Stacks Schluss sein ...) Ich hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt?
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.603
      Hab nur den ersten post und auch nur die ersten paar Sätze gelesen^^

      Niemals einen Geldgewinn als kurzfristiges Ziel setzen!

      Geldgewinne können auch bei richtigem Spiel sehr lange auf sich warten lassen. Desweiteren riskierst du sehr langes, nervenaufreibendes break even hunting usw.

      Setze dir ein festes Tagespensum an Zeit oder Händen, die du abspielst und versuche dabei darauf zu achten möglichst dein A-Game zu spielen.(WIllst du 6 h pro Tag spielen, schaffst aber nur 4 h konzentriert, dann spiele nur 4h!)
      Desweiteren ne Loss-Grenze, z.B: du spielst nicht weiter wenn ab einem Verlust von 10 stacks sss oder so.