[Strategie] Pre-Flop für Anfänger

    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      [Strategie] Pre-Flop für Anfänger Da das Hutchison-Punkte-System nicht besonders gut bei euch ankam, veröffentliche ich hier mit ein paar Verbesserungen die Pre-Flop-Strategie aus "Winning Omaha/8 Poker". Die hier vorgestellte Strategie hat den Vorteil, daß sie zum einen viel leichter zu lernen ist (ein Vorteil, wenn man Live spielen oder Multitablen möchte) zum anderen basiert sie nicht einfach auf Erwartungswert-Analysen und geht deswegen auch auf die Playability der Hand ein. Ein Nachteil der Strategie ist, daß sie sehr viel allgemeiner gehalten ist und kaum Empfehlungen darüber gibt, wann man raisen soll. Solche Empfehlungen kann ich nicht geben, dafür benötigt man Gefühl, das man nur duch das Spielen mehrere tausend Hände erlangt. Wir müssen uns dazu im O8 Fragen stellen, wie: "Möchte ich viele oder wenig Gegner?" oder "Möchte ich einen großen oder einen kleinen Pot?". Ich werde auch bald einen Artikel über das Pre-Flop-Spiel für Fortgeschrittene schreiben, aber es macht keinen Sinn, Anfänger derartig Informationen zu überhäufen. Kommen wir nun zur Strategie Wir spielen... - ... jedes A2. - ... jedes A3 solange entweder das Ace suited ist oder wir 2 Karten zw. T-K auf der Hand halten. - ... jedes Ace mit mindestens 2 Prämium-Karten (A-5), außer A55. - ... jedes suited Ace mit 2 Karten zw. T-K. - ... jede Hand mit 4 Karten zw. T-A, die keinen Drilling enthält und entweder paired oder suited ist. - ... jede Hand mit 4 Karten zw. T-A, die keinen Drilling enthält bei mehr als 5 Limpern (in dem Fall wird geraist). - ... jede Hand mit 23, die 2 weitere Wheel-Cards enthält und single suited ist.
  • 17 Antworten
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.327
      Hmm.. leider wird nicht auf Pocketpairs eingegangen, die man ja ständig hat Tu mich da etwas schwer bei der Einschätzung... auch was die Wertigkeit angeht... Zb Vergleich KK zu 22 ... KK gut, weil zumindest etwas Flushvalue und chance auf Top Set/FH ... andererseits, 22 wenn Set kommt weil bei einer 2 on Board viel mehr noch gecalled wird um auf Low-Hand zu drawen und natürlich noch Chance auf Lowhand, wenn weitere passende Lowkarte bei ist
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.327
      Original von the_typhoon - ... jede Hand mit 23, die 2 weitere Wheel-Cards enthält und single suited ist.
      Das versteh ich jetzt nicht das wäre ja dann nur 2345 als Möglichkeit, denn sonst würds ja eh unter die A2 Regel fallen und was heißt single suited alle 4 selbe Farbe oder wie und was soll da der Vorteil sein?
    • KasparT
      KasparT
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2006 Beiträge: 268
      Single suited bedeutet, dass 2 der 4 Karten gleichfarbig sein sollen. Die Empfehlung mit dem wheel verstehe ich aber auch nicht so ganz.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.327
      Würd aber auch keinen Sinn machen, wir spielen ja angeblich nur Nutflushdraws also wieso bei dem kleinem Zeug auf Suits achten?
    • garak2406
      garak2406
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.283
      Original von the_typhoon - ... jedes Ace mit mindestens 2 Prämium-Karten (A-5), außer A55.
      Das is mir auch nicht so ganz klar. A44 und A45 würden wir also spielen, und A55 nicht? Warum?
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Original von Crovax Hmm.. leider wird nicht auf Pocketpairs eingegangen, die man ja ständig hat Tu mich da etwas schwer bei der Einschätzung... auch was die Wertigkeit angeht... Zb Vergleich KK zu 22 ... KK gut, weil zumindest etwas Flushvalue und chance auf Top Set/FH ... anderersceits, 22 wenn Set kommt weil bei einer 2 on Board viel mehr noch gecalled wird um auf Low-Hand zu drawen und natürlich noch Chance auf Lowhand, wenn weitere passende Lowkarte bei ist
      Es geht im Poker eigentlich immer in erster Linie darum, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist am Showdown die stärkste Hand zu haben. Wieviele schlechtere Hände callen ist eher von geringer Bedeutung. Bedenke auch, daß Pärchen im Omaha eine schlechte Playability haben. Man weiß selbst mit dem höchsten Full-House nicht wo man steht. Bei einer Hand wie A223 wird in der Literatur der 2. zwei trotzdem ein gewisser Wert zu gesprochen. Das hat meiner Meinung nach 3 Gründe: 1. Wir könnten mit einer Low-Hand und einem Set 2er zum Showdown kommen und auch noch die stärkste High-Hand haben. 2. Die Wahrscheinlichkeit durch eine 2 auf dem Board gecounterfeited zu werden ist Geringer. 3. Die Wahrscheinlichkeit gequartered zu werden, weil ein Gegner ebenfalls A2 hält ist geringer.
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Original von Crovax
      Original von the_typhoon - ... jede Hand mit 23, die 2 weitere Wheel-Cards enthält und single suited ist.
      Das versteh ich jetzt nicht das wäre ja dann nur 2345 als Möglichkeit, denn sonst würds ja eh unter die A2 Regel fallen und was heißt single suited alle 4 selbe Farbe oder wie und was soll da der Vorteil sein?
      Nein es gibt noch mehr Hände, die in diese Kategorie fallen. Hände wie 2334 oder 2344 gehören auch dazu. Mit single suited ist gemeint, daß mindestens 2 Karten dieselbe Farbe haben.
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Original von Crovax Würd aber auch keinen Sinn machen, wir spielen ja angeblich nur Nutflushdraws also wieso bei dem kleinem Zeug auf Suits achten?
      Es handelt sich hierbei um marginale Hände, bei denen selbst ein kleiner Flushansatz dafür sorgen kann, daß die Hand spielbar wird. Wir könnten einen Flush floppen. Mit einer Low-Draw kann man eine solche Hand fortsetzen. Bedenke auch, daß man beim Omaha immer 2 Hole-Cards für seine Hand benutzen muß. Ein 4-Flush auf dem Board würde keinem Gegner ein höheres Flush bescheren. Außerdem sind Flushdraws die sich via backdoor materialisiert haben immer etwas wert. Da wir am River meistens auch noch die Nut-Low haben können wir ohnehin betten.
    • the_typhoon
      the_typhoon
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2005 Beiträge: 1.362
      Original von garak2406
      Original von the_typhoon - ... jedes Ace mit mindestens 2 Prämium-Karten (A-5), außer A55.
      Das is mir auch nicht so ganz klar. A44 und A45 würden wir also spielen, und A55 nicht? Warum?
      Überleg' dir mal folgendes: Um die Nut-Low zu bekommen müßte 234 auf dem Board liegen und wir haben keine Counterfeit-Protection das ist doch schon etwas dünn, oder?
    • FrankCastle
      FrankCastle
      Bronze
      Dabei seit: 03.06.2006 Beiträge: 58
      ich habe es gestern in die top 3 bei nem 5$ rebuy tunier geschafft, wurde leider auch nur 3ter... mich würde interessieren wie man die starthände anpasst an shorthandet bzw headsup play. wie ist zb ne hand wie 25tt rainbow headsup first in zu bewerten? gibts da irgendwelche nützlichen artikel zu?
    • Midas
      Midas
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2005 Beiträge: 934
      Generell werden mit abnehmender Spielerzahl die High-Qualitäten der Hand bedeutsamer.
    • Kendo
      Kendo
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.301
      Anmerkung: Pls die Artikel hier sticken - is ja total unübersichtlich ;)
    • Segglmeister
      Segglmeister
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 243

      - ... jedes Ace mit mindestens 2 Prämium-Karten (A-5), außer A55.
      also z.B. A33x ? oder A45x?....



      - ... jedes suited Ace mit 2 Karten zw. T-K.
      also AKJx, oder z.B. AQQx?



      - ... jede Hand mit 4 Karten zw. T-A, die keinen Drilling enthält und entweder paired oder suited ist.
      also z.B. KKQT oder KQsJT??




      Ich muss hier mal so doof nachfragen, weil ich noch null plan habe vom O8 und ich aber mal zum zeitvertreib mich auf den kleinen Limits versuchen möchte.

      Danke im voraus für eure antworten auf meine noob-fragen
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Segglmeister

      - ... jedes Ace mit mindestens 2 Prämium-Karten (A-5), außer A55.
      also z.B. A33x ? oder A45x?....



      - ... jedes suited Ace mit 2 Karten zw. T-K.
      also AKJx, oder z.B. AQQx?



      - ... jede Hand mit 4 Karten zw. T-A, die keinen Drilling enthält und entweder paired oder suited ist.
      also z.B. KKQT oder KQsJT??




      Ich muss hier mal so doof nachfragen, weil ich noch null plan habe vom O8 und ich aber mal zum zeitvertreib mich auf den kleinen Limits versuchen möchte.

      Danke im voraus für eure antworten auf meine noob-fragen
      A45x, A44x oder A33x würde ich allenfalls in Late Position mitlimpen (wenn überhaupt), early sind das folds für mich. Genauso viele Highhands, in EP möchte ich meistens schon doublesuited sein oder no gap, bzw. Pocket Kings. KJJTo würde ich da eher folden.
      Pocket Pairs zwischen 22 und TT sind eher wenig wert, da ein Middle oder Bottom set gerade auf flops mit 2 Lowcards sehr marginal ist und kaum Profit verspricht.
      Ob man raist oder limpt hängt weniger von der absoluten Handstärke ab, da sich die Stärke der Hand sehr stark mit dem Flop ändert, sondern eher davon wie viele Gegner man will. A3KT z.B. könnte man überlegen zu raisen, um seine Chancen zu erhöhen mit einer Hand wie Top Two den Highpot zu holen und eventuell ein A2xx eines tighten Spielers zum folden zu kriegen. A2s34 hingegen ist zwar eine starke Hand, profitiert aber kaum davon, Gegner zu kicken, da du wenn du etwas für High oder Low triffst fast immer die Nuts machst. Daher wäre hier 1st in ein Limp vorzuziehen.

      Zum Blindstealen aus Late Position sind besonders Hände ideal, die gutes High-Potential haben und auch "emergency lows" machen können. A5QQ z.B. wäre eine gute Hand um sie vom Button zu raisen. Auch ist es gut, Hände mit vielen Möglichkeiten zu haben, auch niedrigere suited cards gewinnen hier an Wert, da man oft zumindest den halben Pot durch ein backdoor-Draw retten kann.

      Interessant wäre noch welche AA-Hände profitabel sind, das ist IMO das schwierigste preflop-Problem und damit verlieren unerfahrene O8-Spieler oftmals viel Geld.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.813
      Vielleicht solltest du noch dazu schreiben das das in erster Linie für fixed Limit gedacht ist. Wenn jemand bei PLO8 jede A2 Hand spielt und dann jedes Nut Low Draw am Flop mitgeht wäre das vielleicht nicht so im Sinne des Erfinders.
    • Shir1115
      Shir1115
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 117
      Abend,


      kannst du oder jemand anders auf PFR in O8B eingehen? :)

      irgendwie finde ich den Sinn des PFRaisens in O8B-10handed nicht. (PotLimit)

      ich meine damit nicht, dass man firstin mal vom SB oder button raist um die blinds zu bekommen. soweit geh ich noch mit, aber über nen PFR von 2-4% komm ich nicht raus, weil ich auf PL20 den sinn nicht erkenne.

      Der Literatur nach, raist man in O8B um sich den Button zu kaufen, nicht um Preflop den Pot zu "builden". Dazu kommt, dass in O8B die Starthände viel enger zusammen liegen als in Holdem und ich, da ich eh kein klarer Favorit bin, also hier auch nur ganz selten (Top3 Hände so ca) raise.
      Zusätzlich ist es bei Pl20 was ich spiele eh so, dass es seltenst etwas bringt zu raisen um leute hinter mir darin zu hindern mitzuspielen. Ist wohl subjektive Wahrnehmung, aber es funktioniert definitiv schlechter als in Holdem.


      Ich komm zwar soweit mit meinem weak/tighten PF-Spiel klar, aber wollte schon mal wissen, ob das so normal ist mit nem PFR von 3% und VPIP so 18%.

      welche hände spielt ihr denn als "raise 0" bzw "raise"?




      Noch ne kleine weitere Frage:

      Reine High-Hände ala JQKA oder JQQK etc, haben an sich ja nicht sooo viel Wert. Ich limpe diese Hände und versuche billig den Flop sehen zu können.
      Ich sehe aber oft Spieler die mit AAhh (high) oder AQQJ etc, Preflop total Vollgas geben oder zumindest potsizeraisen und reraisen, was ich nicht ganz nachvollziehen kann wenn schon 3-4 leute in der Hand sind.

      Wie spielt ihr diese Hände - mal abgesehn davon ihr seid first-in in late posi etc...
    • Fyriell
      Fyriell
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 1.058
      Danke für den Einstiegsguide