Wer hat ein Thinkpad und kann mir sagen

  • 6 Antworten
    • m1llh0use
      m1llh0use
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 21
      Hi

      Ich hab einen T41p und bei mir ist sie fest eingebaut.

      Ciao
      m1llh0use
    • dakra
      dakra
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 36
      Original von m1llh0use
      Ich hab einen T41p und bei mir ist sie fest eingebaut.
      Ne.
      die Platte ist meist am Rand mit nur einer Schraube befestigt und kann _problemlos_ ausgetauscht werden.
      Schraube aufmachen, Platte rausziehn, fertig.
    • Rapidoman
      Rapidoman
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2005 Beiträge: 1.025
      das ist nicht gut zu hören. Sch....

      Ich hatte mal ein Noname-Ding und da konnte man sie an der Seite rausziehen, was die Sache vereinfacht, dienstl. von privat zu trennen.

      Rapidoman
    • Rapidoman
      Rapidoman
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2005 Beiträge: 1.025
      Original von dakra
      Original von m1llh0use
      Ich hab einen T41p und bei mir ist sie fest eingebaut.
      Ne.
      die Platte ist meist am Rand mit nur einer Schraube befestigt und kann _problemlos_ ausgetauscht werden.
      Schraube aufmachen, Platte rausziehn, fertig.
      Meinst Du , wenn ich Glück habe, gibt es eine Art "quick-out" ?


      Rapidoman
    • dakra
      dakra
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 36
      Original von Rapidoman
      Meinst Du , wenn ich Glück habe, gibt es eine Art "quick-out" ?
      Rapidoman
      Nicht wenn du Glueck hast. Das ist ziemlich sicher so wie ich schrieb.
      Die Platte ist einfach an der Seite befestigt und kann leicht (nur eine Schraube entfernen) raus und reingeschoben werden.

      PS: Ich kenne natuerlich nicht alle IBM-Reihen, aber ich hab schon meine
      vierte Denkmatte (T40p) und es ist auch bei den anderen die ich bisher
      gesehen habe so (zB auch bei der R-Reihe)..
    • Rapidoman
      Rapidoman
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2005 Beiträge: 1.025
      Ich meinte eigentlich einen "quickout" ohne Werkzeug.

      An meinem alten Noname-Notebook mußte ich von aussen auf die Festplatte drücken und dann kam sie von alleine raus. Das war so ein Schubladenmechanismus.


      Es ist glaube ich ein T60, aber ich finde nix konkretes im Netz dazu.

      Nächste Woche werd ich's wohl bekommen. Alternativ muß ich gucken, ob ich das Notebook von einer externen Platte booten kann, so dass dienstl. und private Daten weitestgehend getrennt sind. Am Liebsten wäre mir auf jeden Fall das Wechseln der Platten.

      Danke Dir.

      Rapidoman