.

  • 131 Antworten
    • dm242
      dm242
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2008 Beiträge: 1.537
      interessantes video :f_cool:
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      .
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Original von dm242
      interessantes video :f_cool:
      du warst zu schnell =)
    • Karlon
      Karlon
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 512
      Go ULF
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      Go ULF

      (gute idee btw ;) )
    • samagain
      samagain
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2008 Beiträge: 1.600
      nur der Ton ghet bei mir,Bild nicht ?(
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      VLC, wmp alles probiert? bei mir gingen die immer
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      also bei mir gehts auch mit winamp und vlc. evtl. folgenden codec installen:
      http://www.free-codecs.com/x264_Video_Codec_download.htm
    • samagain
      samagain
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2008 Beiträge: 1.600
      jo geht,danke.

      Dein Spiel gefällt mir. Den Spot mit 55, wo du die Donk rebluffst fand ich allerdings nicht gut. Der Spieler sah nicht aus wie ein Fisch, der hier mit ner Donk bluffbettet. Ohne reads, dass er sowas mit Air macht, seh ich ihn hier oft mit starken draws oder Set bet/3bet spielen.
      Die Valuebet bei Min. 20 mit KJ find ich gut, wenn die Betsize mit Monstern gut gebalanced ist. Min 23 klare Valuebet gegen QJ und selten sogar AT ausser du weisst dass er viele River mit Monstern checkraist.

      Finde du schenkst Stats sehr viel Aufmerksamkeit und gehst in jedem möglichen Spot darauf ein. Denke es macht mehr Sinn von der Playability von hands oder den gameflow am Tisch auf sein Spiel zu abstrahieren, was du allerdings auch meistens ganz gut gemacht hast, von daher fand ichs ok.
      Welche Aussagekraft hat bitte Won Dollar when saw Flop?
      Einer dieser vielen Stats, die einem nur unnötige Informationen geben oder Pokerspieler in die falsche Richtung beeinflussen.
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Original von samagain
      jo geht,danke.

      Dein Spiel gefällt mir. Den Spot mit 55, wo du die Donk rebluffst fand ich allerdings nicht gut. Der Spieler sah nicht aus wie ein Fisch, der hier mit ner Donk bluffbettet. Ohne reads, dass er sowas mit Air macht, seh ich ihn hier oft mit starken draws oder Set bet/3bet spielen.
      Die Valuebet bei Min. 20 mit KJ find ich gut, wenn die Betsize mit Monstern gut gebalanced ist. Min 23 klare Valuebet gegen QJ und selten sogar AT ausser du weisst dass er viele River mit Monstern checkraist.

      Finde du schenkst Stats sehr viel Aufmerksamkeit und gehst in jedem möglichen Spot darauf ein. Denke es macht mehr Sinn von der Playability von hands oder den gameflow am Tisch auf sein Spiel zu abstrahieren, was du allerdings auch meistens ganz gut gemacht hast, von daher fand ichs ok.
      Welche Aussagekraft hat bitte Won Dollar when saw Flop?
      Einer dieser vielen Stats, die einem nur unnötige Informationen geben oder Pokerspieler in die falsche Richtung beeinflussen.
      danke für deine ausführlichle Antwort. Gebe dir Recht: Bei der AQ Hand habe ich value liegen gelassen.

      Am Won$WSF lässt sich mMn relativ schnell erkennen (große Sample zB gemint), ob jmd. viel um Pötte kämpft oder nicht.
    • EtniX
      EtniX
      Black
      Dabei seit: 08.04.2007 Beiträge: 2.054
      hi schau mir auch gerade das vid an zwar nicht so ausführlich aber min 25:20 mit den 66 würdich nicht auf set value oop spielen gegen ihn, der ist schon etwas looser steatl viel da würd ich lieber 3betten da du öfters die beste hand hast und dann mit initiative falls er callt postflop einfach spielen kannst,(callen kann man zwar auch ist aber ecklig zu spielen wenn man sich postflop unsicher ist , du bist halt öfters ahead mit der hand gegen seine range )

      sonst die AQ hand wo du den Gutter hattest würd ich den river valuebetten, seh dich hier eigenlich zu oftvorne mit second pair am river tp wird er fast immer leaden und nicht c/c vllt vllt schlechte K no kicker aber glaube nicht dass die in seiner range sind.

      dann haste mal QTs aus utg geopraised würd ich nicht immer machen bist öfters dominated bei calls, wenn du deine utg range balancen willst nehm ich da lieber SC à la 67s+

      weitres noch die AQo hand min 44:15 würd ich nicht so oft eigentlich auf so nem board die conti machen du sagst selber er is ne station dann cb du hast einige outs showdownvalue vondaher
    • RisikoReich
      RisikoReich
      Bronze
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 1.171
      lol ulf
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      :( heute war mal wieder echt sicke session T_T
    • deckah
      deckah
      Silber
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 766
      hey ulf,
      lade das vid. bitte nochmal bei rapidshare hoch.
      gruß
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      .
    • Nichtschwimmer
      Nichtschwimmer
      Black
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 6.974
      4:20 ists ok, mit QTo den typen zu isolieren, er foldet nix, wir sind IP und haben postflop viel spielraum, equity gegen seine range ist auch nicht so grauenhaft
      5:30 T9o ist für 3-bets schon ok, aber sicher kein muss
      7:55 grade gegen einen der wenige BBs foldet T8o am BU raisen, weil wir Pots IP spielen und er viel c/f wird
      8:20 wärs auch ok, cb flop zu spielen weil wir keine angst vor freecards haben und er eh fast nix schlechteres callt, aber da er vermutlich nicht viel c/r ists schon gut zu betten
      12:00 siehe 7:55, die nächsten Male erwähn ichs nicht mehr ;)
      13:40 seh ich dich fast immer vorne, ist tatsächlich fast ne Valuebet, aber würds auch knapp behind checken. AK hätte er gecallt ;)
      15:45 gegen den Poster der vom SN her ein reg ist kann man 78o auch 3-betten
      17:15 würde AKcc nur callen, denke, dass der Typ viele schlechte Hände nochmal overcallt, das Play hat zwar mehr Varianz aber imo auch mehr EV
      18:10 guter flopcheck, aber würde mit BDFD oft leaden, dann haben wir viele Turncards, auf die wir noch barreln können
      19:25 muss ein Gegner Air nicht soo häufig c-betten, weil er viel gefloatet wird und du sehr viele Ace highs und low pairs in deiner Range hast, gegen die er multibarreln müsste. Später in der Hand hab ich keine Ahnung vom Gameflow auf den Midstakes, aber diese kleine Bet ist gegen nen guten Gegner mies, weil er mit nem c/shove Slowgeplayte Sets, JT, evtl AA reppen kann und du nicht wirklich viel callen wirst wenn du so klein bettest. Würde so 125 betten.
      22:05 guter Flopcheck, das cbetten zuviele Spieler
      23:10 würde AQ je nach Gegner valuebetten, sehr viele Gegner betten den King am River selber. Gegen gute Spieler ein klarer Check.
      25:10 66 fold Preflop gegen nen scheinbar kompetenten Gegner, call nur gegen Übernits, tighte Spieler ohne Foldbutton oder vollidioten
      27:10 gegen Nits würde ich Kxs im SB stealen
      28:05 die 88 würde ich aber auch defenden, spielt sich nochmal ein Stück besser als 66. Wäre aber meist mein Cutoff. Postflop würde ich dann mit der Hand nicht c/r, dafür lieber Gutshots etc nehmen. Es sei denn, er multitablet hart und bekommt das überhaupt nicht mit.
      30:00 richtig, Position ist extrem wichtig, warum du sie gegen Regulars nutzt, gegen Fische aber nicht bleibt nach wie vor unklar ;)
      31:25 doch, wir haben nicht wenig FE, er hat viele overcards in seiner Range, wie du gesagt hast ne klare Bet.
      33:15 95s würde ich lieber isolieren mit der nit am BU. FLop ist niemals ein Call, wenn wir weiterspielen wollen sollten wir raisen und unsere Hand in nen Bluff mit meist 5 Outs turnen.
      34:45 95s am Bu gegen UTG, der 80% auf 3bets foldet und 20PFR hat ist für mich ne 3-Bet, bis er adjustet
      36:10 99 ist ein klarer Fold, viel zu schwach zum callen und ohne sicke Dynamik auch keine 4-Bet
      38:30 zum Thema 3/4-betten: ich war vom Spielen früher mit dir schon immer der Meinung, dass du ein ziemlich gutes 3-/4-betting-Game hast.
      40:30 würde die JJ auch checken
      41:00.. würde 55 direkt mucken, ne Lead macht auch mit nem Ace Sinn, weil du KK- öfters behind checken würdest und du deine Air eben auch gelegentlich bluffraisen wirst
      42:00 gewöhn dir am Besten ab, während der Session häufig HM anzuschauen, ob du up pder down bist ist eigtl. relativ egal, beeinflusst deine Stimmung aber leider gewaltig, weil du auch nur ein Mensch bist.
      43:20 KQ ist eigtl ne optimale Hand zum bluff-4-betten (Card-Removal), je nach Image könnte das ein guter Spot sein, Wildfire kann schon ne weite Range 3-betten da johnpaul Postflop bisher doch eher nitty schien (?)
      45:00 sehe ihn schon KQ halten, das sind schon 12 combos, evtl mal KJs oder so, finde die 2nd barrel aber auch ok
      48:30 wenn analhammer deeper wäre würde ich hier immer squeezen, um ihn zu isolieren und nen dicken pot HU gegen ihn zu spielen, so aber guter fold
      50:50 mag ich dein Sizing Pre bei 100BB, bei 140 würd ich aber auf so 100 gehen. parallel fold ich 64s so early mit nem aktiven BU. würde auch nicht unbedingt c-betten wollen. Turn ist für mich dann ein Fold, niemand wird nur einmal den TUrn bluffen und dann aufgeben, AJ/AQ wird er vllt eher checken -> fold


      Da ich schon ziemlich müde bin ist meine Sprache sicher nicht die Beste, entschuldige eventuelle Tippfehler und komische Sätze, habs nicht nochmal durchgelesen. Alles was ich nicht kommentiert hab fand ich gut, hab viele Kleinigkeiten angemerkt also keine Sorge, dein Spiel finde ich schon sehr solide. Das einzige größere Leak, das mir aufgefallen ist, ist das jetzt schon oft von mir angesprochene nicht um die Fische kämpfen. Von denen kommt das meiste Geld, du musst dich bemühen, mehr Pots gegen sie zu spielen wenn du Position hast, da gabs jetzt insgesamt 3-5 Spots, wo du für meinen Geschmack etwas zu tight warst. Ansonsten sollte ich noch sagen, dass es bald zwei Jahre her ist, dass ich das Limit gespielt hab und meine Gedanken teilweise sicherlich zu sehr an die besseren Gegner der Highstakes ausgerichtet sind wie zB die 88 Hand, ein Play, für das man von sehr guten Gegnern gestraft werden wird. DU kannst die Gegner sicherlich viel besser einschätzen als ich, daher solltest du dich nicht wundern, wenn du in einigen Spots anderer Meinung als ich bist. Ansonsten - bleib dran, dein Spiel scheint ne sehr solide Basis zu haben und mit etwas Feintuning und besserem Kartenglück kommst du sicherlich wieder höher :)
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      Original von Nichtschwimmer
      4:20 ists ok, mit QTo den typen zu isolieren, er foldet nix, wir sind IP und haben postflop viel spielraum, equity gegen seine range ist auch nicht so grauenhaft
      5:30 T9o ist für 3-bets schon ok, aber sicher kein muss
      7:55 grade gegen einen der wenige BBs foldet T8o am BU raisen, weil wir Pots IP spielen und er viel c/f wird
      8:20 wärs auch ok, cb flop zu spielen weil wir keine angst vor freecards haben und er eh fast nix schlechteres callt, aber da er vermutlich nicht viel c/r ists schon gut zu betten
      12:00 siehe 7:55, die nächsten Male erwähn ichs nicht mehr ;)
      13:40 seh ich dich fast immer vorne, ist tatsächlich fast ne Valuebet, aber würds auch knapp behind checken. AK hätte er gecallt ;)
      15:45 gegen den Poster der vom SN her ein reg ist kann man 78o auch 3-betten
      17:15 würde AKcc nur callen, denke, dass der Typ viele schlechte Hände nochmal overcallt, das Play hat zwar mehr Varianz aber imo auch mehr EV
      18:10 guter flopcheck, aber würde mit BDFD oft leaden, dann haben wir viele Turncards, auf die wir noch barreln können
      19:25 muss ein Gegner Air nicht soo häufig c-betten, weil er viel gefloatet wird und du sehr viele Ace highs und low pairs in deiner Range hast, gegen die er multibarreln müsste. Später in der Hand hab ich keine Ahnung vom Gameflow auf den Midstakes, aber diese kleine Bet ist gegen nen guten Gegner mies, weil er mit nem c/shove Slowgeplayte Sets, JT, evtl AA reppen kann und du nicht wirklich viel callen wirst wenn du so klein bettest. Würde so 125 betten.
      22:05 guter Flopcheck, das cbetten zuviele Spieler
      23:10 würde AQ je nach Gegner valuebetten, sehr viele Gegner betten den King am River selber. Gegen gute Spieler ein klarer Check.
      25:10 66 fold Preflop gegen nen scheinbar kompetenten Gegner, call nur gegen Übernits, tighte Spieler ohne Foldbutton oder vollidioten
      27:10 gegen Nits würde ich Kxs im SB stealen
      28:05 die 88 würde ich aber auch defenden, spielt sich nochmal ein Stück besser als 66. Wäre aber meist mein Cutoff. Postflop würde ich dann mit der Hand nicht c/r, dafür lieber Gutshots etc nehmen. Es sei denn, er multitablet hart und bekommt das überhaupt nicht mit.
      30:00 richtig, Position ist extrem wichtig, warum du sie gegen Regulars nutzt, gegen Fische aber nicht bleibt nach wie vor unklar ;)
      31:25 doch, wir haben nicht wenig FE, er hat viele overcards in seiner Range, wie du gesagt hast ne klare Bet.
      33:15 95s würde ich lieber isolieren mit der nit am BU. FLop ist niemals ein Call, wenn wir weiterspielen wollen sollten wir raisen und unsere Hand in nen Bluff mit meist 5 Outs turnen.
      34:45 95s am Bu gegen UTG, der 80% auf 3bets foldet und 20PFR hat ist für mich ne 3-Bet, bis er adjustet
      36:10 99 ist ein klarer Fold, viel zu schwach zum callen und ohne sicke Dynamik auch keine 4-Bet
      38:30 zum Thema 3/4-betten: ich war vom Spielen früher mit dir schon immer der Meinung, dass du ein ziemlich gutes 3-/4-betting-Game hast.
      40:30 würde die JJ auch checken
      41:00.. würde 55 direkt mucken, ne Lead macht auch mit nem Ace Sinn, weil du KK- öfters behind checken würdest und du deine Air eben auch gelegentlich bluffraisen wirst
      42:00 gewöhn dir am Besten ab, während der Session häufig HM anzuschauen, ob du up pder down bist ist eigtl. relativ egal, beeinflusst deine Stimmung aber leider gewaltig, weil du auch nur ein Mensch bist.
      43:20 KQ ist eigtl ne optimale Hand zum bluff-4-betten (Card-Removal), je nach Image könnte das ein guter Spot sein, Wildfire kann schon ne weite Range 3-betten da johnpaul Postflop bisher doch eher nitty schien (?)
      45:00 sehe ihn schon KQ halten, das sind schon 12 combos, evtl mal KJs oder so, finde die 2nd barrel aber auch ok
      48:30 wenn analhammer deeper wäre würde ich hier immer squeezen, um ihn zu isolieren und nen dicken pot HU gegen ihn zu spielen, so aber guter fold
      50:50 mag ich dein Sizing Pre bei 100BB, bei 140 würd ich aber auf so 100 gehen. parallel fold ich 64s so early mit nem aktiven BU. würde auch nicht unbedingt c-betten wollen. Turn ist für mich dann ein Fold, niemand wird nur einmal den TUrn bluffen und dann aufgeben, AJ/AQ wird er vllt eher checken -> fold


      Da ich schon ziemlich müde bin ist meine Sprache sicher nicht die Beste, entschuldige eventuelle Tippfehler und komische Sätze, habs nicht nochmal durchgelesen. Alles was ich nicht kommentiert hab fand ich gut, hab viele Kleinigkeiten angemerkt also keine Sorge, dein Spiel finde ich schon sehr solide. Das einzige größere Leak, das mir aufgefallen ist, ist das jetzt schon oft von mir angesprochene nicht um die Fische kämpfen. Von denen kommt das meiste Geld, du musst dich bemühen, mehr Pots gegen sie zu spielen wenn du Position hast, da gabs jetzt insgesamt 3-5 Spots, wo du für meinen Geschmack etwas zu tight warst. Ansonsten sollte ich noch sagen, dass es bald zwei Jahre her ist, dass ich das Limit gespielt hab und meine Gedanken teilweise sicherlich zu sehr an die besseren Gegner der Highstakes ausgerichtet sind wie zB die 88 Hand, ein Play, für das man von sehr guten Gegnern gestraft werden wird. DU kannst die Gegner sicherlich viel besser einschätzen als ich, daher solltest du dich nicht wundern, wenn du in einigen Spots anderer Meinung als ich bist. Ansonsten - bleib dran, dein Spiel scheint ne sehr solide Basis zu haben und mit etwas Feintuning und besserem Kartenglück kommst du sicherlich wieder höher :)

      Wow, Danke für die ausführliche Analyse. Da guck ich mir mein Vid direkt nochmal an =)
      Stimme dir eigentlich in den meisten Punkten zu. Im Folgenden kommen die Spots, in denen ich etwas evtl. nen bisschen anders sehe, oder noch Nachfragen habe.
      Danke nochmal für deine Mühe und deine Aufmunterung.

      4:20 Der Typ ist sss und opened 4bb. Denke du hast da was nicht ganz richtig im Vid gesehn.
      5:30 Stimme ich zu. Mein gedanke ist folgender: er 4bettet nicht gerade wenig und gerade im CO vs BU dürfte er mich auch gerne 4betbluffen, so dass ich nicht zu häufig bluff3betten will. Um meine Frequenz auf nem vernünftigen Level zu halten nehme ich sowas wie 58s deutlich lieber als offsuited connector. Was ich bisher aber nicht so wirklich betrachtet habe ist halt, dass T9o deutlich bessere pairs flopt, wenn er callt.
      7:55 Das macht Sinn. Mein Gedanke war bisher folgender: wenn er viele bb passiv defendet geht meine range hoch. Verteidigt er seinen bb mit 3bets werde ich ein bisschen tighter. Callst du dann hier T8o IP. Denke meine callingrange vs 3bets IP ist eh nen bisschen zu klein, aber T8o?
      25:10 dh du 3bettest pp<88 oder muckst, ja?
      30:00 lol :D
      31:25 Yo, sollte ich mir nochmal genauer Gedanken machen. Wenn es nicht BU vs SB ist, sondern me CO und villain BU verschiebt sich seine range ja deutlich mehr in Richtung SC. Da sollte meine FEQ ja geringer werden.(obwohl ich den oesd dann trotzdem bette ;) )
    • Rumbler
      Rumbler
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2007 Beiträge: 745
      Nice vid, go ulf go ;-)

      Waiting for the next one!
    • ulf
      ulf
      Black
      Dabei seit: 26.10.2006 Beiträge: 2.171
      -