nl5/10 für die 1. woche 2007

    • hasenbraten
      hasenbraten
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.587
      hi leute. hier bitte fragen zu händen/sonstwas oder so rein. ich selbst poste jetzt erstmal hier das der collussionverdacht gegen SpeedyBK sich nicht bestätigt hat. ich habe mit ihm geskyped er hat mir glaubwürdig erklärt warum er an meinen tischen saß es gab keine auffälligkeiten in den handhistorys meinerseits und er sagte mir auch vorher er würde mir seine hhs zur verfügung stellen. auf dem limit macht collusion auch keinen sinn von da her - viel wind um nichts. ich möchte hiermit jeden spieler darauf hinweisen das er in eigenem interesse einen coach sofern er NICHT im ts ist und gegen ihn im coaching spielen möchte doch am besten am table darauf aufmerksam machen soll, das würde imo viel ärger vermeiden... danke an alle. ansonsten wie gesagt, irgendwelche fragen oder so hier rein. ich werde den thread einfach für die ganze woche benutzen(wohl 3 coachings, morgen und sonntag noch). ajo... ansonsten viel glück an alle :) mfg hasenbraten
  • 11 Antworten
    • Thain
      Thain
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2005 Beiträge: 35
      Tja, dann will ich mal. Ich habe heute, 04.01.2007 Dein Coaching genossen und hier mein Lob und meine (hoffentlich konstruktive) Kritik: 1. Gut gefallen hat mir dass Du auf die Wünsche der Teilnehmer eingehen willst. 2. Deine Aussprache lässt sich gut und deutlich verstehen, Deine Antworten sind kompetent (zumindest wirken Sie so ;-) ). 3. Nicht gefallen hat mir, dass Du wirklich auf jede Frage (teilweise wurden diese zweimal gestellt) eingegangen bist (mir war das zuviel). Genügt es nicht die Teilnehmer darauf hinzuweisen, dass Sie Artikel zu ODDS und OUTS im Forum/Strategiesektion finden? Warum mussten Begriffe wie "Continuation Bet" überhaupt noch von Dir erklärt werden? Du konntest die Tische dann nicht mehr richtig kommentieren... Ich hatte den Eindruck das du zuviel des guten wolltest und es (lobend zu verstehen) wirklich allen recht machen wolltest ... 4. Dann haben Beispielhände gefehlt mit denen Du die Lücken füllen könntest. Wie Du schon richtig sagtest werden recht wenig Hände gespielt und daher gab es viel Downtime in der mehr oder weniger immer wieder gefragt wurde, wie man an PT und PA kommt. Also nicht wirklich Coaching sondern Forumssupport... Ich hätte mir mehr Handreading und Beispielhände gewünscht, anstatt mir immer wieder von Dir (auf Wunsch der Teilnehmer!!) die Artikel im Forum erklären zu lassen, die ich selbst lesen kann. Mein Fazit: Du willst es richtig machen, verzettelst Dich aber in Details und bleibst nicht beim wesentlichen. Die Artikel etc. kann ich selber lesen. Weise mich darauf hin, dass ich bestimmte Dinge dort nachlesen kann. Konzentriere Dich bitte darauf zu erklären was am Tisch passiert und warum die Hand so gespielt werden sollte wie du es gerade tust (Oder nutze Beispielhände im Forum wenn an den Tischen nicht genug passiert). Denn wenn Du erklärt hast, dann waren Deine Erläuterungen nämlich erstklassig und einleuchtend !
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      auf der anderen seite sind coaches dazu da, bei verständnisproblemen bzgl. threads diese zu lösen. das mehrfach immer die gleichen, hier im forum tausendmale besprochenen fragen auftauchen ist auch normal. das war bei den anderen anfänger coachings die ich besucht habe auch nicht anders. das es immerwieder lücken gab, liegt am system - kein zweifel. wenn halt nichts spielbares ist, werden nunmal fragen der zuhöhrer beantwortet. das kann im übrigen auch zu den gespielten händen, oder zu den eigenen händen sein. jetzt mal zum eigentlichen thema^^ ich fands coaching, dafür dass ich nur mit 75% bei der sache, war gut :) zwar kam der ein oder andere satzteil (oder auch mal das ein oder andere wort) nicht so deutlich an, aber das liegt eher am system. diese "lücke" gegen ende des coachings hätte man in der tat besser füllen können. aber da stellt sich auch wieder die frage: womit? kommen keine fragen, ist nunmal sendepause. und immer wieder die selben hände zu kommentieren wird auf dauer noch langweiliger. da dürfte HB mit sicherheit noch die ein oder andere möglichkeit finden (notfalls stell ich wieder irgendwelche off-topic-fragen :D ) und noch ne frage: hab ich nicht aufgepasst, oder wurde der unterschied zwischen FL und NL buy-ins am tisch nicht ausführlich erklärt? ?( alles in allem wars gut (obwohl ich nicht mehr deeeeer anfänger bin^^) und für die mehrheit lehrreich :club: :club: :club:
    • hasenbraten
      hasenbraten
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.587
      ja, diese entstehenden lücken sind in der tat ein problem. ich habe grade gestern sehr stark versucht sie mit zuhörerfragen zu erklären aber ich kann auch verstehen das es für viele leute irgendwann unschön wird wenn wieder und wieder sachen erklärt werden die nachgelesen werden können oder durch die SUFU auch geklärt werden könnten. das problem ist - was ist die alternative? ich kann mir leider schlecht neben dem coaching noch selbst interessante beispielhände raussuchen die rumschicken und erklären wärend ich coache, auf der anderen seite habe ich in den coachings bisher auch <15vpip und das bei 4 FR tischen die auf den niedrigen limits auch recht langsam sind führt leider dazu das ich mein spiel selten kommentieren kann und das nicht ausreicht um alles zu füllen - ich werde auf jeden fall die nächsten male mehr versuchen das gegnerische spiel abseits meiner hände zu kommentieren allerdings ergeben sich auch dort recht selten interessante hände da ich meistens nur dann sinnvolles dazu sagen kann wenn es einen SD gab denn das spiel der gegner ohne ihre karten zu bewerten ist recht schwierig - meistens. ich würde an dieser stelle jeden der mein coaching zu hören plant bitten sich vieleicht selbst beispielhände aufzuschreiben oder zu merken/speichern die er im forum oder auf pokerhand.org postet und im coaching dann wenns mal nichts zu coachen gibt anspricht. dafür ist definitiv genug zeit und es wäre auch glaube ich für alle interessant, in diesem coaching hatten wir ja zum glück eine beispiele zur spielweise von sets, jedoch fast keines zur spielweise von improoved highcard händen, ich hatte wenig und hab halt nicht getroffen. ich bin auf jeden fall nicht dafür das coaching auf 5 oder 6 tische zu erweitern da viele anfänger fürchte ich damit probleme bekommen werden sich dann auf noch mehr tischen zurecht zu finden - technisch wäre es absolut kein problem da ich sowieso einen dualscreen verwende. also - für die nächsten coachings wäre es sehr nett wenn ihr selbst hände die euch interessieren oder zu denen ihr fragen habt mit ins coaching einbringt, das würde mir evtl auch die möglichkeit geben zu selektieren und dann nicht 2 mal zu erklären wie man an PA/PT kommt. das problem war dieses mal halt das es zeiten gab wo an den tischen und im teamspeak nichts passiert ist und nur diese frage auftrat und ich mir dachte "solange nichts passiert erzähl ich das halt nochmal bevor ich garnichts erzähle". ich gehe allerdings davon aus das das spielerische coaching nicht darunter gelitten hat, ich beobachte normalerweise auch wärend solcher abschweifungen die tische und unterbreche sowas sobald etwas kommentierungswürdiges geschieht... so long - schreibt was zu den beispielhänden die ihr sehen wolltet, ich habe sie auch alle mit den thoughts versehen :) bis bald!
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      du könntest bei den händen, die du am river noch gegen irgendwelche trash-caller verlierst, genauer erklären, warum du wie bettest und wie du den gegner auf welche karten setzt. das auch ruhig in möglichen längeren pausen... aber nicht einfach nach dem motto "ich setzte ihn auf AK" und fertig. sondern das ganze noch am gegner und seiner spielweise "begründen". sodass auch was zum thema "reads" kommt, ohne das PT/PA verwendet wird. das hilft einsteigern/anfängern/neulingen mehr (außerdem haben viele kein PT/PA - bzw. wissen nicht, was das ist ), die gegner genauer zu beobachten. zahlen ablesen kann jeder, aber die sagen einem nicht, wie der gegner seine hände spielt ;)
    • hasenbraten
      hasenbraten
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.587
      ich kann mich nicht daran erinnern so ernsthaft river decissions nach PT/PA gesetzt zu haben, die entscheidungen kommen bei sowas idr. aus dem spiel nicht aus den zahlen. ich werde aber das nächste mal auf jeden fall versuchen das ausführlicher zu erläutern!
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      ist jetzt nicht böse gemeint, sondern im sinne des coachings: hoffentlich wirst du mal richtig böse am river weggeluckt, sodass du auch mal auf solche situationen genauer eingehen kannst. auch unter psychologischem aspekt (wie geht man mit so einer situation um? , was kann man daraus an informationen gewinnen - über den gegner und seine spielweise - ?) etc... und ich meine nicht leute, die nen gutshot bis zum bitteren ende callen, sondern trash-hands, die du/man beim gegner nicht erwartet hätte ( 83o schlägt am river mit 2pair dein toppair mit AK) so wie es mir in der letzten zeit erging :evil:
    • Hagiiii
      Hagiiii
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2006 Beiträge: 904
      Findet eigentlich dein Coaching heute Abend statt und wann?
    • GreatStryke
      GreatStryke
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 374
      Zur Zeit warten 7 Leute im Chan... ich hoffe das früher oder später noch was passiert.
    • hasenbraten
      hasenbraten
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 3.587
      nein das sonntagscoaching findet diese woche nicht statt, der coachingplan stimmt sorry das ich d nicht früher gesagt habe, liegt nicht an mir
    • madmatze42
      madmatze42
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 6
      sdsd
    • madmatze42
      madmatze42
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2006 Beiträge: 6
      Ups, der thread oben dran war ein missgeschick, den könnt ihr löschen.. Dein Coaching fand ich deshalb super, weil man bei dir merkt, dass du dir die paar Stunden bezahlte Zeit nimmst, um uns wirklich ernsthaft etwas zu vermitteln. Von Ernsthafigkeit kann man ja nicht unbedingt bei allen Coaches reden... Deshalb finde ich es auch richtig, dass du versuchst, auf alle Fragen einzugehen, wenn du Zeit hast.