Kühlschrankkabel zerbissen ~Strom inside~

    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Hey ho,

      folgendes szenario, der hase frisst das Kabel vom Kühlschrank an und es wird gezogen um kurzschlüsse/kabelbrände etc zu vermeiden, nun ist aber ein leben ohne Kühlschrank recht bescheiden :rolleyes: , kann ein nicht elektriker so ein kabel wechseln, oder besser nicht?
      wer hat plan wie´s geht, oder ähnliche erlebnisse schon gemacht?

      gogogo
  • 32 Antworten
    • FaLLout86
      FaLLout86
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 22.02.2005 Beiträge: 6.450
      ai schneid halt das angefressene Kabel ab, dann Lüsterklemme dazwischen und fertig :)
    • SeriousF
      SeriousF
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2007 Beiträge: 1.775
      Mach mal ein Foto vom Kabel, vll kann ich dir dann erklären was du machen könntest, so tappe ich irgendwie im dunkeln und kann nur vermuten inwieweit der Hase das ruiniert hat...
    • BoPer
      BoPer
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.992
      kommt auch auf den kühlschrank an hatte letztens einen da war das ganz easy auszutauschen. foto vom kühlschrankanschluss wenn möglich und von der angeknabberten stelle...

      hab hier leider grad nicht mein fotoalbum aus kindertagen sonst könnt ich dir mal ein bild zeigen wie ein hamster aussieht nachdem er etwas zu tief im kabel war. als 8jähriger kein schöner anblick ;(
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von FaLLout86
      ai schneid halt das angefressene Kabel ab, dann Lüsterklemme dazwischen und fertig :)
      klingt vernünftig, muss ich da was spezielles nehmen oder halten die alle spannungen aus?

      foto geht grad nicht, bin nicht daheim

      Original von BoPer
      hab hier leider grad nicht mein fotoalbum aus kindertagen sonst könnt ich dir mal ein bild zeigen wie ein hamster aussieht nachdem er etwas zu tief im kabel war. als 8jähriger kein schöner anblick ;(
      der hasehat´s sogar überlebt, entweder ist der luckbox oder zitteraalmix :D
    • masl
      masl
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 2.842
      vernünftig ist das nicht und verstößt wohl gegen jede edv regel aber wayne es wird funktionieren eine bestimmte lüsterklemme brauchste glaub ich nicht
    • BoPer
      BoPer
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.992
      schön isolierband um die lüsterklemme und den kabelenden und das hält ewig...
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      das klingt nach ner guten line, lüsterklemme und neues kabel dürften kein ding sein, muss ich beim isolierband irgendein bestimmtes nehmen?

      p.s. shit kleinfiech, macht nur dreck und ärger :s_evil:
    • BoPer
      BoPer
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.992
      nö das handelsübliche reicht da.

      wenn du es ganz professionell machen willst nimmste schrumpfschlauch...
    • s3nad
      s3nad
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2008 Beiträge: 1.012
      isolierband = fail.. wuerd da nur schrupfschlauch fuer nehmen da wasser dicht!
    • Lio70
      Lio70
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 861
      Fertiges Anschlusskabel im Baumarkt holen, altes Kabel ab, neues dran: fertig. Lass besser den Kram mit Isolierkand und Lüsterklemmen sein: das ist nach VDE verboten, weil bei Anschlusskabeln einfach zu gefährlich ist (Isolierband löst sich evtl. und Kabel brechen durch die Schrauben in Lüsterklemmen).

      Wenn Du keinen VDE-Schein (und somit vmtl. obv keine Ahnung) hast und dann irgendwas falsch anklemmst und Deine Bude fackelt ab, zahlt auch keine Versicherung ... Quintessenz: ich würde jemanden, der sich mit so etwas auskennt, bitten, das Kabel zu tauschen.

      Lio
    • s3nad
      s3nad
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2008 Beiträge: 1.012
      Original von Lio70
      Fertiges Anschlusskabel im Baumarkt holen, altes Kabel ab, neues dran: fertig. Lass besser den Kram mit Isolierkand und Lüsterklemmen sein: das ist nach VDE verboten, weil bei Anschlusskabeln einfach zu gefährlich ist (Isolierband löst sich evtl. und Kabel brechen durch die Schrauben in Lüsterklemmen).

      Wenn Du keinen VDE-Schein (und somit vmtl. obv keine Ahnung) hast und dann irgendwas falsch anklemmst und Deine Bude fackelt ab, zahlt auch keine Versicherung ... Quintessenz: ich würde jemanden, der sich mit so etwas auskennt, bitten, das Kabel zu tauschen.

      Lio

      perfect line.......
    • kappe69
      kappe69
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 7.456
      Würds auf jeden Fall machen lassen.
      Wenn dir die Bude abfackelt und rauskommt, dass du das unfachmännisch zusammengeflickt hast, bist du am Arsch.
    • NikisOmi
      NikisOmi
      Global
      Dabei seit: 22.07.2008 Beiträge: 347
      Opi meint: Bei Wechselstrom kann man nicht viel falsch machen,
      dummerweise gibt es aber noch ein drittes Käbelchen,
      das nennt man Erdung - falls es mal Probleme gibt.
      Also lass bitte einen Fachmann ran, nicht nur wegen der Versicherung.

      Grüßle,

      die Omi


      edit: Cubaner, Omi vermisst Deinen hübschen Avatar. ;)
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von s3nad
      isolierband = fail.. wuerd da nur schrupfschlauch fuer nehmen da wasser dicht!
      Isolier Band reicht :D
      Kollege bei den Stadtwerken hat teilweise 10 KV Muffen mit einfachem Isolierband aufgebaut die halten afaik auch bis jetzt :D

      Und auch ansonsten kann man das Zeug doch für Quasi alles benutzen ^^
    • jubigti
      jubigti
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2008 Beiträge: 1.314
      Besser als Flicken ist wohl einfach ein komplett neues Kabel zu verwenden... wie gesagt mach mal Fotos vom Anschluß am KS.
    • av3cbo0m
      av3cbo0m
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2007 Beiträge: 1.770
      lass nen spezialisten kommen. 80€ anfahrtskosten. 5 minuten arbeit = 1 angefangene arbeitstunde = 580€ total. mit strom macht man keine spässe!
    • Chaos-I
      Chaos-I
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 805
      Original von Lio70
      ......................
      Wenn Du keinen VDE-Schein (und somit vmtl. obv keine Ahnung) hast....................
      Was isn bitte nen VDE Schein ? VDE gibt nur die Normen bzw Richtlinien heraus...
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.445
      Original von NikisOmi
      Opi meint: Bei Wechselstrom kann man nicht viel falsch machen,
      dummerweise gibt es aber noch ein drittes Käbelchen,
      das nennt man Erdung - falls es mal Probleme gibt.
      Also lass bitte einen Fachmann ran, nicht nur wegen der Versicherung.

      Grüßle,

      die Omi


      edit: Cubaner, Omi vermisst Deinen hübschen Avatar. ;)
      Der Lacher des Monats! find ich gut. !!

      CMB
      p.s. Ich spar Dir die Stories meiner italienischen Freunde "Ich kann das selber..." Hol einen Elektriker.
    • uni05mz
      uni05mz
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 3.303
      Original von Chaos-I
      Original von Lio70
      ......................
      Wenn Du keinen VDE-Schein (und somit vmtl. obv keine Ahnung) hast....................
      Was isn bitte nen VDE Schein ? VDE gibt nur die Normen bzw Richtlinien heraus...
      Das ist soweit richtig. Zum Errichten von Starkstromanlagen, müssen diese allerdings von Personen abgenommen werden, die nach VDE0100 geprüft sind.
    • 1
    • 2