pokets limp vs openraise

    • donblacky83
      donblacky83
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 263
      so kinder, der papa hat mal ne frage,

      also in den videos seh ich die coaches mit pocketpairs auch im FR auf nl50 aus jeder position raisen....
      welchen vorteil hat das, weil wenn ich limp call spiele, hab ich hände wie QQ+ die mich raisen und ich easy 4 setvalue calen kann und gegen die ich ne menge impliet odds habe, schön im pot drin und werd oft für mein set ausgezahlt. raise ich und bekomm die 3bet von QQ+ muss ich folden und hab halt den vermeintlichen stack nicht mitgenommen.
      ausserdem steh ich schlecht da wenn ich 88 aus utg raise und n shorti in mp pusht all in. beim limp kann ich halt easy folden für 1 BB.

      vorteil ist dass ich öftter durch agressivität den pot am flop durch ne c-bet mitnehme und gegen cold gecallte QQ+, was auch ab und an vorkommt, immer noch ausbezahlt werde mt dem set.

      was macht also also mehr sinn limp/call oder raise/fold auch in hinsicht auf shories? und was für welches limit und warum ?


      ... hhhhmmm danke
  • 6 Antworten
    • stylus20
      stylus20
      Black
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 9.020
      naja deine hand is halt face up und niemand mit ein bisschen grips wird dir viel value geben. grad wenn du mal vorhast die midstakes zu spielen würd ich so schnell wie möglich den move "limp/x" aus deinem spiel entfernen da du damit einfach mehr verlierst als du bei evtl sethits gewinnst.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      hab ich hände wie QQ+ die mich raisen und ich easy 4 setvalue calen kann und gegen die ich ne menge impliet odds habe


      Deine Range ist unbalanced. Deine Limp/Call Range besteht aus 22- 88 oder so und das wars. Kein guter Spieler wird deine Sets auszahlen und du wirst viel zu oft Postflop von der besten Hand gemoved werden, wenn jemand erkennt was du da treibst.

      Openlimps kannst du nur balancen indem du Limp/raises mit

      1. Monstern

      2. marginalen Händen einbaust

      => dafür musst du allerdings auch Postflop OOP recht gutes Gefühl haben wie du mit deinen marginalen Händen weiterspielt.
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      es ist nicht nur deine limprange nicht gebalanced, sondern du hast auf allen lowcardboards nie eine stärkere hand als 1pair (ich nehme mal nicht an dass du 65s etc utg raist). damit könnten dich die gegner (va deepstacked) vor extrem toughe decisions stellen, was aber in den lowlimits sicher nich passiert.

      spieltheoretisch ist das sicherlich nicht gut, wenn du auf gewissen boardtexturen nie eine wirklich starke hand in deiner range hast.


      Auch isoliert betrachtet ist ein raise mit allen pocketpairs imo an fast allen tischen (ausnahme: viele shortstacks) besser als ein limp.

      du baust einen pot auf und hast initiative. in einem limped pot ist es nicht einfach nen großen pot aufzubauen wenn du ein set triffst. außerdem wirst du von halwegs guten spielern einfach total exploitet wenn deine limpingrange nur aus pockets besteht und du wirst oop fast jeden flop c/f spielen wenn du kein set hittest.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Das meiste wurde ja schon erwähnt. Es ist grundsätzlich besser wenn du eine spielbare Hand einfach openraist (dem entsprechend auch suited Conncetors), du hast dabei neben dem Vorteil des "Balancing" (ein Raise kann halt jede spielbare Hand sein) die Initative, das heißt du baust Preflop Foldequity auf und natürlich auch am Flop durch deine mögliche Continuation bet. Und natürlich kannst du auch einen Pot aufbauen wenn du triffst.

      Das aggressive Play bietet dir somit deutlich mehr Vorteile als das recht durchschaubare limp/call auf Set Value in der Hoffnung ausreichend implied Odds zu besitzen.
    • sio61
      sio61
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2009 Beiträge: 1.216
      gut der meinung PP und SC zu openraisen teile ich auch aber was macht ihr wenn es schon einige limper gab?
      overlimped ihr oder gibt es auch dort ein raise?
      wenn ja ab welcher position?
      könnte mir nur vorstellen ab später position nicht mehr mit PP und SC overzulimpen sondern zu raisen...

      spreche von FR auf SH ist das natürlich selbstverständlich imo
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von sio61
      gut der meinung PP und SC zu openraisen teile ich auch aber was macht ihr wenn es schon einige limper gab?
      overlimped ihr oder gibt es auch dort ein raise?
      wenn ja ab welcher position?
      könnte mir nur vorstellen ab später position nicht mehr mit PP und SC overzulimpen sondern zu raisen...

      spreche von FR auf SH ist das natürlich selbstverständlich imo
      Also an FR-Tischen kann man sicherlich mitlimpen, wenn schon viele Spieler in der Hand sind, gegen die du dir auch wenig Foldequity gibst. Ideal ist natürlich wenn du Position hast, haben also bereits 3 Spieler+ gelimpt würde ich mit kleinen PPs/SCs wohl auch häufiger mitlimpen.

      Allerdings spiele ich kein FR! ;)