11er party 4er Set 28 min

  • 6 Antworten
    • Redman2606
      Redman2606
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 3.636
      Hallo topspit, ich habe Deinen Thread im Erfolge Forum gelöscht und nicht hierher verschoben. Dieses Thread wird ja hoffentlich für Deine Wünsche reichen ;)
      Viel Erfolg weiterhin

      Redman2606
    • skam
      skam
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 456
      ich bin gerade am saugen. schau mir das video gleich an. spiele aktuell auch auf party. habe vor kurzem gewechselt. vielleicht bist du ja auch dieser fish, über den ich mich ständig aufrege ;-) haha
    • skam
      skam
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 456
      so, [...]


      07:05 OL - AJo: du kriegst in diesem spot 3,5:1 odds. das ist gut genug, um eine hand wie AJo auch OOP zu callen. eine minbet muss bekanntlich nicht immer stärke bedeuten. ich hab auch schon oft gesehen, dass die leute pocketpairs wie 77/88/99 minraisen. du hast im gegenzug chancen auf n 2pair oder ne str8 und falls das minraise eher eine marginale hand bedeutet, biste mit nem A in der hand auch gut dabei. ich calle hier auch noch mit 2,25:1 odds, wenn der gegner eher loose ist. 93o hingegen würd ich da logischerweise wegschmeißen und wenn überhaupt nur in fällen, wie du sie einige hände vorher beschrieben hast, callen. den flop musste natürlich sausen lassen. du hast nichts, das board ist eklig und vom gegner wissen wir noch nicht viel.

      08:10 OR - Q5o: hier hast du natürlich auch gute odds, aber mit dieser hand irgendwas zu reißen, halte ich auch eher für fragwürdig. also weg damit.

      10:00 UL - AJo: du hast unter 10BB und deshalb n einfacher push. die begründung lieferst du dir ja schon selbst. da ich der meinung bin, dass diese 10BB-regel immer noch nicht alle kennen, kannste da mit AA oder KK mal ne 2,5BB-bet versuchen, um noch leute in den pot zu bekommen oder ein all-in eines anderen spielers zu provozieren. ist aber n ganz leichter read auf dich, weswegen man das nur bei vollfischen machen sollte. das ende dieser hand ist natürlich ganz nach meinem geschmack, aber ich denke dass dieser spieler das in seiner verzweiflung callen kann.

      13:20 UR - AJo: dieser UTG-push ist sehr oft einfach schwäche wegen der anstehenden blinds, weswegen dein overpush absolut gut ist. hätte vorher einer gepusht wäre das für dich n fold, aber so nh. ansonsten fühle ich mit dir.

      14:15 UL - T2o: abgesehen davon, dass die blinds nicht erst in "14 minuten" hochgehen :tongue: , bin ich da etwas am zweifeln, ob das so gut war. klar gehen die blinds in wenigen sekunden hoch, dennoch hast du noch einige hände zeit eine bessere hand auszuwählen. was für den push spricht, ist, dass du "nur" noch 2 gegner vor dir hast und noch minimal FE. allerdings brauch vor allem auch der SB chips und würde sehr viel callen. für mich auch ein unsicherer spot. würd die hand gern noch mal besprechen lassen.

      15:00 OL - J4s & 54s: im blindbattle ist j4s für mich ein push. 54s aus dem BU find ich da hingegen zu schwach als das ist das pushen würde.

      15:55 OR - 88: ein UTG-push muss wie s.o. nicht unbedingt stärke bedeuten, allerdings pusht er hier 6,5BB. in diesem fall geb ich ihm schon was halbwegs gutes. die blinds könnte man theoretisch nochmal gut verkraften. dein stack ist viel zu gut, als dass du ihn jetzt mit einer evtl coinflip-situation aufs spiel setzen müsstest. 88 wandert in solchen fällen bei mir in den muck. mit 4-5BB call ich hier.

      16:55 UR - J7o: warum setzt du ihn hier any2? er hat noch gemütliche 13BB und würde sich mit ner schlechten hand nur unnötig in schwierigkeiten bringen. du bist schon eher unter druck, was er weiß, weswegen er nicht any2 pushen wird. ich hätte hier nochmal gefoldet. aber vielleicht sieht das ja auch jem. anders. looser callen ist für dich mMn ok, aber dann eher sowas wie JT.

      17:00 OR - KJo: fold. dein stack ist super solide. klar wird er hier viel pushen, aber solange du es dir ncoh erlauben kannst, solltest DU druck machen und demnach eher pushen als callen.

      18:15 OL - ATo: ganz klar overpush für dich. nh

      19:20 OR - 97s: ist mir mit deinem stack immer noch zu marginal. der bigstack sitzt hinter dir und wenn du pech hast callt er dich mit ner blöden hand. auch hier biste noch nicht so arg in chipnot.

      20:00 OM - 67o: siehe "19:20 OR - 97s". es ist das eingetreten, was ich gemeint habe. der call ist scheiße von ihm, aber jucken tuts ihm auch nicht. ist für sein image eher positiv und du bist mit glück noch im rennen. auch K(o in der nächsten hand find ich schlecht. warum den neuen großen stack riskieren? die gegner wissen jetzt, dass du fähig bist crap zu pushen und callen demnach looser. beinahe hättest du deinen ordentlichen stack wieder verloren. kein grund in hektik zu verfallen. mit glück als neuer chipleader ITM.

      grundsätzliches zum bubble-play:
      in deinem fall ab minute 19:20 fand ich die bubble viel zu loose gespielt. generell würd ich sie eher tighter spielen, vor allem mit nem average-stack. als low-stack ist die gangart klar. loose pushen, um mithalten zu können. als bigstack brauch man auch nicht unnötig gas geben, wenn nach einem der weitere bigstack kommt. als alleiniger bigstack kann man die bubble ruhig maniac-like spielen, da keiner der gegner zuerst busten will oder sicher einer mit 3BB versucht ITM zu mogeln. das kann man ausnutzen, ansonsten muss man auch nicht zb any2 gegen 3 andere pushen. such dir dir spots besser aus und meide bigstacks.

      was das endgame angeht, brauch man keine nashwerte oder nen icm-trainer. mir hat da auch auf empfehlung das SAGE-system geholfen. musste man in den strategie-artikeln suchen. ganz einfaches system und haste nach 20ig-facher anwendung drauf.

      zu den 22ern kann ich nur sagen, dass die sich kaum von den 11ern unterscheiden. arbeite n bisschen an deinem bubble-verhalten und am end-game. mach dir klar, welche stacks welches verhalten zur folge haben sollen. guck dir weiter videos an. ansonsten sind alle angaben ohne gewähr.

      mfg,
      skam
    • topspit
      topspit
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 4.138
      Original von skam
      so, [...]










      15:00 OL - J4s & 54s: im blindbattle ist j4s für mich ein push. 54s aus dem BU find ich da hingegen zu schwach als das ist das pushen würde.
      gebe ich dir recht, J4s, hätte ich eig pushen müssen, weiß selber nicht wieso ich das nicht gemacht hab.
      54s.. laut ICM pushe ich hier 89s. von daher hast du recht. ich setz die gegner allerdeings auf den 11ern VIEL zu tight ein. klar es gibt ausnahmen wo sie totalen crap callen, aber insgesammt finde ich die spieler callen NICHT nach ICM eher so 5-10avg % tighter als ICM vorgibt.



      16:55 UR - J7o: warum setzt du ihn hier any2? er hat noch gemütliche 13BB und würde sich mit ner schlechten hand nur unnötig in schwierigkeiten bringen. du bist schon eher unter druck, was er weiß, weswegen er nicht any2 pushen wird. ich hätte hier nochmal gefoldet. aber vielleicht sieht das ja auch jem. anders. looser callen ist für dich mMn ok, aber dann eher sowas wie JT.
      was heisst mMn ?
      ich geb ihm hier any 2 weil, ich an seiner stelle auch any 2 pushe.



      19:20 OR - 97s: ist mir mit deinem stack immer noch zu marginal. der bigstack sitzt hinter dir und wenn du pech hast callt er dich mit ner blöden hand. auch hier biste noch nicht so arg in chipnot.
      habe hier so lange überlegt, weil BB einen ähnlcihen Stack hat, undich hier viel mehr FE hab als ICM vorgibt. ( wegen der tighten gegner ).


      20:00 OM - 67o: siehe "19:20 OR - 97s". es ist das eingetreten, was ich gemeint habe. der call ist scheiße von ihm, aber jucken tuts ihm auch nicht. ist für sein image eher positiv und du bist mit glück noch im rennen. auch K(o in der nächsten hand find ich schlecht. warum den neuen großen stack riskieren? die gegner wissen jetzt, dass du fähig bist crap zu pushen und callen demnach looser. beinahe hättest du deinen ordentlichen stack wieder verloren. kein grund in hektik zu verfallen. mit glück als neuer chipleader ITM
      .
      67o war missplayed geb ich zu, dahab ich mir eindeutig bischen zu viel FE vom Big Stack gegeben.


      grundsätzliches zum bubble-play:
      in deinem fall ab minute 19:20 fand ich die bubble viel zu loose gespielt. generell würd ich sie eher tighter spielen, vor allem mit nem average-stack. als low-stack ist die gangart klar. loose pushen, um mithalten zu können. als bigstack brauch man auch nicht unnötig gas geben, wenn nach einem der weitere bigstack kommt. als alleiniger bigstack kann man die bubble ruhig maniac-like spielen, da keiner der gegner zuerst busten will oder sicher einer mit 3BB versucht ITM zu mogeln. das kann man ausnutzen, ansonsten muss man auch nicht zb any2 gegen 3 andere pushen. such dir dir spots besser aus und meide bigstacks.
      bubble stimmt, da spiel ich sehr loose, liegt daran dass ich nicht auf scared money hocke, und weiß dass genau das der fall bei den ganzen Donks auf dem Limit ist. ich weiß nicht welches limit du spielst, aber nach meinem eindruck kann man auf den 11ern an der bubble looser pushen als ICM vorgibt. natürlich mach ich das nicht wenn REGs am tisch sitzen, zumindest wenn ich weiß dass es gute sind.

      vielleicht habe ich in meiner kleinen 11er karriere auch nur glück gehabt, aber ich denke, dass diese loosen pushes ein grund für meinen hohen roi sind. weil ich hier einfach wahnsinnig viel chips einsammle, die mir dann oft den ersten platz bringen.


      was das endgame angeht, brauch man keine nashwerte oder nen icm-trainer. mir hat da auch auf empfehlung das SAGE-system geholfen. musste man in den strategie-artikeln suchen. ganz einfaches system und haste nach 20ig-facher anwendung drauf.
      danke SAGE sagt mir was, weiß nur nicht mehr wo ich das gelesen/gesehen hab. vll ist es die PUSH/Fold tabelle die man ab 20 BB anwenden kann...


      zu den 22ern kann ich nur sagen, dass die sich kaum von den 11ern unterscheiden. arbeite n bisschen an deinem bubble-verhalten und am end-game. mach dir klar, welche stacks welches verhalten zur folge haben sollen. guck dir weiter videos an. ansonsten sind alle angaben ohne gewähr.
      thx bin mal gespannt wies da oben abgeht.


      Zuguterletzt, ein ganz großes dankeschön an dich, dass du dir die mühe gemacht hast, mein video anzuschaun, und auch jede einzelne situation zu kommentieren, die nicht ganz 100 % eindeutig waren.

      lg
      top
    • skam
      skam
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 456
      oops
    • skam
      skam
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 456
      Original von topspit

      was heisst mMn ?

      meiner meinung nach. ansonsten sind wir uns ja größtenteils einig. übrigens callen mMn die spieler an der bubble extrem scheiße, wenn sie unter druck geraten. deshalb ist meine spielweise etwas tighter. es sei denn ich bin alleiniger bigstack und die anderen haben alle um die 10 BB oder weniger. dann push ich fast any2. ansonsten sieht man sich an den tischen. spiele jetzt auch die 22er.