Tableselection-Frage

    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Ich spiele zur Zeit bei Mansion, eher noch im Mikro-Bereich. Im Tableselection Artikel hab ich gelesen, dass Tische mit sehr loosen Spielern wünschenswert sind, also über 40 VP$IP. Ich hatte aber bis jetzt noch nie einen Tisch, der konstant über 35 war. Und auf den höheren Limits wird das sicher noch schlimmer, von daher frag ich mich grade, ob ich nicht einfach den Anbieter wechseln sollte...

      Was denkt ihr darüber?
  • 11 Antworten
    • Strausenmaker
      Strausenmaker
      Black
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 988
      Hi, bei Shorthanded sind Tische >30Vpip profitabel spielbar.
      Dass du da keine Tische mit Vpip>40 findest glaube ich eigentlich kaum, es sei denn du spielst Fullring. Da sind die Vpip-Werte wesentlich geringer
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Ich bin selbst erstaunt, aber ich spiele wirklich SH (Und bin mir fast sicher, dass ich in der Lage bin einen Wert korrekt abzulesen :D )..
    • Paty17
      Paty17
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2007 Beiträge: 1.048
      Spiele selber im Ipoker-Netzwerk und da gibts genügend schlechte Tische.
      0.02/0.04 und 0.05/0.1 sind wie mit spielgeld. 0.1/0.2 haben so 40-60 VPIP. 0.25/0.5 haben die guten immer noch um die 50 und auf 0.50/1 sieht man auch meist genug mit über 40 bzw 45. Drüber kenn ich mich net aus, würd ich dann aber au nimmer als micro bezeichnen.

      Einzig nervige is nur, wenn mass Leute am start sind, bei den loosen Tischen wieder >10 Leute in der Warteliste stehen und der tisch innerhalb kürzester Zeit ziemlich tight wird und auf <30 VPIP fällt. Dann gehn aber wieder alle und die loosen Leute kommen zurück.
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Also ich spiel im Moment 0.25/0.5 und wie gesagt, longterm pendeln sich die Tische zwischen 25 und 35 ein in den allermeisten Fällen. Vielleicht such ich sie nach den falschen Kriterien aus? Geh immer bei denen in die Warteliste, die bei P/F ganz oben stehen und tausche auch während der Session immer wieder zu tighte Tische aus.
    • Strausenmaker
      Strausenmaker
      Black
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 988
      Hi,
      irgendwie komisch, vllt spielst du zu den falschen Tageszeiten?
      Hab gerade mal einfach bei 0.25/0.5 geguckt und da waren definitiv über die Hälfte mit nem Vpip > 50 ;)
    • mm262
      mm262
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2008 Beiträge: 43
      vielleicht mal die "hide full" option ausmachen ;) Normalerweise solltest Du schon ne Menge SH Tables finde, die >35 sind, ich finde auf 0,5/1 zumindest regelmäßig >40 und teilweise gibt es echte Maniactische mit >50...
    • WinniePuuh
      WinniePuuh
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 627
      also bei FR hab ich bei mansion 0.25/.50 hauptsächlich Tische mit Vpip zwischen 18-30. Hauptsächlich so bei Anfang 20. Hab das auch ne Woche mit Eyepoker verfolgt (fast 24 stunden mining :P ) und da gabs nie mehr als VPIP 30.


      Aber wie gesagt, FR...und lässt sich auch super spielen :)
    • charly
      charly
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 794
      naja wenn man etwas eier in der hose hat und gute short spielen kann bringts auch gut was selber tische aufzumachen.

      sonst scane ich meist tische mit telescope auf stars... spadeit bietet ja auch andere software lösungen für andere platformen an

      aber selber tische aufmachen rockt derb auf den kleinen limits weil viele einfach 0 plan haben wie man 3-4handed spielen sollte
      und wenn man selbst FR spielt dann sind die meisten noch 6-7handed richtig schlecht.

      auch gerne mach ich einfach tische im FR bereich auf und verlasse sie sobald sie voll sind da ich mehr SH spieler bin... bringt derb was für die winrate so hit&run zu spielen. naklar auch der varianz
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Table Selection ist nicht so wichtig. Viel wichtiger ist, daß du Position auf ein, zwei schlechte Spieler hast (Seat Selection). Wer dann sonst noch mit am Tisch sitzt, ist ziemlich egal.
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Original von charly
      naja wenn man etwas eier in der hose hat und gute short spielen kann bringts auch gut was selber tische aufzumachen.

      sonst scane ich meist tische mit telescope auf stars... spadeit bietet ja auch andere software lösungen für andere platformen an

      aber selber tische aufmachen rockt derb auf den kleinen limits weil viele einfach 0 plan haben wie man 3-4handed spielen sollte
      und wenn man selbst FR spielt dann sind die meisten noch 6-7handed richtig schlecht.

      auch gerne mach ich einfach tische im FR bereich auf und verlasse sie sobald sie voll sind da ich mehr SH spieler bin... bringt derb was für die winrate so hit&run zu spielen. naklar auch der varianz
      Da hätte ich mal ne kleine OT Frage, wo du das grad erwähnst. Vom Prinzip her sollte man ja looser werden, wenn wenige Spieler am Tisch sitzen. Aber ist das SH-ORC nicht danach aufgebaut, welche Hände eine gute Equity gegen die Hände, die der Gegner nach dir hat, haben? Von daher wäre es ja egal, ob vor dir zwei Leute folden und du first in kommst, oder aber ob eben vor dir keiner sitzt, in beiden Fällen ist ja die durchschnittliche Händstärke der nach dir sitzenden gleich. Oder mach ich da nen Denkfehler?
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Original von Jakoebchen
      Von daher wäre es ja egal, ob vor dir zwei Leute folden und du first in kommst, oder aber ob eben vor dir keiner sitzt, in beiden Fällen ist ja die durchschnittliche Händstärke der nach dir sitzenden gleich.
      Exakt.
      Siehe auch hier: http://de.pokerstrategy.com/strategy/fixed-limit/50/