ICM - Push Berechnung

    • alexs86
      alexs86
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 335
      guten tag erst mal, versuch grad aus langweile einen ICM rechner zu programmieren.. hab den soweit , dass ich zb. PreEQ mir ausgeben lassen kann..
      jetzt kommt die frage: mit welcher formel werden die precentages (push bereich) ausgerechnet? wie kommen wir zu den annahme, dass zb der SB mit 5,9% callt?





      hoffe mir kann wer weiterhelfen!
      vielen dank ;)
  • 4 Antworten
    • alexs86
      alexs86
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2007 Beiträge: 335
      up!
    • NablaO
      NablaO
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 12
      Da kann man nichts ausrechnen. Zumindest nicht alles.

      Du must die pushing- bzw. calling-ranges Deiner Gegner vorgeben (evtl. noch overcalling-range, um diesen Fall auch noch zu berücksichtigen).
      Anhand dieser kannst Du Dir ausrechnen, ob es sich mit einer bestimmten Hand, die Du hälst, lohnt zu pushen/callen:

      Bsp: 3 Spieler übrig, Du im SB, BU hat schon gefoldet, BB hat (bei seinem aktuellen Stack) eine Calling-Range von 15%.
      Außerdem hast Du den kleineren Stack (nur um die Rechnung unten nicht so unübersichtlich zu machen).


      Dein Chip-EV im Push-Fall ist:
      0.85 * (SB+BB+Dein Stack) + 0.15 * (SB+BB+2*Dein Stack) * (Chance auf Win) + 0.15 * (SB+BB+2*Dein Stack)/2 * (Chance auf Draw) + 0.15 * (Dein Reststack bei Verlust) * (Chance auf Lose)

      (letzerer Summand ist natürlich 0 falls Du den Kleineren Stack hast)

      Um den Push-$-EV auszurechnen, musst Du jede mögliche Chipstandsituation nach einem Push ins ICM reinstecken um den $EV des entsprechenden Falls ausrechnen.
      Fürs bsp. hieße das, dass Du
      1) SB+BB+Dein Stack
      2) SB+BB+2*Dein Stack
      3) (SB+BB+2*Dein Stack)/2
      4) Null
      und halt die entsprechenden Änderungen der Chipstände der anderen Speiler für jede Situation, ins ICM reinsteckst um den $-EV in dieser Situation zu bestimmen.
      Dann gewichtest Du diese $-EV nach ICM mit den jeweiligen Wahrscheinlichkeiten der Fälle um den gesamten $-EV zu bestimmen
      Also:
      ICM-$-EV von Fall 1 * 0.85
      + ICM-$-EV von Fall 2 * 0.15 * Chance auf Win
      + ICM-$-EV von Fall 3 * 0.15 * Chance auf Draw
      + ICM-$-EV von Fall 4 * 0.15 * Chance auf Lose

      Fold-EQ = einfach der $-EV nach ICM bei neuem Chipstand

      D.h. Du must auch noch einen Rechner implementieren, der Dir die Chance auf einen Gewinn deiner Hand gegen die Handrange deines Gegners ausrechnet.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Original von NablaO
      Da kann man nichts ausrechnen. Zumindest nicht alles.

      Du must die pushing- bzw. calling-ranges Deiner Gegner vorgeben (evtl. noch overcalling-range, um diesen Fall auch noch zu berücksichtigen).
      Anhand dieser kannst Du Dir ausrechnen, ob es sich mit einer bestimmten Hand, die Du hälst, lohnt zu pushen/callen.

      Jein,

      was du beschreibst sind die richtigen ICM Programme, wie SNG Wizard und CO.

      Die Programme wie ICM Trainer von PS.de sind so genannte Nash Calculatoren und hier kann man in der Tat die 5,9% ausrechnen und alles andere ausrechnen, Formel kann ich dir aber keine posten. Einfach mal nach Nash bei Wikipedia suchen.

      Grundprinzip ist, dass man annimmt, das alle optimal spielen, sprich jeder Spieler der einseitig abweicht Verluste macht, diese Ranges zu berechnen ist deutlicher schwieriger als eine einfache Formel.

      Grundprinzip lautet Iteration (wobei man glaube deutlich über 100 braucht).
    • TimFinnegan
      TimFinnegan
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2007 Beiträge: 168
      Bei holdemresource.net zeigt er dir auch die Iterationen an. Ich arbeite grade an der gleichen Geschichte, vielleicht kann man sich gegenseitig helfen? =)