Ranges berücksichtigen PoF Phase

    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Hallo!

      Mit welchem Prog kann man bei der Push/Call or Fold Entscheidung die möglichen Ranges der Gegner berücksichtigen? Auch kostenlose Software? Es wär auch gut, wenn man mittels Klick den aktuellen Tisch reinkopiern könnte, damit man nur noch die Ranges anpassen muss, like ICM Trainer.

      Danke
  • 5 Antworten
    • Enkael
      Enkael
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 255
      Mit SitNGo Wizard geht das. Gibs ne Testversion die man 30 Tage kostenlos nutzen kann. Kannste allerdings nicht beim Spielen nutzen, falls du das wolltest ;)
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Es gibt auch live programme aber das ist bei FTP wo du ja spielst nicht erlaubt von daher sag ich auch nicht welche auch weil du das limit spielst wo ich spiele :P

      google hilft dir da sicher weiter und auf party gibts kein klares verbot.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Annuit20
      Es gibt auch live programme aber das ist bei FTP wo du ja spielst nicht erlaubt von daher sag ich auch nicht welche auch weil du das limit spielst wo ich spiele :P

      google hilft dir da sicher weiter und auf party gibts kein klares verbot.
      ich kenne keine seriöse plattform bei der live icm tools erlaubt wären. solche tools führen zum einfrieren der bankroll, sollten sie entdeckt werden.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Aha, gut zu wissen, hab ich noch nie gehört, dass man das nicht darf? Warum eigentlich nicht?

      @Annuit20
      Was heißt, ich spiel da wo du spielst? Ich spiel normalerweise Cashgame (NL200 und NL400), bisher nur zwischendurch SNGs zwischen 22 und 55 Dollar? Bist mir bisher noch nicht aufgefallen, ich dir schon (aufgrund schlechtem oder guten Spiels)? ;)


      Und wie handelt man dann das mit der Entscheidungsfindung am besten? Ich weiß, wie ich von den Chipständen und Positionen handeln muss, ich schaff beim ICM-Trainer ca. 90%, was gegen die meisten Gegner ausreichend ist, da ich aber umsteigen will, werde ich mich da sicher noch steigern können. Aber zurück zur Frage. Wie berücksichtigt man dann die Ranges, einfach benötigte Equity plus ein paar zerquetschte Prozent, weil EV nicht gleich $EV ist? Kann man da als Faustregel vielleicht sowas wie benötigte Equity plus 5% nehmen? Hab sonst keine Idee, wie man das während dem Spielen umsetzen soll. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mit Erfahrung dann irgendwann weiß, ob 50% oder 60% pushbar sind udg, oder täusch ich mich da? Ich hab schon des öfteren vermeintlich gleiche Situationen gesehen oder gemeint zu sehen, wo ich dann aber doch um 10-20% daneben war und dann aufeinmal Anytwo und dann doch wieder nicht Anytwo zu pushen ging.

      Anmerkung:
      Ich will auf MTTs umsteigen, wo ich PoF auch brauchen werde, ich will da recht souveren werden, wie mach ich das am besten?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Renne01
      Aha, gut zu wissen, hab ich noch nie gehört, dass man das nicht darf? Warum eigentlich nicht?
      ein programm zu verwenden das dir die entscheidungen abnimmt/erleichtert halte ich bestenfalls für unethisch, prinzipiell für betrug =)