Hilfe bei einem Theorieansatz

    • PSAceKing
      PSAceKing
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 109
      Ich bitte um Rat bei folgender Idee :

      Suited Connectors, Pocket Pairs und Suited Aces in dem Fall das vor einem geraist wurde zu 3 betten wenn man sich sicher sein kann in Position zu kommen. Meine Frage ist ob das profitabel sein unter folgendem Ansatz:

      Preflop haben wir Fold Equity.
      Die Karten mit denen wir raisen können am Flop gut treffen.
      Bei der C-bet können wir den Pot dank der Position noch oft mitnehmen.
      Die Karten mit denen wir raisen vor allem Draws können am Turn auch noch ein Monster treffen.
      Unter umständen auch noch am River da wir durch einen Check des Gegners noch eine Freecard bekommen können.
      Wir bekommen insgesamt mehr Pay Off.

      Mir ist bewusst das in Poker noch viel mehr Faktoren vor allem die Spielweise des Gegners selbst da eine große Rolle spielen können.
      Ist das gegen einen ich sage mal durschnittlichen Spieler auf den unteren Limits profitabel?

      Schon im Voraus vielen Dank für Antworten und für das Lesen selbst
  • 2 Antworten
    • SallaMC
      SallaMC
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 721
      Ich denke das du diese raises am button machen kannst wenn sowohl du als auch dein gegner ueber 150BB haben und du auch in der lage bist dann auf eine 4 bet zu folden. Sowas hilft in gewisser weise deine line zu balancen, das heist auch wenn es schief geht bekommst du dann spaeter dann mal von dem spieler eine bluff 4 bet wenn du AA haelst und kannst dann mehr value extrahieren.
      Du solltest dir die spieler gegen die du diese line spielst gut auswaehlen und diese line auf den absoluten micros wohl ganz weglassen. In einer toughen runde NL25 kann man es wohl mal probieren. Ansonsten ist NLK50 wohl eher das einstiegslevel fuer solche bets.
    • Lysosom
      Lysosom
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2008 Beiträge: 107
      Original von PSAceKing
      Ich bitte um Rat bei folgender Idee :

      Suited Connectors, Pocket Pairs und Suited Aces in dem Fall das vor einem geraist wurde zu 3 betten wenn man sich sicher sein kann in Position zu kommen. Meine Frage ist ob das profitabel sein unter folgendem Ansatz:

      Preflop haben wir Fold Equity.
      Die Karten mit denen wir raisen können am Flop gut treffen.
      Bei der C-bet können wir den Pot dank der Position noch oft mitnehmen.
      Die Karten mit denen wir raisen vor allem Draws können am Turn auch noch ein Monster treffen.
      Unter umständen auch noch am River da wir durch einen Check des Gegners noch eine Freecard bekommen können.
      Wir bekommen insgesamt mehr Pay Off.

      Mir ist bewusst das in Poker noch viel mehr Faktoren vor allem die Spielweise des Gegners selbst da eine große Rolle spielen können.
      Ist das gegen einen ich sage mal durschnittlichen Spieler auf den unteren Limits profitabel?

      Schon im Voraus vielen Dank für Antworten und für das Lesen selbst
      Also mit suited Aces und Pocket Pairs funktioniert das auf den Micros ganz ok. Bin da knapp im Plus mit solchen Aktionen. Man sollte sich halt die gegner gut aussuchen.