check raise

    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      Ist der Sinn eines check-raises am Flop die Initiative zu übernehmen und dadurch Fold-Equity am Turn zu erlangen?? z.B bei AA... Was passiert aber, wenn am Flop alle durchchecken und die Turnkarte aufgedeckt wird? Dann hab ich doch value verschenkt oder? Die Mechanik des Checkraises wird in den Strategiesektions nicht gründlich für Anfänger erklärt. Die denken, man weiss dass schon..
  • 11 Antworten
    • SaberGFX
      SaberGFX
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 407
      Also meine Meinung dazu. Er dient dazu um mehr Value raus zu holen. Man verrät sich halt dadurch. Man kann ihn auch zum bluffen nützen. Vor allem bei Contibets machen es ja welche. Und klar ist auch wenn alle durchecken das man value verliert. Und das Zepter (sprich Initiative) hat man dann auch in der Hand. Gibt viele Eigenschaften vom Checkraise.
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Es gibt viele Motive für einen check-raise. Sehr gut kann man c/r nutzen, um schwache draws rauszudrängen, indem man sie mit 2 bets konfrontiert. (in bestimmten Situationen) Gegen Maniacs bringt c/r auch oft was, oder auch als freecard raise. Man muss aber immer bedenken, daß ein c/r auch mal nach hinten losgehen kann, wenn man nämlich dem gegner eine freecard ermöglicht. Deshalb muß man sich ziemlich sicher sein, das c/r funktioniert, wenn man gebrauch davon macht. In loose-passive games sollte man eher darauf verzichten, weil die Gefahr zu groß ist, daß durchgecheckt wird.
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      -verschoben
    • jfuechsl
      jfuechsl
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2006 Beiträge: 791
      Ein c/r ist ein Move der für alle möglichen Sachen verwendet werden kann. Man kann ihn zur Protection, Trappen, Bluffen, Initiative erlangen, usw. einsetzen. Ob/Wann man einen c/r einsetzen kann ist sehr Situationsabhängig und man muss sich im klaren sein was man damit erreichen will. Es ist daher imo schwer nen Guide zu schreiben wann man genau einen c/r macht. Es muss einfach die Situation passen. Und das kommt mit der Erfahrung.
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      kann man nur machen, wenn man first in ist, oder?
    • SaberGFX
      SaberGFX
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2006 Beiträge: 407
      ne! kann man dann machen wenn zu einem alle checken und man denkt nach einem wird gebettet. im button ist das schwer, aber sonst gehts ja :D
    • frib
      frib
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 3.268
      Je mehr Leute im Pot sind, desto größer ist halt die Gefahr (v.a. bei kleinen Boardkarten), dass nur durchgecheckt wird, weils bei Multiwaypötten häufig keine Contibets mehr gibt. Musst halt immer überlegen, warum du c/r spielen willst und ob donkbet nicht besser wäre
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      ich dachte, je mehr Leute mitspielen umso höher die Wahrscheinlichkeit dass einer bettet wenn ich checke, weil er denkt er habe bessere Karten.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Nach meiner Erfahrung wird mit 5 Leuten am Flop wesentlich eher durchgecheckt als bei 2 oder 3, da die Leute eher Angst haben, mit ihrem Middle-oder Bottompair nicht vorne zu liegen.
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      es ist unmöglich zu sagen "c/r macht man immer wenn * um *" Kommt halt auf die situation an. zB kann man den c/r zur protection einsetzen, wenn man in early sitzt und weiß, late wird wahrscheinlich gebettet werden, dann kann ich das feld mit 2 du callenden bets besser unter druck setzen. oder ich will value auf eine hand und nicht die leute rauskicken und weiß, der direkt hinter mir wird vermutlich betten, dann kann ich das feld für 2 bets trappen. oder ich will bei einer hu standardsituation foldequity aufbauen oderoderoder ;) zu der frage, ob multiway eher durchgecheckt wird oder nicht: multiway ist die wsk, dass jemand was gutes getroffen hat, höher, also auch die wsk, das gebettet wird. nur kann man in großen multiwayrunden >4 leuten nicht mehr davon ausgehen, das höchstwahrscheinlich der preflopaggressor wieder betten wird, da contibets gegen so ein großes feld sinnlos sind. und wenn du nicht weißt, wer betten wird, dann kannst du auch einen c/r nicht gescheit einsetzen, da die relative position das wichtigste bei einem c/r ist und darüber entscheidet, ob sie zur protection oder zum valueplay or whatever geeignet ist Aber wird zB in SSH erwähnt, viele Fische auf low stakes klammern sich, warum auch immer, an die goldene "ich muss zum preflopaggressor checken" regel, da muss man halt beobachten, wer sich so verhält oder einfach allgemein passiv ist man muss bei c/r versuchen eben immer bedenken 1) was will ich überhaupt erreichen und bin ich in der richtigen position dazu? (und damit verbunden, wie wahrshceinlich wird der, von dem ich es erwarte/erhoffe tatsächlich betten?) rel. position ist eben ungemein wichtig. wenn der vermutliche better direkt hinter mit sitzt, ist es schwachsinn 4 protection zu checkraisen. 2) wie groß ist die gefahr, eine freecard zu riskieren, und wie schlimm ist eine freecard in dieser situation für mich. c/r ist eine wirkungsvolle option, die auch oft anwendung findet (oder finden sollte). Allerdings muss man sie mit bedacht einsetzen, denn falsch platziert verrichtet sie einen großen schaden. Wendet man c/r falsch bzw in unpassenden situationen ein, kann das viel geld kosten.
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Multiway mit AA am Flop immer betten. 1. sofort versuchen, die Spieler zu reduzieren 2. wird nach dir geraist, werden vielleicht noch mehr Spieler aus dem Pot gedrängt und man kann ca. einschätzen, wo man steht. 3. checkt man und der nächste bettet und alle callen, werden sie wahrscheinlich auch den Raise callen. Und weil schon so viel investiert wurde und der Pot groß ist, werden viele Spieler bis zum River gehen und dein Pocket Ace wahrscheinlich überholen. 4. Am Turn ist ein c/r viel lukrativer. Aber erst wenn die Spieler reduziert sind.