Unterschied 0.10/0.20 - 0.15/0.30 Limit

    • Shonar
      Shonar
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 106
      Also, ich habe momentan etwa 25.000 Hände gespielt, meine Bankroll beträgt 90 Dollar und ich bin momentan beim FL 0.10/0.20 Limit. Glaube trotz einiger Swings +- 30/50 BB kann ich sagen, dass ich momentan ein "Winning"-Player bin (falls man das nach 25.000 Händen schon sagen kann), und es stellt sich mir die Frage, ob ein Wechsel auf das 0.15er/0.30er Limit verfrüht wäre oder bereits machbar ist. Heute oder morgen cleare ich dazu den 100er Bonus und meine BR ansich sollte dann ja ausreichend sein. Darum die Frage - unterscheiden sich die beiden Limits sehr stark? Ist das 0.15/0.30er wesentlich "skilliger" oder spielt es sich ähnlich? Danke schonmal :) Grüße, Shonar
  • 13 Antworten
    • gigi79
      gigi79
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 139
      hallo, ich würds einfach mal angehn. fang halt einfach mal mit 2 tischen an. einen grossen unterschied merkt man eigentlich nicht. bei .10/.20 sind im schnitt 6 komische typen in der hand, bei .15/.30 4-5 und bei .25/.50 immer noch 3-4. wenn du minus machst. schau dir deine hände genau an, dann wirst du schon merken ob's an dir liegt oder einfach nur bisschen pech im spiel is. grüssle
    • Tobbes
      Tobbes
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2005 Beiträge: 1.089
      Ich würde mal behaupten das in den Limits echter Skill garnicht existiert! Jeder der 20min im Forum liest hat schon nen Edge. ;) Halte dich ans BRM und arbeite weiter an deinem Spiel, dann wirds schon passen!
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Tobbes Ich würde mal behaupten das in den Limits echter Skill garnicht existiert! Jeder der 20min im Forum liest hat schon nen Edge. ;) Halte dich ans BRM und arbeite weiter an deinem Spiel, dann wirds schon passen!
      #2 Da es noch keine Jahre her ist, dass ich vor demselben "Problem" stand, kann ich Dir sagen, dass das Niveau auf den beiden Limits praktisch identisch ist.
    • Shonar
      Shonar
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 106
      Spiele es gerade an - und habe nach paarhundert Händen 6% Flops seen (spiele nach SHC). Gibt kaum Limper, wenn Preflop raises und dann folden alle. Komisches Limit ^^ Oder hab ich gerade nur Pech? ;)
    • shokun
      shokun
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 566
      Ich denke es gibt noch einen Faktor, der solch ein limit geringfügig schwieriger macht. Fische spielen wohl lieber mit ganzen Zahlen anstatt um solch krumme beträge wie 15c/30c. Daher vermute ich gerade auf diesem limit etwas mehr gute spieler als auf 10c/20c und 25c/50c
    • klopa
      klopa
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 1.916
      Original von Shonar Spiele es gerade an - und habe nach paarhundert Händen 6% Flops seen (spiele nach SHC). Gibt kaum Limper, wenn Preflop raises und dann folden alle. Komisches Limit ^^ Oder hab ich gerade nur Pech? ;)
      hast nur ne blöde zeit ausgesucht^^ Hab nen GLH scan von vor 45min auf dem limit.. 16 Tables 9 Tables voller "sharks"(also vpip >30 bei den meisten 16-20) (4-6 Stück PRO TISCH) beim Rest nur ~5 leute aufm tisch.. aber normalerweise findest du genug fische
    • slangoz
      slangoz
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2005 Beiträge: 814
      das limit kannst spielen....gibt genug fische dort. wirst du schnell merken ;) also steige ein limit auf.
    • Pimpmaster
      Pimpmaster
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 409
      Meiner Meinung nach ist das Niveau auf 15/30 sogar schlechter als auf 10/20. Wenn ich mal an einem 15/30 Tisch spiele (was ich nach BRM eigentlich noch garnicht dürfte) werde ich generell bis zum River mit jedem crap downgecallt. Am härtesten war es, als ich mit einem Midpair einen Bluff gestartet habe und selbst am River gecallt wurde, obwohl mein Gegner so reingarnix auf der Hand hatte (was denken sich die Leute eigentlich dabei?). Im Gegensatz dazu ist 10/20 das reinste Höllenlimit. Sehr mühsam verdientes Geld. Bin im Moment bei 80$ und hoffe ich kann bald aufsteigen. Also unbedingt aufsteigen.
    • Knight20
      Knight20
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 1.051
      bei mir ist das genau umgekehrt, was da auf 0.15/0.30 teilweise abgeht...... dagegen war 0.10/0.20 das reinste vergnügen :D von 3 spielbaren händen verlier ich 2, weil irgendwas slowgeplayt wird oder am river die straight oder der flush ankommt, ist irgendwie auf dauer -EV naja, werd mich da schon durchbeissen
    • Shonar
      Shonar
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2006 Beiträge: 106
      Habe mich mal ranprobiert - und bin dick auf die Nase gefallen. War wohl mein erster wirklicher "Downswing", ist mir noch nie passiert das ich jede Made Hand, also jedes gefloppte Set, Two pair etc am River permanent gegen Callingstations verleire, die ihre Backdoordraws treffen. -100BB an einem Tag, und nicht weil die Gegner stark gespielt haben, sondern weil sie teilweise einfach absolut alles, auch 64o etc mit nem Backdoordraw oder Lowpair runtergecallt haben. Schmerzhaft ^^ Wobei das ja ansich auf dauer ne Goldgrube sein sollte - denn wenn ich die Draws mal wieder treffe(n) (würde), würden die mich ja auszahlen.
    • leiche
      leiche
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 702
      ich hab ma ne frage zu den.10/.20 tischen also meine BR is groß genug dafür aber an den beginnertischen da is immer nur ein .10/.20 tisch offen und da sind höchsten 5mann dran und SH tische soll ich ja am anfang nich spielen soll ich gleich an die normalen tische gehn?
    • klopa
      klopa
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 1.916
      Original von leiche ich hab ma ne frage zu den.10/.20 tischen also meine BR is groß genug dafür aber an den beginnertischen da is immer nur ein .10/.20 tisch offen und da sind höchsten 5mann dran und SH tische soll ich ja am anfang nich spielen soll ich gleich an die normalen tische gehn?
      ja auf den normalen tischen sind die leute genauso schlecht wie an den beginner...
    • PsyMaster
      PsyMaster
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 2.219
      Original von Shonar Habe mich mal ranprobiert - und bin dick auf die Nase gefallen. War wohl mein erster wirklicher "Downswing", ist mir noch nie passiert das ich jede Made Hand, also jedes gefloppte Set, Two pair etc am River permanent gegen Callingstations verleire, die ihre Backdoordraws treffen. -100BB an einem Tag, und nicht weil die Gegner stark gespielt haben, sondern weil sie teilweise einfach absolut alles, auch 64o etc mit nem Backdoordraw oder Lowpair runtergecallt haben. Schmerzhaft ^^ Wobei das ja ansich auf dauer ne Goldgrube sein sollte - denn wenn ich die Draws mal wieder treffe(n) (würde), würden die mich ja auszahlen.
      hmm, das kenn ich nur zu gut von .5/1 SH ... :evil: danach hab ich gar nix mehr auf die Reihe bekommen ... auf .25/.5 gings grad weiter runter ... jetzt bin ich auch wieder mal in diesem lvl-Bereich ... :rolleyes: