Fehlerursache bei niedrigem W$@SD und W$wsF

    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Hi,
      ich bin grade dabei bei mir auf Leaksuche zu gehen, da meine BB/100 nur knapp über 0 sind.
      Mir ist aufgefallen, dass ich relativ niedrige W$@SD und W$wsF (44.3% bzw. 43.4%) habe und ich frage mich, wo konkret meine Fehler liegen könnten.

      Gibt es typische Fehler, die häufig gemacht werden und dazu führen können?
  • 10 Antworten
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Ja schlechte und zu viele Haende gespielt. Domination nicht beachtet, Position nicht beachtet, Gegner bzw seine Range nicht beachtet.

      Liste mal Abweichungen vom SHC auf.

      Welche Haende limpst du aus late ? Mit welchen Haenden completest du ? Mit welchen Haenden callst du ein Raise ?

      Wie hoch ist dein WTS Wert ?
    • TheJerk
      TheJerk
      Black
      Dabei seit: 14.10.2008 Beiträge: 1.415
      Ich würde mal stark vermuten, dass Du in einigen Situationen zu viel downcallst. Niedriger W$SD deutet wohl darauf hin, dass Du zu viele marginale Hände zum Schowdown bringst. Du bist in den Fällen gegen eine große Range hinten und solltest evtl schon vorher Aussteigen oder Raisen - dazu solltest Du auch noch andere Stats posten: AF, Flop-Agression etc.

      Spielst Du etvl zu viele Hände OOP, zu viel c/c?
      So ein niedriger Wert ist generell eher in Downswings üblich, in denen vermehrt Setups auftreten.

      Generell sieht es so aus, dass Du am Flop deine Handstärke falsch einschätzt oder einfach zu oft den Showdown auch wirklich sehen willst.

      Was denkst Du über Dein eigenes Spiel diesbezüglich?
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Ich habe 15/10 Stats. Das kommt daher, dass ich 88 und 99 aus jeder Position und die mittleren Paare aus MP openraise.

      Mit 88 und 99 fahre ich damit Gewinne ein, mit 77 und 66 nicht. Sind diese Hände soviel schlechter, dass man damit nicht aus MP raisen kann?

      Aus MP2-MP3 eröffne ich mit Hände die im SHC für die späte Phase eingeteilt wurden. (suited Connectors und suited Facecards)
      Hier kann ich nicht sagen, wie die laufen, da ich bei Elephant nicht nach Position filtern kann.
      Completet und overlimpt wird weitestgehend nach SHC und manchmal auch nach Odds.
      Openlimps mache ich gelegentlich mit kleinen Pockets aus der frühen Position, aber ansonsten gar nicht.

      WTS ist bei 23%. Ist der zu hoch?

      edit:
      die kompletten Stats
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Also fuer mich als Anfaenger sehen deine Stats solide aus. Bist tigher als ich :f_frown:
    • TheJerk
      TheJerk
      Black
      Dabei seit: 14.10.2008 Beiträge: 1.415
      Generell sollten VPIP und PFR möglichst nahe aneinander liegen. Dein PFR deutet schon mal daraufhin, dass Du Preflop ein bißchen zu viel callst - laut Deinem Screenshot fällt mir da v.a. der SB-Wert auf. Da solltest Du im SB mehr AKTIV defenden (3Bet), also nicht so viel passiv (Callen OOP). Bedenke, dass aus CO und BU die Opening-Range um einiges looser wird (ist bei Dir ja auch schon der Fall mit über 20%) und hier viele auf eine 3Bet aus den Blinds folden. OOP solltest Du dann auch ein bißchen höher Raisen als IP.

      Deine Fold-SB und -BB to Steal-Werte sind zu hoch. Wie gesagt, einfach mal mehr aktiv aus den Blinds heraus defenden oder dann auch mal c/r auf guten Flop-Boards einbauen, wenn Du Preflop nur gecallt hast.

      15/10 ist auch schon sehr tight. Du solltest mal ein paar mehr Starthände dazunehmen. Versuch mal IP suited connectors zu 3Betten, also Hände wie 76s, 87s. Die lassen sich IP sehr gut spielen. Entweder Du hittest damit ein Monster, dann spielen Sie Sich eh wie von selbst oder Du kannst den Pot auf ne CBet am Flop schon mitnehmen, da Du Preflop bereits genug Stärke gezeigt hast. Andernfalls weißt Du, dass Du Trash hast und kannst die Hand bei Widerstand aufgeben. Wobei die Werte für FR wohl generell niedriger sind - Spielst du FR oder SH?

      Dein Call-3Bet-Wert ist allgemein zu hoch, besonders in den frühen Positionen. Mit was für Händen callst Du eine 3Bet OOP? OOP solltest Du eher (auch mal Bluff-)4Betten (Gegner-abhängig) oder gleich Folden.

      Limp-fold!?? Bitte lass das sein. In frühen Positionen schlechte Hände einfach gleich weglegen und in späteren Positionen Richtung BU wird geopenraised!! So erzeugst Du auf jeden Fall mehr Fold-Equity und kommst nicht in Situationen wie mit einem Limp, der an für sich erstmal Schwäche signalisiert. Was machst Du dann auf ne 3Bet? Spekulativ callen oder doch folden. Limp-fold im SB 94%! Merkst du was?

      Achtest Du auch auf die Stats Deiner Gegner? Versuch mal nicht immer nur Karten zu spielen, sondern Boards, v.a. Position und Gegner....

      Ansonsten noch folgender Tipp: Sicherlich hast Du auch auf Deinem Limit Problemgegner bzw. Spieler, gegen die Du nicht gerne spielst. Schau Dir einfach an, wie die spielen oder was die anders machen als Du und versuche daraus zu lernen. Dann kannst Du mit der ähnlichen Spielweise erreichen, dass andere nicht gerne gegen Dich spielen!
      :s_cool:
    • stormking666
      stormking666
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2008 Beiträge: 3.572
      Ich denke nicht das er auf NL10 unbedingt deutlich looser spielen sollte. Aber ich würde weniger limpen auch gerde keine SCs. Wenn dann isolier lieber den limper mit einen Rais das kann iP sehr profitabel sein.

      Das dein W$@SD so niedrig ist kann auch einfach daran liegen das du über die Samplesize die du hier hast nicht so gute Hände zum SD bringen konntest. Das kann auf 20k Hände noch sehr ungenau sein.
      Das du zuviel downcallst glaube ich bei deinem AF und WtSD eigentlich eher nicht.

      Der W$wsF ist bei den meisten Spielern die ich kenne so zwischen 40-50% das ist also recht normal.
      Generell lassen sich leaks auch nicht unbedingt an den Stats feststellen, daher finde ich Handbewertungen besser als seine Stats analysieren zu lassen
    • Markus67
      Markus67
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2008 Beiträge: 384
      Ich habe mich komplett umgestellt. Spiele SH NL 10 $ und habe in den
      letzten 3 K Händen +100 $ gemacht
      und liege beim W$SD% in den letzten 14 Sessions bei 63,25 im Schnitt
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Die ganzen Postflopwerte sind das Ergebnis deines Preflop UND Postflopspiels.

      Ohne weitere Informationen über deine Flop, Turn und Riverwerte sind grade W$WSF und W@SD nur sehr schwierig zu interpretieren.

      Ansonsten springt mir sofort ins Auge, dass du im SB mehr openraise hast als im CO ;)
      Im SB MUSST du OOP spielen, wenn dein Gegner im BB weiterspielen möchte. Ich würde daher dort selektiver mit meinen Händen umgehen.
    • MindGrind
      MindGrind
      Black
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 1.108
      43% w$@sd auf 20k hände ist schon echt nen schlechter run. gerade mit den nit stats
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Vielen Dank für eure Hilfe!