0.5/1$ SH Stats - Aggression

    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Hallo, ich spiele zur Zeit 0.5/1$ FL SH auf *. Davor eine zeitlang auf PP. Zwar habe ich noch nicht viele Hände bisher gespielt, jedoch lässt sich eine ganz klare Tendenz erkennen, die mir zu denken gibt. Anzahl Hände: 4800 Dies ist nicht viel, jedoch möchte ich frühzeitig eine Tendenz in die falsche Richtung vermeiden. Mein Flop AF beträgt stolze 4.26! Das ist schon maniaclike. Am Turn immerhin noch 3.36 und der River 1.57 Wie kann es passieren, dass ich einen AF am Flop eines maniacs habe, und der River AF so klein ist? Dazu ein paar Gedanken: Die Gegner sind LP. Isolation klappt fast nie. Meist bin ich mit 2-3 Leuten am Flop, die durchaus eine 3-Bet preflop coldcallen. Treffe ich am Flop nichts, mache ich IMMER eine Contibet am Flop gegen maximal zwei Gegner, öfter auch gegen drei, dann aber je nach Board. Den Turn bette ich mit einem PP auch gegen zwei Leute, sollte sich eine OC auf dem Board befinden und ich keine Gegenwehr bekommen (b/f). Der River endet meist in c/f. Dies könnte einer der Hauptgründe für die AFs sein. Mein Problem ist weiterhin, dass ich den Gegnern nichts glaube. Sehr oft wird geblufft was das Zeug hält. Bottompair wird downgecallt, egal wie das Board aussieht. Daher glaube ich den Gegnern fast nichts, renne ab und zu jedoch in stärkere Karten, oder mache Calldowns, die nicht angebracht wären. So jedenfalls denke ich dann, bin mir beim nächsten Bluff jedoch nicht mehr so sicher. Hände posten bringt leider nicht so viel (für diesen Zweck), da ich denke, hier ist der gesamte Kontext einer Session sehr entscheident. Dafür müsste man viele Hände nacheinander anschauen. Welche Ursachen können diese AFs haben, worauf sollte ich mal genauer achten? An welchen Hebeln kann ich ansetzen? Die restlichen Stats sehen, so denke ich, normal aus. Nur verliere ich noch zu oft am SD. Dies ist wohl DS bedingt, da momentan nicht viel klappt, aber das ist eine andere Geschichte. Ach ja, die Micros inkl. SH habe ich mit 4.5 BB/100 auf 30.000 Hände geschlagen. DKT
  • 6 Antworten
    • xyz8000
      xyz8000
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 3.661
      Ich meine dich letztens auf * gesehn zu haben. Ich finde deinen AF auch zu hoch, Won@SD ist auch zu gering. Flop AF Maniacartig, River AF zu gering, ich würde mal tippen du bist zu oft mit der schlechteren Hand am River, spielst dann c/f oder c/c, daher Won@SD zu gering und AF River so klein. Und diese Hände hast du vorher ordentlich gebettet, daher hoher Turn AF und Flop AF. Ich spiele auch 0.5/1 $ SH, kann dir leider keine PN schicken, wenn du Bock auf Usercoaching hast, meld dich ICQ: 333-508-060. Ich habe das schon lange vor, das mir mal jemand über die Schulter guckt, können uns gegenseitig observen, und hoffentlich beid was dazu lernen.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Danke xyz8000. Leider habe ich nur eine Antwort erhalten, jedoch wurde mir meine Frage durch Antworten aus dem Coaching und durch u2u Coaching beantwortet: Dies kann durchaus durch das loosepassive Limit bestimmt sein, und ist nicht weiter dramatisch.
    • LoveMeOrHateMe
      LoveMeOrHateMe
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 2.748
      Also bei 4500 Händen kann man ja noch keine richtige Aussage treffen! WTS kann durchaus in Ordnung sein! Won at Showdown leicht höher! Seine Aggression Werte finde ich in Ordnung! 3,8/3.1/1.7 wären doch gut
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Bei LP-Gegnern kann man sich die Kontibet gegen 2 Gegner eigentlich fast sparen, außer das Board macht es recht wahrscheinlich, mit Ace High vorne zu liegen.
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      finde die werte sehr tough river vielleicht mehr valuebetten, am flop vielleicht einfach mal peelen, wenn die odds stimmen und nicht "raise or fold" spielen, ebenso am turn. gegen aggro gegner sind calldowns manchmal sinnvoll. unterschätze call als strategisches mittel nicht! wenn du nur raise or fold spielst an flop und turn (und das musst du tun, wenn du solche AF-werte hast) beschneidest du dein spiel um eine elementare strategische waffe.
    • Kreatief
      Kreatief
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 13.896
      Danke ebenfalls kobeyard, hier meine weitere Entwicklung: Das ganze auf 8359 Hände Hmmm... alexd841 meint, ich würde manchmal zu weake calldowns machen, daher verwundert mich deine Aussage ein wenig. Cyfron meint, dass die Werte durchaus ok sind, und Limit-bedingt sein können... Ich bin wirklich nicht sicher was nun korrekt ist! DKT