Wie bekomm ich die ganzen Artikel gelernt?

    • schlaftablette
      schlaftablette
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 208
      hi
      Ich kann die Artikel einfach nicht lernen. Nicht dass ich zu blöd bin, aber das Wissen ist einfach sehr trocken und ich kann mir die Dinge, die in den Strategieartikeln stehen, einfach nicht merken... Ich habe mir den Artikel zu Made Hands am Flop jetzt shcon 5x durchgelesen und das Quiz ist immernoch falsch. Außerdem kann ich mit den Videos meist nichts anfagen, da dort das Wissen aus mehreren Artikeln zusammenkommt und die Coaches die Gegner oft auf einen Handbereich setzten, was ich noch nicht kann und ihre Spielweise anpassen. Ich habe auch viel für die Schule zu lernen. Wie kann ich das alles unter einen Hut bringen? Und vorallem, gibt es Methoden, mit denen ich schneller oder besser lernen kann?
  • 9 Antworten
    • Psychobilly1988
      Psychobilly1988
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2009 Beiträge: 5.317
      schlaftablette
      <---:-D


      Man muss nicht einen ganzen Artikel auf einmal auswendig können...merk dir ein paar grundlegende Dinge aus den Artikeln und versuch das dann langsam in dein Spiel zu integrieren und so machste dann weiter, bis du alles kannst...
    • Xzellent
      Xzellent
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 1.502
      auch wichtig: Schule > Poker !!
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Xzellent
      auch wichtig: Schule > Poker !!
      Sehr richtig. Wenn Du Dir aufgrund der Schule den Poker-Content nicht merken kannst, dann ist das eben so und Du musst Prioritäten setzen. Ich würde mir an Deiner Stelle durch Poker keine Überbeanspruchung ins Haus holen.

      Original von Psychobilly1988
      Man muss nicht einen ganzen Artikel auf einmal auswendig können...merk dir ein paar grundlegende Dinge aus den Artikeln und versuch das dann langsam in dein Spiel zu integrieren und so machste dann weiter, bis du alles kannst...
      Auch das finde ich sehr richtig und wichtig.

      Pokerwissen zu haben ist sicherlich eine schöne Sache. Viel wichtiger ist doch aber, dass man es auch umsetzen kann. Von daher würde ich Dir auch eine "Politik der kleinen Schritte" empfehlen. Ein Beispiel: Lerne das Prinzip von Made Hands, Drawing Hands und Trash Hands. Setz Dich an einen Tisch und bewerte die Hände nach jedem Zug neu. Das klingt zwar nicht sonderlich spannend, aber es bringt was. Solche "Lernsessions" legen viele Spieler ein um ihr Spiel zu verbessern. Vielleicht ist das ja ein Ansatzpunkt für Dich :)
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Original von schlaftablette
      hi
      Ich kann die Artikel einfach nicht lernen. Nicht dass ich zu blöd bin, aber das Wissen ist einfach sehr trocken und ich kann mir die Dinge, die in den Strategieartikeln stehen, einfach nicht merken... Ich habe mir den Artikel zu Made Hands am Flop jetzt shcon 5x durchgelesen und das Quiz ist immernoch falsch. Außerdem kann ich mit den Videos meist nichts anfagen, da dort das Wissen aus mehreren Artikeln zusammenkommt und die Coaches die Gegner oft auf einen Handbereich setzten, was ich noch nicht kann und ihre Spielweise anpassen. Ich habe auch viel für die Schule zu lernen. Wie kann ich das alles unter einen Hut bringen? Und vorallem, gibt es Methoden, mit denen ich schneller oder besser lernen kann?
      Es geht ja auch nicht drum, dass du die Artikel komplett "lernst".
      Es geht nur darum, dass du die wichtigsten Konzepte verstehst.
      Wie michimanni schon sagte, setz dich mal an einen Tisch und dann achte genau auf dein Spiel.
      Les dir vorher nen Artikel zum Thema xy durch und dann achte beim Spielen besonders auf die Aspekte die im Artikel angesprochen wurden.
      Wenn du beispielsweise nen Artiel über cbets gelesen hast überleg dir bei jedem flop (egal ob du in der Hand bist oder nicht) ob du den Flop betten würdest oder nicht
    • lryyyyyy
      lryyyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.214
      Mind-Maps sind manchmal nicht schlecht :)



      xxx edit by michimanni
      bitte kein bbv-style, spam, trolling oder beleidigungen im psychologie-forum. danke für dein verständnis.
    • Psychobilly1988
      Psychobilly1988
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2009 Beiträge: 5.317
      Original von castaway
      Original von schlaftablette
      hi
      Ich kann die Artikel einfach nicht lernen. Nicht dass ich zu blöd bin, aber das Wissen ist einfach sehr trocken und ich kann mir die Dinge, die in den Strategieartikeln stehen, einfach nicht merken... Ich habe mir den Artikel zu Made Hands am Flop jetzt shcon 5x durchgelesen und das Quiz ist immernoch falsch. Außerdem kann ich mit den Videos meist nichts anfagen, da dort das Wissen aus mehreren Artikeln zusammenkommt und die Coaches die Gegner oft auf einen Handbereich setzten, was ich noch nicht kann und ihre Spielweise anpassen. Ich habe auch viel für die Schule zu lernen. Wie kann ich das alles unter einen Hut bringen? Und vorallem, gibt es Methoden, mit denen ich schneller oder besser lernen kann?
      Es geht ja auch nicht drum, dass du die Artikel komplett "lernst".
      Es geht nur darum, dass du die wichtigsten Konzepte verstehst.
      Wie michimanni schon sagte, setz dich mal an einen Tisch und dann achte genau auf dein Spiel.
      Les dir vorher nen Artikel zum Thema xy durch und dann achte beim Spielen besonders auf die Aspekte die im Artikel angesprochen wurden.
      Wenn du beispielsweise nen Artiel über cbets gelesen hast überleg dir bei jedem flop (egal ob du in der Hand bist oder nicht) ob du den Flop betten würdest oder nicht
      Hey das hab ich doch zuerst gesagt...nicht michimanni ;(
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Generell solltest Du Sport machen, als Ausgleich zu der Doppelbelastung im Kopf durch Pokern und Schule. Aber das machst Du hoffentlich als junger Mensch auch.

      Weiters würde ich Dir empfehlen, kurz vor dem Schlafen gehen, aber in entspannter Haltung (z.B. im Bett liegend) den Artikel IN PAPIERFORM zu lesen. Auch, wenn Du vieles nicht verstehst, weil Du einfach kaputt bist, geistig ausgebrannt aufgrund des Tages o.ä., lies einfach weiter bis zum Ende. Dein Unterbewusstsein wird so viel davon aufnehmen und verarbeiten, das glaubst du gar nicht. Und die Konzepte werden Dir "im Schlaf" geläufig. Der Content ist ja kein Gedicht, was du auswendig lernen sollst.

      Ich kenne jemanden, der hat so Italienisch gelernt, ist kein Witz. Tonband Italienischkurs aufn Kopf, einschlafen und das Unterbewusstsein als riesigen Datenspeicher genutzt.

      Falls es dich interessiert: Die vorderen Stirnlappen sind ca. 2,5 cm. breit. Dort spielt sich das Bewusstsein ab. Alles, was Du so an bewussten Aktivitäten den ganzen Tag lang tust. Dahinter sind die Kilos Restmasse Gehirn, die wir größtenteils nicht "bewusst" nutzen können, die aber sehr aktiv arbeiten und auch ihren Job machen.
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Und nochwas: Setz dich nicht unter Druck. Druck hast Du in der Schule schon genug!
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Es ist zwar wichtig, dass du die Strategie verstehst, aber ich bin der Meinung, dass es viel wichtiger ist beim spielen sein Gehirn anzuschalten und über die Moves nachzudenken.