minraise steals

    • Eye4AnEye82
      Eye4AnEye82
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 930
      Hi, wie das Thema schon sagt, würde ich ganz gerne wissen, wie ihr damit umgeht.
      Ich erlebe das immer häufiger, von Fischen als auch von Regs.
      Einfach wie einen normalen Raise ansehen und drüberballern, bei entsprechender Hand gg seine stealrange?
      Habe das auf NL200 FTP jetzt, vorher hatte ich dieses Problem so gut wie gar nicht.
      Denke mal die Regs adapten hard gg mich, kA wie ich damit umgehe soll.
  • 2 Antworten
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      einfach drüber. viele stealen halt nur mit 2bb oder 2,5bb gegen shorties, um sich das stealen billiger zu machen.
    • Adornit
      Adornit
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2008 Beiträge: 1.441
      würde ich auch sagen. hart drüber gehen - wenn es ein trapp war, wird er dann schon 4betten - bei passendem ats und fold to 3bet streue ich da auch any2 resteals mit 2,5 x seine raisesize ein (dann kann ich im falle er pusht zumindest noch einen fold finden und kann das ganze auch balancen, weil ich KK oder AA auch so spiele), um einen stand zu machen, dass ich mir nicht immer den blind nehmen lasse mit irgendwelchem schotter (in den nächsten orbits hat man dann ruhe) - allerdings würde ich beim addapten sehr genau auf den jeweiligen gegner achten, schließlich gibt es ja auch schon regs/nits, deren standart openraise 2,5bb ist