Spielbare Hände im SB für die SSS

    • nowai
      nowai
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2008 Beiträge: 76
      Ich würde gerne wissen, ob es eine gute Idee wär bei der SSS den SB mit Händen zu completen, die nicht im SSS SHC stehen - natürlich nicht "jeden Schrott", sondern zB mit allem was zB im BSS SHC vorhanden ist, sprich suited connectors, oder AT.

      Was sagt ihr dazu ?
  • 5 Antworten
    • Pris0n
      Pris0n
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2007 Beiträge: 8.603
      ----> Strategiesektion
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      jo mach ich au öfters.. allerdings nur dann wenn kein raise kam
    • acegipoker
      acegipoker
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2009 Beiträge: 2.973
      Du musst dich einfach fragen ob du mit der Hand Postflop spielen kannst.

      Wenn es schon über 2 Limper hat, kann gut jemand AJ+ haben und du wirst dominiert.
      Suited connectors ist da natürlich ungefährlicher, aber wenn alle folden, und du im SB noch completest, sind die Chancen mit der Hand mehr als 1BB zu machen sehr gering. Du triffst - er foldet, er trifft - du foldest, aber du triffst zu selten..
      Daher würde ich nur suited connectors completen wenn du denkst, dass du auch Geld bekommst, wenn du triffst.
      Du kannst dir mal den AF ansehen, wenn du mit Stats spielst.
    • roflolmoep
      roflolmoep
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2009 Beiträge: 134
      Man hat preflop, besonders bei vielen limpern gute odds, das Problem ist aber, das man in der schlechtesten Position überhaupt sitzt.
      Ausserdem hat man dadurch ein looseres Image, ob das so toll ist, kommt sicherlich auch auf die einzelne Situation an.
      Ich denke mal wenn solche Aktionen förderlich für die SSS wären hätte, dann hätte man in den Strategie Artikeln bestimmt was darüber gelesen, dem war aber zumindest in den Artikeln die ich bis jetzt gelesen habe nicht so.
      Stattdessen immer wieder der Hinweis sich an die SHC zu halten.
      Hab zwar selbst auch schon deine Idee gehabt, und auch versucht zu spielen.
      Ob das nun aber gut oder schlecht war, kann ich Dir nicht wirklich sagen, erstens ist meine Samplesize bei cg viel zu klein, zweitens bin ich da losing-player (bis jetzt).
      Vielleicht kann uns da ein erfahrenerer und besserer Spieler mal aufklären, wäre echt super.
    • Rinerd2
      Rinerd2
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 968
      Korrektes Spiel nach Odds und Outs ist nie falsch, aber da SSSler damit normaler Weise nicht zu tun haben und es zu durchaus komplexen Situationen kommen kann (auch wenn die Beträge, da unraised, verhältnismäßig klein sind), wird es in den normalen Artikeln die sich eher an Anfänger richten nicht empfohlen.

      Wenn du genug Erfahrung und alles im Blick hast kann man es vermutlich spielen, aber beim 24 Tabling z.b. dient es eher um etwas Abwechslung zu bekommen. Ob es sich überhaupt auf die Winrate auswirkt, weiß ich nicht.