Eigene Wohnung

    • dumpffi
      dumpffi
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 166
      hey Leute

      was kostet eigentlich das Leben in einem eigenen Haushalt?
      Wollte mir ne Wohnung holen Warmmiete.

      Warmmiete 470€

      aber was kommt noch dazu?

      Essen, Telefon, Internet, Wasser, Strom..........

      Könnt ihr mir mal bitte realistische Einschätzungen zu Strom, Essen, Wasser Kosten in einem Haushalt geben( nur eine Person).


      danke
  • 27 Antworten
    • hoff09
      hoff09
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 566
      Das sind doch alles sehr individuelle Kosten, die man schlecht verallgemeinern kann.

      Als Faustformel kannst du nehmen: eine Wohnung sollte warm nicht mehr als ein Drittel deines Netto Einkommens übersteigen, dann kommst du gut zurecht.
      Wenn du also mehr als 1400€ netto verdienst solltest du klar kommen.
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 11.814
      Original von hoff09
      Als Faustformel kannst du nehmen: eine Wohnung sollte warm nicht mehr als ein Drittel deines Netto Einkommens übersteigen, ...
      Welchen Anteil die Miete am Nettoeinkommen haben darf, hängt wohl sehr stark vom Einkommen selber ab.
    • Praepman
      Praepman
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 5.912
      Original von Zinsch
      Original von hoff09
      Als Faustformel kannst du nehmen: eine Wohnung sollte warm nicht mehr als ein Drittel deines Netto Einkommens übersteigen, ...
      Welchen Anteil die Miete am Nettoeinkommen haben darf, hängt wohl sehr stark vom Einkommen selber ab.
      sehe ich auch so. Jemand der 10k verdient kann wohl auch 6k für eine Wohnung ausgeben ohne Hungern zu muessen.
    • rook
      rook
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 250
      Original von Zinsch
      Original von hoff09
      Als Faustformel kannst du nehmen: eine Wohnung sollte warm nicht mehr als ein Drittel deines Netto Einkommens übersteigen, ...
      Welchen Anteil die Miete am Nettoeinkommen haben darf, hängt wohl sehr stark vom Einkommen selber ab.
      Wenn man allerdings von einem an das Nettoeinkommen angepassten Lebensstil ausgeht, dürfte die Formel passen...
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      bin momenatn auch stark am "erste eigene wohnung planen"

      strom: denk ich so 30-40€
      telefon/internet: 25€
      wasser ist eigtl bei der warmmiete drin
      beim essen ists extrem unterschiedlich. machst du viel selbst und dann eher günstige sachen (nudeln, auflauf usw) kommste bestimmt mit recht wenig aus.
      was auch zb gut geld spart ist kranelsbergerwasser trinken statt cola/fanta/saft.

      also ich denk, wenn du sehr sparsam lebst und ohne jetzt luxus (saufen gehn, klamotten, hardware) zu berechnen kommste so mit 850€ aus.
      sollte aber natürlich im endeffekt doch mehr sein um vllt paar rücklagen zu haben usw.

      das wär jetzt so meine rechnung als laie.

      aso, werden in der warmmiete die heizkosten mitberechnet?

      €: alles eine frage der genügsamkeit.
    • masterfu
      masterfu
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 4.895
      warmmiete ist idr wasser und gas mitdrin.

      kann mal vorrechnen:

      warmmiete 280€
      strom 47€
      internet 35€
      essen ~300€
      handy 20€
      fahrkarte 30€
      benzin 40€
      ------------------------------
      752€

      denke, dass ist ein guter schnitt für einen azubi
    • BCIceman25
      BCIceman25
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 31
      die Faustregel 1/3 für die Wohnung kommt schon gut hin, ich liste mal
      auf, was ich für mein Leben ausgebe.

      Einnahmen: 1400 €

      Wohnung: 410,- (warm)
      Strom: 30,-
      Tel./I-net 40,-
      Handy 20,-
      Versicherung 30,-
      Essen 260,-
      Diverses 80,- (Kleidung, Hygieneartikel, Elektro)
      Hobbies 60,-
      GEZ 18,-
      Rücklagen 80,- WICHTIG (Nachzahlungen, Reperaturen etc.)

      Rest: 372,-

      Kann man als Rücklagen sparen, oder für die Freizeit ausgeben. Wichtig ist, sich vorher im klaren zu sein, was man für Fixkosten hat, die monatlich immer anfallen. Evtl. noch Monatsmarken, Praxisgebühr oder ob man ein Auto hat...

      Lieber konservativ an die Sache rangehn und am Ende des Monats noch Geld aufm Konto haben ;-)
    • CaddyFFM
      CaddyFFM
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 304
      Original von BCIceman25
      die Faustregel 1/3 für die Wohnung kommt schon gut hin, ich liste mal
      auf, was ich für mein Leben ausgebe.

      Einnahmen: 1400 €

      Wohnung: 410,- (warm)
      Strom: 30,-
      Tel./I-net 40,-
      Handy 20,-
      Versicherung 30,-
      Essen 260,-
      Diverses 80,- (Kleidung, Hygieneartikel, Elektro)
      Hobbies 60,-
      GEZ 18,-
      Rücklagen 80,- WICHTIG (Nachzahlungen, Reperaturen etc.)

      Rest: 372,-

      Kann man als Rücklagen sparen, oder für die Freizeit ausgeben. Wichtig ist, sich vorher im klaren zu sein, was man für Fixkosten hat, die monatlich immer anfallen. Evtl. noch Monatsmarken, Praxisgebühr oder ob man ein Auto hat...

      Lieber konservativ an die Sache rangehn und am Ende des Monats noch Geld aufm Konto haben ;-)

      Ganz grob sehe ich da mindestens 18 € Sparpotential ;-)
    • deschik85
      deschik85
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2007 Beiträge: 2.291
      Hab auch mal grob überschlagen:

      Warmiete 465 €
      Strom 30 €
      Handy 20 €
      Telefon+Internet 35 €
      Essen 200-300 €
      Auto 100 €
      Versicherungen 200 € (scheiss KV mit 144 € dabei)
      ------------------------------------

      1100 € jeden Monat...so sick...
    • hidigartmann
      hidigartmann
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 5.723
      wenn du noch studierst kannst du dich sehr gut über deine eltern kostenlos mitversichern lassen.
    • Xirus
      Xirus
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 1.204
      Wieso habt ihr so hohe Zahlen für Essen ? Also ich komm locker mit 100-150 aus und ich ernähre mich sehr ausgewogen, was wohl viele hier mit Sicherheit nicht machen.

      Kauft mal weniger Tiefkühlzeug oder so.
    • hazzardous
      hazzardous
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2005 Beiträge: 1.961
      @OP

      Die 1/3 Faustformel bezieht sich auf Netto-Kaltmiete und nicht Warm.



      Original von hidigartmann
      bin momenatn auch stark am "erste eigene wohnung planen"

      strom: denk ich so 30-40€
      telefon/internet: 25€
      wasser ist eigtl bei der warmmiete drin
      Das Wasser in der Warmmiete mit drin ist halte ich ebenfalls für nen Gerücht. Ausser das Haus hat einen zentralen Wasseranschluss, aber ich glaub sowas gibts heute fast nicht mehr. Strom und Wasser, bzw Gas werden bei modernen/modernisierten Wohnungen mit dem Versorger direkt abgerechnet.

      In Hamburg rechnet man (durchschnittlich) 720 Euro Lebenshaltungskosten. Da sind Essen und alle mietverbundenen Kostenpunkte mit drin. Das ist natürlich Regional unterschiedlich.

      Und deine anderen Fixkosten sind ja stark von dir Abhängig. z.B. KFZ, Telefon, Internet etc..
    • TursWolm
      TursWolm
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2006 Beiträge: 3.831
      Am Anfang brauchst wohl ein wenig mehr bis du den ganzen Kram wie Toaster, Besteck, Möbel usw. zusammen hast.
      Die monatlichen Kosten musst mal selbst überschlagen, weil sie doch sehr individuell sind.
    • MastaMANSON
      MastaMANSON
      Gold
      Dabei seit: 24.08.2007 Beiträge: 5.432
      470€ warm (56qm)
      40€ internet/telefon
      20€ gez
      5€ handy
      160-200€ essen
      75€ strom/wasser
      150€ versicherungen
      20€ klamotten

      ca. 1k€

      einnahmen:

      zw. 1,2k-4k^^ (swingy)
    • nomi2k
      nomi2k
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2008 Beiträge: 7.482
      also Mastas 1k find ich schon ne gute Rechnung wenn man sich noch bisschen was zurücklegen will für Urlaub/unerwartete Kosten....
    • NeSsino
      NeSsino
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2007 Beiträge: 2.316
      Ich bezahl für meine 3 Raum Wohnung 600€

      Miete
      Strom
      Heizung
      Nebenkosten
      Tel/Internet
      Versicherung =600€
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      alles sehr teuer, ich gib auch über 1K im monat aus und zahl nur 400 warm, esse aber auch immer das worauf ich grad lust hab...
      computer würde ich nachts immer aus machen, damit sparst du auf jeden fall was und wenn du glück hast laden deine eltern dich auch jeden sonntag zu hause zum essen ein :D
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      man seid ihr alle dekadent ...

      meine Rechnung

      150€ für 50% einer 70 qm² Wohnung
      10€ internet
      200€ essen (mal so geschätzt ;) )
      55€ Krankenversicherung
      50€ Kleidung
      X € sinnloser Luxus

      =
      465€


      und das Ganze war vor meinem 25. Lebenjahr 200€ billiger, da keine Krankenversichung und zusätzlich 150€ Kindergeld.


      Also in meinem Weltbild sollte man mit Anfang 20 Ausziehen um ne Ausbildung oder Uni zu machen ... Da braucht noch keine Versicherungen (läuft alles über Mutti) und bekommt 150€ Kindergeld vom Staat.
      Auch sollte man da mit 400€ im Monat klarkommen ...
      Wer mit 20 schon über 1k braucht, was will er dann mal verbrauchen, wenn er 40 ist ?
    • docjulian
      docjulian
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 7.008
      Original von larseda
      150€ für 50% einer 70 qm² Wohnung
      Lol Ostdeutschland?
    • 1
    • 2