Wo wird man im Alltag mit Wahrscheinlichkeiten konfrontiert?

    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Wie die Überschrift schon sagt, bin ich auf der Suche nach Situationen im Alltag, in denen man mit Wahrscheinlichkeiten und Prozentzahlen konfrontiert wird (außer Poker), z.B.

      • Regenwahrscheinlichkeit
      • Wahrscheinlichkeit des Lottogewinns
      • Wahrscheinlichkeit für falsch-positive Testresultate in der Medizin
      • ...


      Was fällt euch noch dazu ein? Am meisten freue ich mich über alltägliche Wahrscheinlichkeitsangaben, über die man sich oft kaum Gedanken macht, die jedoch gar nicht so leicht zu interpretieren sind.

      In einer Studie kam beispielsweise heraus, dass nur rund ein Drittel der Befragten die Aussage "Die Regenwahrscheinlichkeit am morgigen Tag beträgt 30%" korrekt interpretieren konnten.

      Gruß witman
  • 7 Antworten
    • KingGani
      KingGani
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2007 Beiträge: 6.760
      alles was man tut wird doch im endeffekt von wahrscheinlichkeiten bestimmt, wenn man eine entscheidung trifft, dann geht man ja unterbewusst immer einen entscheidungsprozess ein, in dem man abwägt ob sich der aufwand (oder was auch immer) zum wahrscheinlichen nutzen oder so lohnend verhält...
    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Da geb ich dir Recht, trotzdem bin ich auf der Suche nach ganz konkreten Situationen, in denen man nicht einfach nur irgendetwas abwägt, sondern sich mit festen Wahrscheinlichkeiten (Zahlen) auseinandersetzen muss.
    • heward
      heward
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 369
      wahrscheinlichkeit im ÖPNV kontrolliert zu werden
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      - Generell Versicherungsbranche die Tarife berechnen, z.B. Lebensversicherung.
      - allg. statistisches Bundes (sagt ja das Wort schon^^), z.B. BIP Berechnung
      - allg. Statistik über Verbrechen die von der Polizei herausgegeben werden.

      Hier: Die Überschrift dürfte reichen wenn du von jeder Seite liest. http://www.wiley-vch.de/books/sample/3527701087_kap.pdf

      Mehr fällt mir momentan nicht ein. Finde die Vorlesung immer so langweilig.
    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      @ Sunfire: super Sache, vielen Dank! :)
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Original von Witman
      @ Sunfire: super Sache, vielen Dank! :)
      jederzeit wieder =)
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      du hast wahrscheinlichkeiten überall:
      - gehe ich in SuperMarkt A oder B, beim Supermarkt ist die wahrscheinlichkeit X, das das gemüse frischer ist, beim Supermarkt B ist die wahrscheinlichkeit Y, das ich weniger zahle bei der summe meiner Produkte.

      Parken im halteverbot, um ne packung kippen zu kaufen (ich hab schon immer gesagt das rauchen -EV ist!), wie hoch ist die wahrscheinlichkeit, das mich in der zwischenzeit das Ordnungsamt erwischt.

      - Wo ist die wahrscheinlichkeit grösser, das der Abend "rockt", Saufen mit den Kumpels oder in die Disco? Und wie bringe ich die wahrcheinlichkeit, ein nettes mädel in der Disco zu treffen in die gleichung unter.


      Bei den meisten entscheidungen ist uns gar nicht bewusst, das wir dabei "rechnen", aber man kann eigentlich alles auf die Wahrscheinlichkeit beziehen.

      Wie gross ist die wahrscheinlichkeit, das mein Chef reinkommt, während ich den beitrag tippe.......hmmm.......ICH SOLLTE WEITER ARBEITEN!!