Was tun gegen min raise??

    • MrGroggy
      MrGroggy
      Silber
      Dabei seit: 09.05.2009 Beiträge: 444
      hi zusammen :D

      Also ich spiele zurzeit SnG nach der anfänger Strategy... Und ich hab immer propleme mit den kleinen pocketpairs die ich auf set value limpen soll... was tut man wenn jemand vor oder nach einem ein minraise gemacht hat muss man die pocketpairs dann wirklich folden ?(
  • 17 Antworten
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Wenn nach dir geminraist wird, solltest du nicht folden. Wenn vor dir geraist wird, musst du dir Stacks anschauen. Generell callt man auf Raises nach der Call20-Regel, d.h. der effektive Stack (d.h. der kleinere Stack von dir und dem PFA) sollte mindestens das 20fache der Raisegrösse betragen.
    • MrGroggy
      MrGroggy
      Silber
      Dabei seit: 09.05.2009 Beiträge: 444
      danke^^
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Original von UrielSeptim
      Wenn nach dir geminraist wird, solltest du nicht folden. Wenn vor dir geraist wird, musst du dir Stacks anschauen. Generell callt man auf Raises nach der Call20-Regel, d.h. der effektive Stack (d.h. der kleinere Stack von dir und dem PFA) sollte mindestens das 20fache der Raisegrösse betragen.
      Noch nie gehört diese Call20 Regel, aber entspricht etwa der Rule of 5 and 10 (stand glaub im Kill Everyone, aber die habens nicht erfunden), dh wenn es weniger als 5% des eigenen Stacks kostet, kann man den Flop anschauen mit spekulativen Händen (und bei über 10% soll man's lassen, und dazwischen ist es eine Ermessensfrage).

      Also denke es macht Sinn - aber funzt halt bei SnGs nur in der early Phase.
      Danach musst entweder drüberballern oder folden.
    • Apriorisuperior
      Apriorisuperior
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2008 Beiträge: 1.787
      Original von strider1973
      Original von UrielSeptim
      Wenn nach dir geminraist wird, solltest du nicht folden. Wenn vor dir geraist wird, musst du dir Stacks anschauen. Generell callt man auf Raises nach der Call20-Regel, d.h. der effektive Stack (d.h. der kleinere Stack von dir und dem PFA) sollte mindestens das 20fache der Raisegrösse betragen.
      Noch nie gehört diese Call20 Regel, aber entspricht etwa der Rule of 5 and 10 (stand glaub im Kill Everyone, aber die habens nicht erfunden), dh wenn es weniger als 5% des eigenen Stacks kostet, kann man den Flop anschauen mit spekulativen Händen (und bei über 10% soll man's lassen, und dazwischen ist es eine Ermessensfrage).

      Also denke es macht Sinn - aber funzt halt bei SnGs nur in der early Phase.
      Danach musst entweder drüberballern oder folden.
      Steht glaube ich bei der Intelli so drinne. Hier hab ich die Regel jetzt entweder noch nicht gelesen oder übersehen weil ich sie schon gelesen habe (bei Intelli z.B.)
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Die Call20-Regel findet ihr hier in der Cashgame-Sektion.
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Würde bei SNGs aber etwas vorsichtiger sein mit den calls, verlorenen Chips tuen mehr weh als gewonnene bringen.
    • Katersche
      Katersche
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 4.341
      Naja musst aber auch berücksichtigen das du häufig nen Gegner stacken kannst und net nurn guten Pot gewinnst.
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Die Call20-Regel ist nur eine Vereinfachung für Anfänger. Sie gibt die minimalen Bedingungen für einen Call auf Setvalue an. Oft kann man auch callen, wenn wir nur das 15fache oder gar nur das 10fache unseres Stacks als implied Odds haben. Bei Minraises kriegen wir zudem bessere Pot Odds, allerdings werden heute Minraises mit vielen spekulativen Händen wie SCs, PPs, suited Aces und Monstern gemacht, unsere genauen Implied Odds sind deshalb schwer bestimmbar und oft geringer als gegen normale Raises, also dürfte hier das 20fache des Stacks als implied Odds ein guter Richtwert sein.
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      gegen minraises würd ich lieber falten sind häufig traps
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Original von JayGatsby
      gegen minraises würd ich lieber falten sind häufig traps
      Dann würde ich nach der Call8-Regel callen, weil wir Villain immer stacken werden. :s_wink:
    • dwade1984
      dwade1984
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 8.292
      Euch ist aber schon klar, dass Call20 und 5% so ziemlich identisch sind, oder? :D
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Original von UrielSeptim
      Original von JayGatsby
      gegen minraises würd ich lieber falten sind häufig traps
      Dann würde ich nach der Call8-Regel callen, weil wir Villain immer stacken werden. :s_wink:
      wasn für ne call 8 regel, habe ich ja noch nie gehört...
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von PokerfacePi
      hi zusammen :D

      Also ich spiele zurzeit SnG nach der anfänger Strategy... Und ich hab immer propleme mit den kleinen pocketpairs die ich auf set value limpen soll... was tut man wenn jemand vor oder nach einem ein minraise gemacht hat muss man die pocketpairs dann wirklich folden ?(
      kommt auf die jeweilige situation an. wenn schon weitere spieler die minraise gecalled haben, ist ein call deinerseites auf grund der (implied) odds durchaus ok. denn wenn du dein set triffst, wirst du einem der gegner meistens genug chips abnehmen können, damit sich der call lohnt.
    • htwstudent
      htwstudent
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 719
      Original von JayGatsby
      Original von UrielSeptim
      Original von JayGatsby
      gegen minraises würd ich lieber falten sind häufig traps
      Dann würde ich nach der Call8-Regel callen, weil wir Villain immer stacken werden. :s_wink:
      wasn für ne call 8 regel, habe ich ja noch nie gehört...
      er will halt damit sagen, wenn der gegner da sehr oft mit Monstern minraist, callt er auch, wenn die blinds schon höher sind, da die implieds sehr hoch sind, da villain die monster kaum auf action foldet...
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Original von htwstudent
      Original von JayGatsby
      Original von UrielSeptim
      Original von JayGatsby
      gegen minraises würd ich lieber falten sind häufig traps
      Dann würde ich nach der Call8-Regel callen, weil wir Villain immer stacken werden. :s_wink:
      wasn für ne call 8 regel, habe ich ja noch nie gehört...
      er will halt damit sagen, wenn der gegner da sehr oft mit Monstern minraist, callt er auch, wenn die blinds schon höher sind, da die implieds sehr hoch sind, da villain die monster kaum auf action foldet...

      sag mal halten mich hier alle für saudumm???

      8:1 reicht aber auch gegen AA nicht...
    • UrielSeptim
      UrielSeptim
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 3.487
      Für das Set brauchst du 7.5:1 Odds. Kommt noch das dead money im Pot hinzu und dann reicht es auch, obwohl wir mit Set manchmal verlieren werden.
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Original von UrielSeptim
      Für das Set brauchst du 7.5:1 Odds. Kommt noch das dead money im Pot hinzu und dann reicht es auch, obwohl wir mit Set manchmal verlieren werden.